Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: Frage an die Pferdehalter auf der Insel  (Gelesen 844 mal)

Offline Nezera

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 7
am:
21, Oktober, 2018, 15:03:58
Hallo liebe Pferdefreunde  ;)
aktuell bin ich "nur" zum 5. mal Cala Ratjada Urlauberin, doch mein Mann und ich fühlen uns hier so wohl, dass der Gedanke, irgendwann hierher auszuwandern, immer öfter in unseren Köpfen herumschwirrt. Wer hier leben will muss natürlich auch arbeiten und damit wäre ich nun auch bei meiner ersten Frage an euch angelangt...
Wie sieht es auf der Insel mit dem Bedarf nach Hufbearbeitern aus? Ich habe ganz viel im Internet gesucht, aber außer einem älteren Beitrag hier im Forum, nicht wirklich was gefunden. In diesem Beitrag ging es darum, dass es wohl an guten Schmieden mangelt bzw die guten kaum Zeit haben und daher überlegt wurde, regelmäßig jemanden aus Deutschland kommen zu lassen.
Ich bin jedoch nicht Schmiedin, sondern "Barhuftante"

Offline Nezera

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 7
Antwort #1 am:
21, Oktober, 2018, 15:48:03
Nanu, der halbe Text fehlte...

Ich bin jedoch nicht Schmiedin, sondern "Barhuftante"

Offline Nezera

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 7
Antwort #2 am:
21, Oktober, 2018, 16:29:49
Ja verhext...
...also Huforthopädin des DIfHO (Deutsches Institut für Huforthopädie). Mein Fachgebiet ist alles rund um den Barhuf, von Umstellung von Beschlag zu Barhuf, Feststellungen und Huferkrankungen.
Meint ihr damit könnte ich auf der Insel Fuß fassen und meinen Lebensunterhalt davon bestreiten?

Mein Mann ist übrigens Stahlbetonbauer, eigentlich kann er quasi alles rund um den Hausbau und mein Sohn steckt gerade in der Ausbildung zum Dachdecker (ob der später allerdings mit möchte bleibt abzuwarten).

Ich versuche mal ein paar Beispielbilder meiner Arbeit anzuhängen...

Über Antworten würde ich mich sehr freuen, sonnige Grüße Viola

Offline Frieder

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 120
Antwort #3 am:
21, Oktober, 2018, 17:56:58
Vorab:
Sprecht ihr Mallorquín oder zumindest Spanisch?
Das ist überhaupt die Grundlage, um auf Mallorca Fuß zu fassen.

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1547
Antwort #4 am:
21, Oktober, 2018, 18:49:02
Hallo Viola

Das wäre auch meine grundlegende Frage, die Sprache: spanisch/ castellano oder mallorquin/ Form von Catalan. Es gibt hier natürlich auch einige deutsche Pferdebesitzer, aber ob man "nur" von denen leben kann, sprich nur in deutscher Sprache hier dann leben kann, kann ich mir nicht vorstellen. Im Handwerk ist das was anderes, das heisst also dein "rund ums Haus" bauender Mann hats da nur in deutscher Sprache einfacher. Allerdings brauch er auch Material, ok, da gibst mittlerweile auch einige Lieferanten, mit denen man in deutsch reden kann. Klempner, Elektro, etc, gibt es genug deutsche Handwerker. Grad in Cala Ratjada...ist nen richtiger Pool von deutschen Handwerkern.
In Arta gibs nen privaten Reiterhof, von der Frau Koch, mit der solltest dich mal über die Pferdehufgeschichte unterhalten. Über die Möglichkeiten und auch ob das hier gefragt ist....Wenn dein Man gute Arbeit macht, mache ich mir um dessen Fussfassung hier, keine Gedanken bei adequanten Preisen natülich.
Gruss,
die Spezies

Offline Nezera

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 7
Antwort #5 am:
21, Oktober, 2018, 23:52:32
Hallo und danke schonmal für eure Antworten.
Nein unsere Sprachkenntnisse beschränken sich leider tatsächlich noch auf ein Minimum, aber wir sind natürlich bemüht und gewillt diese zu erlernen.
Ich hab mich wohl auch etwas ungünstig ausgedrückt, es ist nicht geplant in Deutschland "holterdipolter"die Zelte abzubrechen und überstürzt und blauäugig auszuwandern, dafür sind wir doch zu realistisch und zu bodenständig. Vorerst schauen wir uns wohl erstmal nach einem eigenen Urlaubsdomizil um und später, in ferner Zukunft, kann man abwägen, ob auswandern in Frage käme. Ich persönlich könnte mir auch vorstellen erstmal eine Weile zu pendeln und hier quasi "Arbeitsurlaub" zu machen um langsam Kundenkontakte aufzubauen. Wir wollen keinesfalls irgendwas übers Bein brechen und die Sprache zu erlernen wäre selbstverständlich einer der ersten Schritte.

Grundsätzlich wollte ich hier ja auch erstmal nur herausfinden, ob auf der Insel überhaupt der Bedarf an guter, gesunderhaltender Barhufbearbeitung besteht.

Ich hab es bisher leider nicht geschafft Bilder hochzuladen, mir wird immer eine Fehlermeldung angezeigt  ;-&&

Offline herbstzeit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5297
Antwort #6 am:
22, Oktober, 2018, 01:36:27
Hallo Nezera, ich denke, dass es reichlich Pferde auf Mallorca gibt und geeignete Ansprechpartner für Deine eventuelle berufliche Zukunft habe ich Dir verlinkt.

Veracruz
Son Molina
Es Pas
Hípica Sa Fita
Son Magraner
Hípica Son Gual
Equitec Balear
Son Menut
Equipericas
und last but not least, noch eine Liste




« Letzte Änderung: 22, Oktober, 2018, 01:39:15 von herbstzeit »
"Reisen macht bescheiden. Es lässt dich erkennen, was für einen winzigen Platz in der Welt du einnimmst."

(Gustave Flaubert)

Offline Nezera

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 7
Antwort #7 am:
22, Oktober, 2018, 09:21:55
Vielen lieben Dank herbstzeit  :)





Unsere Sponsoren: