Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: Finca als " ALMACEN" eingetragen... Legal?  (Gelesen 6872 mal)

Offline margit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5599
Antwort #30 am:
11, Februar, 2019, 17:47:35
Da kann man ja verstehen, wenn der derzeitige Besitzer inständig  [-O< , einen gutgläubigen Interessenten zu finden, Der die Hütte bei diesen Bedingungen und zu diesem Preis   $-)  kauft ....
 der tatsächliche Wert für das Grundstück samt „ Schuppen „  den ein Malloquiner dafür geben würde,
ist bestimmt ein gaaanz. anderer  ;)...



« Letzte Änderung: 11, Februar, 2019, 17:54:46 von margit »

Offline andi_meister

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 37
Antwort #31 am:
11, Februar, 2019, 17:50:26
ahahaahhah ... ja doch Brunnen soll auch drauf sein... ich glaube wir schauen weiter....
ich glaub`s nicht..... jetzt haben wir so viel Zeit investiert und die Makler wollen uns ver ******
sorry ich bin sprachlos.... ich glaube ich kauf mir an der Ostsee nen Haus :-)
PS:Und dasd Haus ist DIREKT an der Grundstücksgrenze...

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1487
Antwort #32 am:
11, Februar, 2019, 18:10:19
Jo Andi,
Ich würde mal weiter schauen, du must ja nichts übers Knie brechen. Die Sache ist zu joger. Auch der Makler scheind nur ein leichtgläubigen oder unkundigen zu suchen, der das kauft. Du wirst vielleicht was anderes nettes finden. Ok muss natürlich zun Geldbeutel passen. Für 140.000€ wirds natürlich nen bischen eng mit einer Finca, wo alles takko ist.
Margit,
ein Mallorquiner würde das garnicht kaufen, grad weil die meisten das baurechtliche kennen. Bei den Ausländern ist das natürlich anders. Wenn sie dann auf einen von wenigen windigen Maklern treffen...weil wie habe ich hier im Forum gelernt das Angrot der Makler arbeitet korrekt und würde sowas gar nicht ins Programm aufnehmen und wenn, würde drauf hingewiesen. Aber, ich denke, bei einem korrekten Makler gibt es solche Angebote nicht...

Offline Lapampas

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 266
Antwort #33 am:
11, Februar, 2019, 19:24:03
Das Ganze Thema ist Mega kompliziert. Leider sind die wenigsten Häuser im Rustica Bereich vollkommen legal.
Viel zum Thema hier im Forum unter
https://www.mallorca-forum.com/inselleben/neues-gesetz-legslisierung-finca/
Katasterauszug Grunbuchauszug etc. geben nur einen Teilblick. Ich würde mir immer eine gültige Bewohnbarkeitbescheinigung vorlegen lassen. Darin sollte auch die Anzahl der Schlafplätze mit der Realität übereinstimmen. Baugenehmigung und Bauabnahme Bauzeichnungen mit Stempel Gemeinde und Architektenkammer sollten Selbstverständlichkeit sein.
Leider können das die wenigsten auch im teuren Segment liefern. Da gibt es nur eine Antwort... Finger weg

Offline colau

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 661
Antwort #34 am:
12, Februar, 2019, 06:45:46
hola lapampas

ich hatte Dir ja in dem verlinkten faden meine hilfe im 2. beitrag angeboten !
Du warst der meinung es waere nicht notwendig - am ende Deines tages
 wurde es nichts mit deinem weg der legalisierung.

selbstredend hast Du recht : 100 % legal
Bewohnbarkeitbescheinigung - Anzahl der Schlafplätze
Baugenehmigung und Bauabnahme Bauzeichnungen
 mit Stempel Gemeinde und Architektenkammer ...

uswusf - wenn eine finca alles hat  :o kostet es auch um einiges mehr !!!

die kunst auf mallorca ist es m.e. wie man legal  an die notwendigen "sachen" kommt,
welche noch nicht vorhanden sind. jede seite im gesetz, wo etwas steht was nicht geht,
hat auf der naechsten seite einen weg; man muss ihn nur kennen bzw. finden.

un saludo

Offline Lapampas

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 266
Antwort #35 am:
12, Februar, 2019, 23:27:26
Hallo Colau .. unsere Finca wurde im Rahmen des damaligen Gesetzes legalisiert.
Alles Gut auch ohne Deine Hilfe

Offline colau

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 661
Antwort #36 am:
13, Februar, 2019, 06:32:22
moin lapampas

habe auf seite 3 deines fadens einen beitrag missverstanden

zitat :
Das Thema geht weiter und leider nicht zum Guten
zitat ende

jetzt aufgrund Deines "alles gut ..."
habe ich den ganzen faden gelesen
und gratuliere Dir nun  :-bd ehrlich
und freue mich, dass es bei Dir geklappt hat.

un saludo

Offline andi_meister

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 37
Antwort #37 am:
14, Februar, 2019, 15:37:28
Moin zusammen.... so wir hatten heute einen Termin mit der Architektin - diese sprach leider nur etwas deutsch aber es wurde eine Dolmetscher mit dazu genommen.
Fazit: Nicht schlauer als vorher.....
Man hat uns Luftaufnahmen gezeigt von 2006 wo das Haus zu sehen ist. Bei meiner deutlichen Nachfrage zu dem Thema Bestandschutz gab es folgende Aussage:
Das Haus hat Bestandsschutz - aber das ich auch ohne Probleme darin legal für immer leben kann konnte Sie nicht bestätigen.... Sie sagte dies wäre normal bei nicht legalen Häusern.....und ihr ist auch nicht ein einziger Fall bekannt bei dem das  Wohnrecht entzogen wurde... dies macht mir Angst.....und
dies widerspricht sich doch ganz eindeutig mit dem Bericht aus dem Focus:
https://www.focus.de/immobilien/experten/illegale-immobilien-auf-mallorca-schwarzbau-erkennen-und-retten_id_9371960.html
dort steht eigentlich deutlich das es wohl einen Bestandsschutz gibt und man dann eigentlich sicher sein kann....
Ich habe schon probiert heute Oliver Arquitectura S.L zu erreichen leder ohne Erfolg.... wenn jemand einen Anwalt kennt für das Thema bitte kurz bei uns melden.... ohne glaube ich komme ich nicht mehr weiter....
auf jeden Fall nervt das Thema  :( :( :(


Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1487
Antwort #38 am:
14, Februar, 2019, 16:10:01
Auf jeden Fall hast du dich in das Haus verliebt und möchtest es kaufen, ob nu legal oder nicht. Zum Bestandschutz ist eigendlich, auch in deinen geposteten Artikel erklärt. Damit müsstest du dann leben, so wie ich das bereits auch erklärt habe: kann zwar nicht abgerissen werden, wird aber nie baurechtlich legal werden und weiter bauliche Veränderungen nicht möglich. Wenn du das unbedingt kaufen möchtest, dann sieh zu das du vorher das Zertifikat des Bestandschutzes bekommst. Aber, wie schon mehrfach gesagt: mach dir klar, das es nie legal werden wird und das du nichts verändern darfst..

Offline colau

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 661
Antwort #39 am:
14, Februar, 2019, 16:12:16
 Oliver Arquitectura S.L

ich habe dir doch die adresse
und die lage seines bueros verlinkt
geh doch einfach jetzt mal vorbei

des weiteren habe ich Dir angeboten komm mal kurz rueber
und wir koennen uns unterhalten was es alles so gibt

und du glaubst
 dass Du jetzt mit deinem beitrage hier
etwas besseres erreichst...

viel glueck !!!

Offline andi_meister

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 37
Antwort #40 am:
14, Februar, 2019, 17:19:27
@colau - ich habe dort mehrfach angerufen und konnte keinen erreichen und ich wollte auch das Forum informieren!
Ich habe jetzt mal bei einem Anwalt nachgefragt der berechnet 150 Euro /Stunde und braucht 3 -4 Stunden...
und ich denke wir werden das "Ding" nicht kaufen -
und der Begriff "almacen" also Lagerplatz und kein Wohnraum sagt schon eine Menge... wenn man "almacen como vivienda" googelt findet man ne Menge Infos...
Die Aussage der Architketin das es möglich sein könnte das wir dort nicht legal wohnen könnten ist schon ein Warnsignal....

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1487
Antwort #41 am:
14, Februar, 2019, 17:53:36
Andi
ich kann dir nur empfehlen, dich mit Colau zu treffen. Er hat richtig Ahnung von diesen rechlichen Baudingen...das mal so nebenbei.
Zur Info: Wir wohnen seit 20 Jahren in einen illegalem Haus. Wir waren schon dort gemeldet, wo wir noch nicht dort gewohnt haben. Hatten zu dem Zeitpunkt in Cala Millor gewohnt. Die wohnliche Meldung auf der Finca hatte was mit der Anmeldung unserer Tochter auf der Schule zu tun...auch das mal so nebenbei erwähnt...

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1487
Antwort #42 am:
14, Februar, 2019, 18:33:23
Nachtrag:
selbstredend könnt ihr nich "legal" dort wohnen, es ist ja kein Wohnhaus mit ner Wohntauglichkeitsbescheinigung. Dachte eigendlich, das dir das klar wäre...egibts sich alles eigendlich aus den Begriffen und der Sachlage

Offline andi_meister

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 37
Antwort #43 am:
14, Februar, 2019, 18:40:41
ja das ist klar aber - das finde ich "schwammig"... und wie wird das definiert?
Da sehe ich das Problem....und wie wird es kontrolliert....
Plötzlich kommr einer uns sagt wir sollen mal unsere Koffer packen :-) .... das wird mir glaube ich zu stressig... komme mir vor wie auf der Flucht.... nicht nur das ich hier ohne Ende Steuern zahle dann kaufe ich nen Ferienhaus für mich mit totaler Unsicherheit....und nochmal das Thema :
almacen = Lagerplatz .....
das trauen sich nicht mal die "Einheimischen" dies zu bewohnen....

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1487
Antwort #44 am:
14, Februar, 2019, 19:03:09
Ein Ferienhaus kaufste ja auch nicht. Wie ich in den ersten Posts schon schrieb: ich würde es nicht machen. Aber nachdem du so verliebt bist in das Haus, mußte dich nun wieder entlieben. Legales Haus in der Größe auf einer Finca kostet natürlich erheblich mehr. Aber dafür hat man es in trockenen Tüchern und man wird nicht rausbefördert. Naja, ich will nicht wissen wieviele so wohnen...früher war die Schwarzbauerei nen "Kavaliersdelikt", also von daher...





Unsere Sponsoren: