Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: Stierkampf  (Gelesen 1607 mal)

Nosi Nostradamus

  • Gast
am:
21, Juli, 2019, 16:16:26
Hallo erstmal,
habe gestern einen sehr interessanten und sehr gut gemachten Film über die Kampfstierzucht in Spanien gesehen.
(Im FS)
Diese Tiere werden mit grosser Akribie und Kennerschaft aufgezogen.
Haben ein Territorium in dem sie sich austoben können von der Grösse bis zum Horizont.
Da muß sich jedes Stierherz freuen.
Dort leben sie mindestens 5 Jahre.
Am letzten Tag ihres Lebens haben sie dann noch einmal einen grossen Auftritt.

Schaue ich mir da unsere Zuchtfabriken von Hühner  über Schweine bis Rinder an und den Weg in die Schlachthäuser wo sie z. T. untierischen Qualen ausgesetzt sind,
dann frage ich mich allen ernstes wie man gegen Stierkampf sein kann.
Erfüllen diese Tiere sogar nach ihrem Tod noch einen guten zweck.

Sollte ich noch einmal auf die Welt kommen und hätte die Wahl zwischen Kampfstier und Massentierhaltung,
ich würde ohne zu zögern mich für den Kampfstier entscheiden.
So einen Driss in der Fabrikzucht würde ich nicht mitmachen wollen.

PS: Massentierhaltung kenne ich aus eigener Anschauung. Hab die S****ße in Echt gesehen und gerochen.

PPS: Gibts in Palma eigentlich noch Stierkampf?

Die Stierkampfgegner sollten einfach mal eine Woche im Fabrikstall verbringen und dann eine Woche im Laster und beim Schlachten in der Fabrik.
Das würde sie sicher Beeindrucken.

« Letzte Änderung: 21, Juli, 2019, 16:19:24 von Nosi Nostradamus »

Offline Mallorca1998

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 555
Antwort #1 am:
21, Juli, 2019, 16:54:31
Nur weil das eine schlimm genug ist, machts das andere nicht besser. Stierkampf Nein Danke.

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2095
Antwort #2 am:
21, Juli, 2019, 18:11:10
Da freuen sich die Stiere dabbisch, wenn sie am letzten Tag ihren großen Auftritt haben und dazu noch einen guten Zweck erfüllen. Ist ja auch mal was anderes, als einfach so leben... :(

Offline herbstzeit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5414
Antwort #3 am:
21, Juli, 2019, 18:58:46
Der No-Si Nostradamus (oder Si-No) hat seine eigene Ansichtsweise , halt so, wie die spanischen "Tradition - Verteidiger"..    Da kann man wenig tun, sondern nur hoffen, dass sie irgendwann aussterben...
https://www.peta.de/stierkampf-eine-grausame-tradition     Auch die Pferde der Picaderos werden gedopt, ihnen wird Vaseline in die Nase geschmiert,damit sie das Blut nicht riechen können, ihnen werden die Augen verbunden, damit sie nicht sehen können.... Pferde sind Fluchttiere!!!! 
Und werden nicht selten vom verzweifelten Stier getötet! https://hubwen.wordpress.com/tag/stierkampf/     

Wer das alles als großen Auftritt nach 5 Jahren Weiden auf grüner Wiese (wenns denn so ist) entschuldigt, hat für mich .......  naja, ich sag's lieber nicht.....

Die entsetzliche Massentierhaltung mit dem +/- 5 Jahre währendem Wachstum auf der Weide zu vergleichen, ist für mich  überhaupt kein Kriterium: Das eine ist fürchterlich und das andere nicht minder.

Gott sei Dank wächst auch in Spanien eine Generation heran, die Tiermisshandlung verabscheut, unglaublich viele junge Spanier engagieren sich ehrenamtlich im Tierschutz.  Auch die "Encierros" der San Fermines in Pamplona sind einfach nur widerlich und müssten verboten werden!  Junge Stiere, die nach einem stillen Leben auf dem Land auf einmal durch enge Straßen mit Kopfsteinpflaster getrieben werden, ausrutschen, stürzen, von johlender Menge in Panik versetzt werden..... Aber es wird nur über die hirnlosen A****löcher berichtet, die verletzt oder aufgespießt wurden...... (selber Schuld, denke ich mir)

Also no/si/si/no Nostradamus..... , mach's Dir gemütlich mit Deiner Meinung!! 

"Und wenn wir die ganze Welt durchreisen, um das Schöne zu entdecken: Wir mögen es in uns tragen, sonst finden wir es nicht."

(Ralph Waldo Emerson)

Nosi Nostradamus

  • Gast
Antwort #4 am:
21, Juli, 2019, 19:24:30
na na na
so ein Satz "Der No-Si Nostradamus (oder Si-No) hat seine eigene Ansichtsweise"
entlarvt dich schon am Anfang deines Pamphletes. Sowas machen Primaner.
Ich lese immer wieder zum wiederholten Mal - hier wird ernsthaft diskutiert!

Unsere Welt ist nun mal vielschichtig. Nicht alles finden wir gut.
Wer die Filme Mondo Nudo und Monda  Cane gesehn hat weis was auf der Welt los ist.
und was ich meine.

Wir sprechen von "freier Marktwirtschaft" und meinen Kapitalis pur. Die reine Lehre.
An uns soll sich die Welt ein Beispiel nehmen!
Das ist sehr anmassend.

Und ich sage es noch einmal: Unsere Massentierhaltung ist Kanibalisch und spricht allen guten Sitten Hohn.
Aber  du schaust ja immer nur auf die anderen - den Balken in deinem auge siehst du nicht.



Offline herbstzeit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5414
Antwort #5 am:
21, Juli, 2019, 19:49:52
so ein Satz "Der No-Si Nostradamus (oder Si-No) hat seine eigene Ansichtsweise"entlarvt dich schon am Anfang deines Pamphletes. Sowas machen Primaner.
Zumindest respektiere ich, dass Du Deine eigene Ansichtsweise hast! Was Deinerseits offensichtlich nicht der Fall ist, da Du mir die meine (als Primaner in meinem "Pamphlet") nicht zugestehst?

Ich lese immer wieder zum wiederholten Mal - hier wird ernsthaft diskutiert!

Also, Du "diskutierst" (Du diskutierst??) ernsthaft, während alle anderen pamphletisieren.., oder zumindest ich?

Unsere Welt ist nun mal vielschichtig. Nicht alles finden wir gut.
Wer die Filme Mondo Nudo und Monda  Cane gesehn hat weis was auf der Welt los ist.
und was ich meine.
Daran besteht kein Zweifel, deshalb muss man sich keinen Film anschauen....

Wir sprechen von "freier Marktwirtschaft" und meinen Kapitalis pur. Die reine Lehre.
An uns soll sich die Welt ein Beispiel nehmen!
Wer sagt das? Bzw., wer glaubt das?

Das ist sehr anmassend.
Anmassend ist, zu glauben, dass ein für den Stierkampf gezüchteter Stier nach 5 Jahren Aufzucht sein "großen Auftritt" genießt!

Und ich sage es noch einmal: Unsere Massentierhaltung ist Kanibalisch und spricht allen guten Sitten Hohn.
Niemand hat dem widersprochen....

Aber  du schaust ja immer nur auf die anderen - den Balken in deinem auge siehst du nicht.

Ich schaue in die Gesichter der Tiere!! Aller Tiere! Und ich habe wenige Balken vor meinen Augen....  Herr Oberlehrer...
"Und wenn wir die ganze Welt durchreisen, um das Schöne zu entdecken: Wir mögen es in uns tragen, sonst finden wir es nicht."

(Ralph Waldo Emerson)

Offline seven

  • Superior-Moderator
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5959
Antwort #6 am:
21, Juli, 2019, 20:00:01
Ich stelle mir gerade den Stier vor, wie er nach 5 Jahren "glücklicher" Weidehaltung in die Arena getrieben wird, um dort zur Bespaßung zu Glück immer weniger werdenden Stierkampffanatikern gequält wird bis zum Tod. Ein Tier, was niemandem etwas angetan hat, wird aus Spaß getötet.


Und nein, die Massentierhaltung ist schrecklich, aber hier wird zumindest kein Tier dafür gequält, dass sich Zuschauer daran aufgei….. können

Nosi, wenn Du also als Kampfstier wiedergeboren werden möchtest, bitte. Vielleicht haben es dann auch Menschen wie herbstzeit geschafft,  diese barbarische Tradition endgültig abzuschaffen.

Falls du aber gern vorher mal schauen willst, für August ist wieder ein Kampf angekündigt in Palma. Vielleicht änderst Du dann Deine Meinung und vergleichst nicht Äpfel mit Birnen
« Letzte Änderung: 21, Juli, 2019, 20:56:56 von seven »
Liebe Grüße Petra

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2095
Antwort #7 am:
21, Juli, 2019, 20:42:23
@Nosi Nostradamus

Setz Dich einmal mit Argumenten auseinander und nicht mit Personen. Könnte nämlich durchaus kurzweilig werden.
Und das Thema ist vielschichtig. Es hat zu tun mit sog. Traditionen (wie in der Vorzeit Menschenopfer, Gladiatorenspiele und Zwergenweitwurfveranstaltungen) Würde und Ignoranz. Und jeder Ignorante weniger ist ein Gewinn, egal ob er inkonsequent ist oder nicht.

Nosi Nostradamus

  • Gast
Antwort #8 am:
21, Juli, 2019, 20:48:21

Falls du aber gern vorher mal schauen willst, für August ist wieder ein Kampf angekündigt in Palma. Vielleicht änderst Du dann Deine Meinung und vergleichst nicht Äpfel mit Birnen

bin die ersten 3 Wochen im September auf malle.
Schade, hätte ich mir gerne angesehen.

Nosi Nostradamus

  • Gast
Antwort #9 am:
21, Juli, 2019, 20:52:57
@Nosi Nostradamus

Setz Dich einmal mit Argumenten auseinander und nicht mit Personen. Könnte nämlich durchaus kurzweilig werden.
Und das Thema ist vielschichtig. Es hat zu tun mit sog. Traditionen (wie in der Vorzeit Menschenopfer, Gladiatorenspiele und Zwergenweitwurfveranstaltungen) Würde und Ignoranz. Und jeder Ignorante weniger ist ein Gewinn, egal ob er inkonsequent ist oder nicht.

so spricht der Veteran.
Was wolltest du eigentlich sagen ?

Die "Tierquälerrei" die wir hier aus kommerz Gründen betreiben ist in meinen Augen für jedes Tier schlimmer.
Sie fauert sein ganzes Leben an. Und nicht mal der Tot ist human.
Hinter der Arena steht ein Jahrhunderte alter Brauch - bei unserer Tierhaltung nur kalter Kommerz.
Keine "freie Marktwirtschaft" sondern nackter brutaler Kapitalismus.

Offline jobaer

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 246
Antwort #10 am:
21, Juli, 2019, 21:01:48
Sollte man das Thema hier nicht beeenden, bevor wir uns an de Köppe kriegen?
Auf der Hompage der Tierschutzpartei ist das wohl besser aufgehoben, vor allem bei den Militanten

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1782
Antwort #11 am:
21, Juli, 2019, 21:03:55
Nosi Nostradamus:
Der Vergleich Leben Stierkampfstiere vs. Massentierhaltung mit gleichzeitiger Rechtvertigung des ersteren hinkt nun wirklich. Massentierhaltung brauch man genausowenig wie den Stierkampf. Massentierhaltung haben nun edliche von uns Menschen zu verantworten, die jeden Tag ihr Stück billiges Fleisch benötigen. Grad in Deutschland ist ja der Preis entscheidend. Bei vielen kann es ja nicht billig genug sein ( Auch bei etlichen, die nicht im finanziellen Engpass leben ). Man ist ja glücklich für jeden "Schnapper". Die Massentierhaltung würde sich erst ändern, wenn es in den Punkten "jeden Tag muss Fleischauf den Tisch"  und "billiges Fleisch" sich die Einstellung ändern würde. Da sind wir leider Galixien von entfernt.
Das andere ist der Stierkampf: eine Veranstaltung zur "Belustigung" des Volkes. Wenn man diese Tradition weiterführen muss, könnte man sich durchaus überlegen, die Gladiatorenkämpfe wieder einzuführen. Dann brauch wenigstens kein Stier ins Gras zu beißen, sondern direkt der Mensch. Zum Schluß Daumen rauf/ runter, kann man per Smartphoneapp dann entscheiden. Es gibt Traditionen, die ihre Zeit hatten und nicht mehr in die heutige Zeit passen. Von daher ist es auch keine Rechfertigung diese Tradition zu begründen, das der Stier vorher ein "gutes" Leben hatte. Die Tötung eines Tiers durch "Schächtung" ist ja schließlich auch nicht gern gesehen...
Von daher kann ich deine Argumentation nicht wirklich folgen. Es sei denn du bist bekennender Stierkampffan.

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2095
Antwort #12 am:
21, Juli, 2019, 21:04:37
Ich wollte u.a. sagen, dass Bräuche nicht per se unantastbar sind. Und wenn es in irgendwelchen Kulturen schick ist, z.B. Menschen auszubeuten und zu quälen, macht mich die Tatsache, dass es in anderen Kulturen noch schlimmer zugeht, nicht glücklicher.

Und ich glaube fast, dass es für jedes individuelle Leben letztlich egal ist, aus welchen Gründen es beendet wird. Ob aus "Brauch" oder aus "Spaß-an-der-Freud".

Offline herbstzeit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5414
Antwort #13 am:
21, Juli, 2019, 23:07:39
Sollte man das Thema hier nicht beeenden, bevor wir uns an de Köppe kriegen?

Wattebällchen werfen??? 

Auf der Hompage der Tierschutzpartei ist das wohl besser aufgehoben, vor allem bei den Militanten

Weshalb? Gehört das nicht zu Mallorca - Spanien? Oder gehen wir hier nur feiern??

Wenn Du das nächste mal ne Werkstatt suchst, gehst Du doch auch besser auf ne Motor-Sport Homepage....
"Und wenn wir die ganze Welt durchreisen, um das Schöne zu entdecken: Wir mögen es in uns tragen, sonst finden wir es nicht."

(Ralph Waldo Emerson)

Offline jobaer

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 246
Antwort #14 am:
21, Juli, 2019, 23:27:51
Herbstzeit: Hat Dir jemand auf den Schlips getreten?
Das war es für mich hier





Unsere Sponsoren: