Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: MONDBAR IN CALA FIGUERA!?  (Gelesen 77990 mal)

Offline chico

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2548
Antwort #15 am:
09, August, 2007, 15:52:13
Hallo Jörg,

da kann man ja richtig mitfühlen.

Solltest du mal wieder nach Cala Figuera kommen, laß es uns wissen, trinken gern mit dir ein Gläschen (nur kein Mix aus dem Sektkübel, sind wir schon zu alt).

Bekommt man ja richtig Tränen in den Augen, wenn man von deiner Vera hört.

Viele Grüße
die Chicos
Für Wunder muß man beten, für Veränderungen arbeiten.

Offline Jörg-sh

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 4
Antwort #16 am:
09, August, 2007, 16:30:19
Liebe Chico´s

ja mit der Vera das hatte damals gesessen. Und alles nur, weil zwei Menschen sich un puncto Sturheit übertreffen wollten.    :heult:

Aber dieses Geschehen war sehr lehrreich für mein weiteres Leben. Ja aus Sektkübeln möchte ich auch nicht mehr trinken. Gut, da waren dann noch Strohhalme dabei, aber......... ich bleibe bei den Erinnerungen daran, denn ich ziehe es auch vor wie die Großen auch schon aus Gläsern zu trinken.

Könnt Ihr Euch nach meinen Schilderungen vorstellen, welches Fischrestaurant ich meine? Es war nicht im Hafen, den ich ja so über alles lieb gewonnen hatte. Wenn mein Restaurantbesitzer mit dem Boot reinkam und er mich am Hafen erblickte........, er küßte seinen Fisch und fragte: "Möchtest Du ihn essen??"

Im Hotel Cala Figuera war ich auch einige male. Immer im Zusammenhang von Leuten, die man so tagsüber kennen gelernt hatte.

WIr sind auch, um einmal zum Trinken aus Sektkübeln zurück zu kommen, zum Ballermann gefahren. Mir war das alles nur peinlich, da es sich hier  fast ausschließlich um Landsleute handelte, die sich weitestgehend ungebührend verhalten haben. No comprende lautete meine Antwort, wenn ein trinkwütiger Teutone mich ansprach. Das allerbeste war, daß ich von einen Deutschen aufgrund von "no comprende" als scheiß Ausländer bezeichnet worden bin. Wir haben uns dort alle fallenlassen wo wir standen. Wir konnten vor lachen nicht mehr und der durstige Teutone verstand dann erst recht nichts mehr.

Ja sollte es mich nach C.F. verschlage, dann nehme ich Euch beim Wort und trinke einen schönen 103 mit Euch in einem Lokal Eurer Wahl

Gruß
Jörg

  • Gast
Antwort #17 am:
11, August, 2007, 20:57:59
hallo , zusammen  1

das erwähnte Fischlokal an der "letzten Kurve vor der Mondbar" kann eigentlich nur das TAURUS sein.

Deren Seeezunge+Beilage werde ich ewig in ehrender Erinnerung behalten ! Der grauhaarige Cheff des Lokales war (ist) sich der Qualitäten seiner Küche durchaus bewusst - Besuche prominenter Leute waren an den Wänden fotografisch dokumentiert .

Leider hat er in seiner Wachphase  eine Zigarrette an der anderen anzündet . Möge seine Lunge es noch lange zulassen , dass er leckeren Fisch mit Liebe zubereitet.................................

Husthust......................................Robert

Offline Jörg-sh

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 4
Antwort #18 am:
11, August, 2007, 21:44:23
Moin Robert,

kennst Du das?...........wach liegen, nicht einschlafen können ob des fehlenden Namens, ärgern über sich selbst, gallig werden weil mann vll. schon auf dem Weg des tütelich werdens ist und dann rettet das Forum


Taurus :eat2:

Danke und Gruß
Jörg

Offline chico

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2548
Antwort #19 am:
12, August, 2007, 12:51:36
Da soviele Cala Figuera Liebhaber hier sind, könnten wir uns doch mal zu einem gepflegten Glas Wein treffen??????

Vorschläge:
Termine:

Wir wären ab dem 25.08.- 08.09. und ab dem 28.09. in Cala Figuera.......

Liebe Grüße
die Chicos


PS: Kennt jemand das Restaurant, indem die Radfahrer gegessen haben, bei der Sendung "Der perfekte Urlaubstag"?
Für Wunder muß man beten, für Veränderungen arbeiten.

Offline Jörg-sh

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 4
Antwort #20 am:
27, August, 2007, 13:53:37
Moin Chicos,

ist sehr nett gemeint von Euch. Nun war ich über 20 Jahre nicht in CF und muß wohl auch in diesem Jahr passen. CF ist allerdings nicht für mich aus der Welt, denn es scheint ja noch immer der so kleine verträumte Ort zu sein.

Euch und den anderen CF-Urlaubern wünsche ich einen angenehmen Urlaub.

Gruß
Jörg

Offline livvandemeer

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 1
Antwort #21 am:
29, August, 2007, 20:52:05
hallo liebe c.f.liebhaber

da surfe ich nun im internet und suche noch ein paar aktuelle news über ausstellungen, neue restaurants, coole läden, gigante supermätkte oder aber auch wann manolo diese jahr seine bar zu macht, dabei müßte ich schon längst koffer packen, denn am freitag geht es los, 3 wochen santanyi! darauf freuen wir uns schon ca. seit einem jahr, da wir genau da das haus gebucht haben javascript:emoticon(':wasser:')

letztes jahr war ich nur kurz mit einer freundin in cf  und obwohl es sehr schön war, mussten wir feststelllen, dass sich seit 1992 sehr viel verändert hat. auch ich hatte mich einmal unsterblich verliebt in einen jungen mann, den ich in palma traf und der anlass war, dass ich vom westen der insel in den osten gefahren bin. von da an bin ich immer wieder nach cf, bezierhungsweise in die umgebung gekommen. ich erinnere mich noch sehr gerne an das j, die nette coloma aus der villa lorenzo, die mondbar und vor allem auch das la gota.

obwohl ich mittlerweile auch schon in den 30ern bin, finde ich es schade, dass die meisten lokalitäten zugemacht haben, aber die jungen von damals haben eben jetzt alle familie.

mein traum und der meines frendes wäre es ein 'kleines steinhaus' zu erwerben, an dem wir jahr für jahr arbeiten könnten, doch leider ist das nicht so einfach zu finden. aber wir fahren imme rmit offenen augen durch die lande, aucf der suche nach einem rohdiamanten, welches unser architektenherz höher schlagen läßt.

falls  jemand etwas hört...!

aber jetzt muss ich koffer packen...und grüße alle cf's.

grüße livvandemmer

Offline CF1970

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 6
Antwort #22 am:
12, Juli, 2011, 16:11:58
Eigentlich schreibe ich nicht in Foren, aber als ich auf dieses Thema hier gestossen bin, konnte ich nicht anders, und musste mich anmelden.
Ich war in den Sommerferin 1970 in C.F. im Rocamar. Erster Urlaub ohne Eltern, und dann gleich C.F., ein Volltreffer. Wenn ich daran zurückdenke gibts gleich eine Hühnerhaut.
Nach dem Begrüssungssekt, man musste hinter die Theke, war man gleich in einer Familie. Geschlossen zog man los. Zweimal die Woche zu den "Neckermännern" ins Hotel Cala Figuer.a (Tanzabend), ansosnsten Bowlingbahn, incl Käsebrötchen vom Imbiss, Mondbar, und zum Schluss in die Bars (ich glaube es waren zwei, die ineinander übergingen, man musste nur aufpassen, dass man beim Richtigen bezahlte) am Hafen. Oder die Nachtwanderungen zum Leuchtturm, nur die Küstenwache durfte uns nicht entdecken. Also versteckte/kuschelte man sich in den Klippen (Gisela aus MG, liest Du mit?), flüssige Verpflegung war auch immer mit dabei, wie hiess dieser typische C.F. Anisschnaps eigentlich noch. Tagsüber gings auf die Fleischplatte vom Sirena, und man schwamm mal rüber auf die andere Seite zum Klippenspringen, würd ich heute nicht mehr tun, oder es ging zum Strand, oder man organisierte Eselrennen, oder, oder, oder.
Hat hier jemand Erfahrung mit Zeitreisen? Träum...
Grüsse CF1970

Offline HaPe-9R

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 381
Antwort #23 am:
19, Juli, 2011, 12:50:57
Volltreffer - bin auch ein uralter C.F.-Fan !

Wer hat den diesen netten , alten Thread "hochgehoben";  Super, auf diese Weise habe ich ihn gerade entdeckt.

Samonira,  Wer bist Du ???  Kennen wir uns vieleicht  ???
Du schreibst mir aus dem Herzen.  Auch ich war seit 1992 regelmäßig in Cala Figuera,  ... vielleicht kennt mich der Eine oder Andere ?
Der Inhaber vom "Tauro" war übrigens Gregorio (... immer rauchend).
Ja - die Monbar, ... das waren noch Zeiten. Es stimmt übrigens nicht ganz genau, daß diese sofort nach dem Unfall (1995) geschlossen wurde, Cati (die Mutter) hatte sie noch einige Jahre betrieben, zusammen mit Alberto, dem anderen Sohn.
Und die 3 Kneipen am Hafen ("Cala Bar", Ca'n Jordi, und "La Marina"), dort war immer jemand zu treffen.
Die gute alte Magdalena vom "Mar i Cel" hatte IMMER ein Zimmer frei für mich (und falls nicht, hat sie mich einfach zu Toni einquartiert,  ... ins "MarBlau").

So - jetzt zum eingemachten:
Ich werde nächste Woche (24.7. - 30.7. ) mit Freunden  in der Nähe von Santanyi "gastieren".
WEN trifft man evtl. WO ???

Freue mich schon ...,
Saludos HaPe  (alias Pedro)

"Salud, dinero, amor ..."

Offline CF1970

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 6
Antwort #24 am:
26, Juli, 2011, 18:14:36
Ach und noch etwas. Wenn man aus dem Rocamar kam, rechts runterging, um die Kurve, gab es da eine Weinstube, in der man verschiedene Weine/Liköre aus Fässern gezapft bekam. Gibt es die eigentlich noch? Und wie hiess dieser Kräuter-/Anisschnaps noch einmal? Picco, oddr so?  
Grüsse CF1970

Offline Wwwolfgang

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 494
Antwort #25 am:
27, Juli, 2011, 17:26:00

Mit Kräuterschnaps meinst du bestimmt Hierbas!
Die Weinstube, rechts um die Ecke beim Rocamar und dann den Weg hoch, war das "Baco".Ist leider seit ein paar Jahren geschlossen.

Das Getränk im Sektkübel war:
Das ehemalige Kultgetränk in Cala Figuera!!!
Dampf-Zampf

Man nehme einen Sektkübel!!!
Reichlich Eiswürfel,Zitronen und Orangenscheiben!!!
1halbe Flasche Wodka und 1halbe Flasche Baccardi,
dazu etwas Gin und Contreau,mit Fanta Orange und
Fanta Lemon auffüllen,dazu ein Schuß Grenadine,
gut umrühren!!!Lange Strohhalme in den Eimer
und fertig ist der Dampf-Zampf!!!
Salut!!!!!!!

HaPe hat recht!
Cati und ihr Mann Jesus, haben die Mondbar Ende der 90 èr Jahre geschlossen.Nach eigenen Angaben wegen fehlender Gäste !!!

Offline chico

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2548
Antwort #26 am:
28, Juli, 2011, 10:02:38
Es tut richtig gut das alles noch einmal zu lesen.
Leider hat sich Cala Figuera sehr verändert. Wie schon erwähnt gibt es die Mondbar nicht mehr, auch ist es sonst sehr ruhig geworden. Es gibt leider kein Lokal mehr mit Musik. Wir waren hatten vor Jahren mal noch einen schönen Abend in der Pinte, es lief bis in den Morgen Musik von Abba und die ganze Kneipe hat Karaoke-mäßig mitgesungen. Aber leider ist die Kneipe auch schon eine Weile zu. Nebenan trifft man sich jetzt im El Momente, sehr nett, aber mehr ein Treffpunkt für die Jugend.

Ich liebe Cala Figuera über alles, aber es ist nicht mehr so schön durch den Ort zu gehen. Überall verfallene Häuser, teils mitten im Abbruch aufgehört und Hotelruinen. Schade......

Vorletzte Woche war Fischerfest, richtig schön an der Mole gesessen, Musik gelauscht und gestaunt wie die älteren Leute eine flotte Sohle aufs Parkett legen.
Für Wunder muß man beten, für Veränderungen arbeiten.

Offline Wwwolfgang

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 494
Antwort #27 am:
30, Juli, 2011, 14:07:42
Da muss ich aber widersprechen !
Es gibt doch noch Kneipen mit Musik!
Und das "El Momento" ist, nachdem die "Pinte" leider geschlossen hat, nicht nur für junge Leute!
Viele von den ehem. Pinte-Gästen, verkehren jetzt dort.
Wenn ich, in meinem hohen Alter, dort reingehe, könnt ihr Jungvolk das sicher auch! Die Musik ist mittlerweile ziemlich gemischt.
Und Antonio hat in seiner "Bahia-Bar" auch meist gute Musik laufen!
Natürlich ist der Ort nicht mehr so wie vor 20, 30, 40 Jahren.
Aber woran liegt das denn?
Ich glaube:
Mal abgesehen von den unseeligen Baumaßnahmen, liegt es m.E. an den fehlenden Gästen.
Neue Lokale, bzw. Wiedereröffnungen wird es nur geben, wenn wieder mehr Gäste im Ort sind.
Da ist es kontraproduktiv, immer vergangenen Zeiten nachzujammern!
Das habe ich früher auch gemacht, aber es hat nix geändert.
Gerade hier in diesem Forum ist mir schon häufig aufgefallen, wenn mal Jemand nach Cala Figuera fragt, dass oft nur die negativen Seiten aufgezählt werden.
Wenn ihr den Ort so mögt, dann berichtet doch über den wundervollen Hafen, die herrliche Ruhe und den Dorfcharakter, wo man nach kurzer Zeit fast Jeden kennt.
Vielleicht ist viel Wunschdenken dabei, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf!!!   :wave:

Offline HaPe-9R

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 381
Antwort #28 am:
03, August, 2011, 12:40:31
 @ Chico, Wwwolfgang, & CF1970 :

So, bin seit Sonntag wieder zurück von der geliebten Insel und, wie bereits angekündigt , war ich letzte Woche 2 Mal in Cala Figuera.
Die Idylle und der Hafen wiedermal schön anzusehen, genauso wie die "neuen" Restaurantes Arcada und Es Port.

Leider mußte ich von Antonia vom "Cafe Pons" ("Spießbude") erfahren, daß auch Sebastian ab Ende Juli das "La Gota" für immer schließen wird.
Der einzige "Massentourismis" ist noch, wenn das Ausflugsboot (aus Cala D'Or) einmal am Tag eintrifft. Dann füllen sich kurzerhand die "Bon Bar" und die anderen 2 Cafes am Hafen.
Miguel erklärte mir, daß auch der ehmalige, konservative Bürgermeister mit Schuld sei an dem Touristischen Untergang von Cala Figuera (?).
Die Neubauten (an Stelle des Hotel Cala Figuera) erschreckten mich etwas:  Diese Architektur paßt überhaupt nicht ins Bild, da sind ja die Wohnungen im "Crucero Balear" noch schöner.

Positiv: Am Sprungfelsen gibt es wieder eine Leiter, so daß man nicht unbedingt zur Villa Sirena vor schwimmen muß !

Bis zum nächsten Mal in C.F. ...,
grüßt HaPe

"Salud, dinero, amor ..."

Offline Wwwolfgang

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 494
Antwort #29 am:
11, August, 2011, 17:04:49
Hallo HaPe!
Ja die Dinger (Cap Blau) sehen schlimm aus!
Vor allem haben die allen anderen Häusern rechts daneben, den Meerblick genommen.Seit vielen Jahren gibt es ja einen Baustopp, an der "ersten Linie"!Angeblich soll es sich hierbei um ganz alte Pläne und Genehmigungen handeln  - wer´s glaubt!  :lol:
Bis jetzt stand das Alles leer, aber nun sollen angebl. 24 von den Dingern verkauft worden sein.  :eek:
Das berichtete eine Bekannte, die auch bei "Wer Kennt Wen" in unserer "Cala Figuera Mallorca -Gruppe" ist.
Schon 144 aktuelle oder ehem. Cala F.-Fans.
Beim nächsten mal musst du aber unbedingt auch in der "Villa Lorenzo" essen  - lecker mall. Küche!
Und im "Pura Vida" - früher "Rondell"  bzw. "Cafe Tenis"  - herrliche Aussicht.

Hi CF1970 !
Steht das "CF1970" dafür, dass du 1970 zum erstenmal in CF warst?Vielleicht kenne wir uns von damals.
An die Eselrennen kann ich mich auch erinnern.Die Esel waren von dem Opa, der mit 3 Eseln an der Hauptstraße, gegenüber der V.Lorenzo stand.
Lag ich mit dem Gertränk -Hierbas- richtig?
Oder meintest du "Tutti" ?
1/3 Palo (Johannisbrotbaum-Likör) + 2/3 Anisschnaps.

LG
Wolfgang








Unsere Sponsoren: