Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: über Hausbesetzer auf Mallorca  (Gelesen 11461 mal)

Offline Pringels

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 568
Antwort #90 am:
03, August, 2018, 14:29:01
Und tatsächlich, die neuen Regelungen zur "Expressräumung" von Hausbesetzern sind seit dem 30. Juni in Kraft!

Neu:

- Betroffene Haus- u. Wohnungsbesitzer können ab sofort allgemein eine "Anzeige gegen Unbekannt" stellen, damit kann der Klagebescheid dann auch an eine beliebige Person gehen, die sich unberechtigt in der Immobilie aufhält.

- Wegfall der "72-Stunden-Regel". Anzeige kann also jederzeit "nach der Entdeckung" gestellt werden.

- Umkehr der Beweislast. Nun muss der Beklagte nachweisen, dass er ordentlicher Mieter bzw. Eigentümer der Immobilie ist. Dafür hat er genau 5 Tage Zeit. Schafft er es in dieser Frist nicht, ergeht umgehend der Räumungsbeschluss, ohne eine Vollzugsfrist. Die Räumung kann also nach diesen 5 Tagen sofort stattfinden.

In den Genuss dieser Regelungen kommen aber in der Hauptsache nur Besitzer privater Immobilien. Bei Wohnungen und Häusern, die Banken oder großen Immobilienagenturen gehören, gelten weiterhin die alten, deutlich langsameren Verfahren, die sich über Monate und Jahre hinwegziehen können.

Offline philbehr

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 464
Antwort #91 am:
03, August, 2018, 16:09:33
Das klingt ja RICHTIIG GUT !!!
Da scheint sich der gesunde Menschenverstand durchgesetzt zu haben.
Danke für die Info.

Offline Pringels

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 568
Antwort #92 am:
05, August, 2018, 13:29:31
Das klingt ja RICHTIIG GUT !!! [..]

Finde ich auch!  :-bd

So "lohnt" sich die Besetzung von Immobilien in Privatbesitz nicht mehr,
da jetzt für die Okkupanten schon von Anfang an klar ist,
dass sie bereits nach ein paar Tagen wieder vor die Tür gesetzt werden.  :D

Offline Pringels

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 568
Antwort #93 am:
17, August, 2018, 12:14:15
ARTE zeigt heute Abend um 19:40 die Neuproduktion "Re: Hausbesetzer auf Mallorca / Eigentümer machtlos"

Aus dem Teaser zur Sendung:

Zitat
[..] Mit der Wirtschaftskrise ab 2008 nahmen die Hausbesetzungen deutlich zu. Besetzt wurden weitgehend leerstehende Immobilien in Bankbesitz. Doch seit Banden der organisierten Kriminalität die bislang für Hausbesetzungen günstigen gesetzlichen Regelungen für ihre Zwecke nutzen, hat sich die Situation deutlich verschärft. Der deutsche Hausbesitzer Frank Zingelmann wurde zum Präzedenzfall, als seine Villa von einer Roma-Familie besetzt, ausgeraubt und verdreckt wurde.
Die Parlamentarier reagierten nun mit einer Gesetzesänderung, die eine kurzfristige Zwangsräumung ermöglicht. Doch Polizisten wie Carlos Orozco bezweifeln, dass sich die Missstände ändern werden. In seinem Viertel Marratxi, einem Vorort der Hauptstadt Palma, sind mehr als 30 Häuser besetzt. Carlos sieht darin ein soziales Problem. Zu viele Menschen können sich auf der teuren Ferieninsel Mallorca das Leben nicht mehr leisten.
Die deutsche Immobilienmaklerin Karin Mönke rät ihren Kunden zum Einbau moderner Alarmanlagen und Videokameras. Auch ihre Ferienwohnung ist illegal besetzt.

Wer mag, kann sich die Sendung schon vorab und jederzeit in der Arte-Mediathek anschauen:

https://www.arte.tv/de/videos/079474-025-A/re-hausbesetzer-auf-mallorca/

Offline Pringels

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 568
Antwort #94 am:
17, August, 2018, 14:01:39
Nachtrag: Das Anschauen der Sendung kann man sich im Grunde sparen, außer vielleicht, man möchte sich noch mal ordentlich gruseln. Zwar geht der Sprecher im Off kurz auf die aktuellen Regelungen zur "Schnellräumung" von Hausbesetzern ein, ansonsten aber zeigt der Streifen in der Hauptsache nur zusammengeschnippselte "olle Kamellen".

Nichts Neues also. Schade!





Unsere Sponsoren: