Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: bei Gemeinde an-/ Wasser ummelden? Steuer?  (Gelesen 1592 mal)

Offline MaxMoritz

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 9
Antwort #15 am:
12, Juni, 2019, 17:44:17
Leider ist meine Frage noch nicht beantwortet, wer ist denn in Cala Ratjada für Strom (ich denke Endesa) und für Wasser verantwortlich?


Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1730
Antwort #17 am:
12, Juni, 2019, 18:03:06
MaxMoritz:
die eine Frage haste dir schon selber beantwortet: Strom = Endesa/ Gesa. Anfang Cala Ratjada ( Kreisel links ) gibst nen Endesapunkt. Dort kannst du, wenn du es unbedingt selber alles anmelden möchtest es dort tätigen. Natürlich nur dann, wenn du alle Papiere zusammen hast ( Boletin Electrico , Cedula de Habilidad ). Für so eine Aktion solltest du spanisch können, heißt...nicht nur gebrochen...sondern fließend. Wasser, keine Ahnung....Aber da der Bau durch einen Bauunternehmer/ Träger fertig gestellt wird, kümmert dieser sich eigendlich auch um diese Formalitäten. Gibt es ein Grund, warum du dich darum selber kümmern möchtest? Hast du zB Kontakt zu dem, am Haus arbeitenden Klempner u. Elektriker? Die können dir auch weiteehelfen. Den Elektriker mußte ohnehin anhauen, wegen des Boletin...u. Bauunternehmer wegen der dann vollzogene Bauabnahme. Die brauchste um erst mal die Cedula beim Consell zu beantragen. Ich wünsche dir viel Glück bei dem Vorhaben.
Grüsse
die Spezies

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1730
Antwort #18 am:
12, Juni, 2019, 18:16:56
Endesa Punkt in Cala Ratjada
Teg - Punto de Servicio Endesa
Calle, Via Mallorca, 6 Baixos, 07590 Cala Ratjada, Illes Balears
800 760 909
https://maps.app.goo.gl/DyR4Sy2iCEWyjcp3A

Da Cala Rajada zu Capdepera gehört, dürfte Aquas Capdepra für die Wasserversorgung zuständig sein:

https://www.einforma.com/informacion-empresa/aguas-capdepera
weiterhin viel Glück...

Offline MaxMoritz

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 9
Antwort #19 am:
12, Juni, 2019, 21:59:09
Der Grund sind die 300€ die ich sparen wollte und weil es mir Spaß macht, mich durchzuboxen. Aber ich werde es machen lassen und zahle. Mein Spanisch reicht im Alltag, aber für Behördengänge etwas schwierig. In Andalusien habe ich es auch geschafft, war aber ein große Rennerei zu verschiedene Städte und Behörden. Will ja meine Ruhe haben und nicht im Urlaub quer durchs Land. Hätte ja sein können, dass es einfach ist, da viele auf Mallorca deutsch können und vielleicht man nur zu 2 Büros muss und fertig.

Danke

Offline herbstzeit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5385
Antwort #20 am:
13, Juni, 2019, 01:08:23
Hätte ja sein können, dass es einfach ist, da viele auf Mallorca deutsch können und vielleicht man nur zu 2 Büros muss und fertig.

Stimmt! Viele können auf Mallorca deutsch, aber offizielle Stellen werden nur mit Leuten besetzt, welche außer kastilisch AUCH Catalán sprechen und zwar mindestens Level B2 bis C1 ...., das ist für die Illes Balears viiiiel wichtiger, als irgendeine weitere Fremdsprache! Könnte ja sein, dass ein 95jähriger Opa, der in der Schule sowieso Kastilisch lernen musste, Catalán verstehen sollen würde, was er aber nicht kann, weil er zu Hause Mallorquín spricht und das doch ganz schön vom Catalán abweicht.....
Ja also...., dann man "Gestoría"... Que tengas suerte!
"Und wenn wir die ganze Welt durchreisen, um das Schöne zu entdecken: Wir mögen es in uns tragen, sonst finden wir es nicht."

(Ralph Waldo Emerson)

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1730
Antwort #21 am:
13, Juni, 2019, 13:31:06
naja, wäre auch viel verlangt, das die auf den Ämtern deutsch können. Geh mal in Deutschland auf ein Amt, da sprechen die auch kein spanisch. Warum auch. Desweiteren, in mehrere Büros brauchst du auch nicht, eigendlich nur in eins: deine Gestoria des Vertrauens.

Offline MaxMoritz

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 9
Antwort #22 am:
13, Juni, 2019, 22:10:01
Ich habe ja nicht gesagt das die deutsch können müssen, sondern dass die Wahrscheinlichkeit nicht so schlecht ist, das einer auf Mallorca deutsch kann. In Andalusien können die noch nicht mal englisch. Aber genau das ist der Charme in Andalusien, dort ist es Ur-Spanisch! Gefällt mir sehr gut, abends zur Hauptsaison triffst Du nur Spaniern beim flanieren, alle mit Hemd sauber angezogen und Dir Oma ist auch dabei. Trotzdem wollte ich auch mal nach Mallorca, da die Insel traumhaft schön ist. Wenn ich Heimweh nach Andalusien habe, dann fliege ich wieder mal zu Besuch dort hin. Mein Häuschen habe ich ja dort noch.

Vielen Dank erstmal an alle für die Infos!

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1730
Antwort #23 am:
13, Juni, 2019, 22:22:22
joa Andalusien ist schon ne andere Ecke. Da würde man als deutscher Handwerker nicht mit der Werbung " ihr deutscher Handwerker" weiterkommen, was hier schon fast ein muss ist. Am effektievsten mit deutschem Kennzeichen...und man könnte auch keine 35 € und mehr die Stunde ansetzen, was hier als deutscher Handwerker nicht unüblich ist. Tjo...Andalusien ist ne andere Ecke und so richtig schon spanisch. Wenn man hier in manche Ecken kommt, meint man, man wäre in D.land, da in den Strassen soviele KFZs mit Kennzeichen D stehen. In Arta ist auf dem Markt ab 10:30 Amtssprache deutsch. In Sevilla sucht man solch ein Klüngel vergebens... :D...Von daher kann ich den Gedankengang bezüglich der Ämter schon nachvollziehen...lach...





Unsere Sponsoren: