Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: Mobile Gasheitzung im Innenraum  (Gelesen 721 mal)

Offline Mallorca1998

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 460
Antwort #15 am:
02, Dezember, 2018, 16:49:42
Du kannst mit einer Marmorheizung einen Raum von 20m2 gut beheizen. Das dauert ungefähr 1.5 Stunden. Unser Wohnzimmer hat ca. 25m2 da hängen zwei Marmorheizungen. Eine schalten wir nach einer Stunde beim vorheizen wieder ab. Unsere haben 800w .

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1231
Antwort #16 am:
02, Dezember, 2018, 17:00:45
sasch, brauchste nur auf die Rechnung oder ICP im Sicherungskasten zu schauen

Online colau

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 545
Antwort #17 am:
03, Dezember, 2018, 07:51:45
Wenn du die Öfen durchgehend nutzt, ist in maximal 3 Tagen die Flasche leer.
Wir haben uns Marmorheizungen angeschafft mit Thermostat und das
 funktioniert wunderbar. Von den Kosten her nicht teurer wie Gasflaschen
und wir haben eine gleichbleibende Wärme.

¿ wo habt Ihr Euch die marmorheizung / heizkoerper gekauft ?

¿ welchen  typ / marke ?

¿ wieviele heizkoerper machen die 100 € mehr an stromkosten aus ?

vielen dank im vorraus

un saludo

Offline mobbydick

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 26
Antwort #18 am:
03, Dezember, 2018, 09:10:30
Ich habe einen Heizkörper mit Keramik 1500 Watt der soll für 18qm reichen.
Da habe ich Mal ein Stromkosten Messgerät angeschlossen.
Es dauert etwas länger bis die heiss ist aber speichert auch.
Leistung Aufnahme laut Gerät 1350 Watt
Verbrauch circa 1 kWh die Stunde das sind laut mein Tarif 13 Cent.

Gruß Norbert

Offline sasch

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 300
Antwort #19 am:
03, Dezember, 2018, 09:31:24
Spezies, ich glaube es waren 2,2 Ampere. Die Rechnungen liegen auf der Insel, ich bin in D. Noch..., nicht mehr lange.

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1231
Antwort #20 am:
03, Dezember, 2018, 09:49:01
 ;) bei 2,2A wären es nur 495 Watt....grins, DAS wäre wirklich nicht viel. Bei ner 20A Sicherung oder ICP haste bei ca 225V 4500Watt die dir zur Verfügung stehen, also 4,5 KW. Bei 2,2 KW , wenn du da den hier genannten 1500 W Heizkörper dranhängst, da würden dir schlappe 700W noch für andere Dinge zu Verfügung stehen, das ist nicht viel. Ich würde das vielleicht mal auf 5,5KW hochstufen lassen. Meist bekommse das noch durch ohne Projekt.

Offline herbstzeit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5138
Antwort #21 am:
03, Dezember, 2018, 14:03:10
........aber ich habe davon gehört, daß CO2-Vergiftungen so schnell gehen, daß man auch in Gegenwart anderer manchmal keine Chance mehr hat. Letztes Jahr in Niedersachsen auf eioner Party eine Gruppe junger Leute.

Da war die Ursache ein benzinbetriebenes Stromaggregat, welches niemals in einem geschlossenen Raum genutzt werden durfte, kein Gasofen!
Ich und Millionen Spanier haben Jahrzehnte mit einer "Estufa", einem Butangasofen, geheizt und es ist auch in Einzelfällen zu Explosionen gekommen, durch Unachtsamkeit, das wars.
Früher haben die Öfen sehr viel Feuchtigkeit produziert, das ist wohl wahr, seit sie Katalysatoren haben, hat sich das gebessert, nichts desto trotz sollte immer eine Frischluftzufuhr gewährleistet sein.
Wie schon hier geschrieben, stoppt die Gaszufuhr automatisch, sollte die Pilotenflamme ausgehen, als no panic.

Man sollte sich ein gutes Gerät anschaffen und den Schlauch je nach Sicherheitsdatum, welches auf dem Schlauch steht, wechseln und meinetwegen auch den "Pulmón", das Anschlussventil.

In allen Häusern und Wohnungen, in welchen Butangas verwendet wird, ist es Vorschrift, ein Entlüftungsgitter bodennah einzubauen, entweder in die Tür oder in die Wand.

Der Vorteil ist tatsächlich das schnelle Aufwärmen der Luft, der Nachteil, dass es sofort wieder kalt wird, wenn der Ofen aus ist.

Seit 20 Jahren genieße ich den "Luxus" einer Zentralheizung und kann deshalb über die neuesten Modelle der Gasöfen nichts mehr sagen. Der letzte Kat-Gasofen, von De Longhi, war zu meiner Zufriedenheit.
Leben ist das, was passiert, während Du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

(John Lennon)

Offline Mallorca1998

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 460
Antwort #22 am:
03, Dezember, 2018, 18:24:41
Wir haben unsere Heizungen von der Fa. Marmony. Könnt Ihr ja mal googeln. Habe die Heizungen aber im Winter schon im Bauhaus und Saturn auf Mallorca gesehen.

Offline sasch

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 300
Antwort #23 am:
03, Dezember, 2018, 18:34:45
Vielen Dank, liebe Forianer! Das hat mir echt ganz gute Anregungen gegeben. Herbstzeit, auch Deine Erfahrungen: sehr hilfreich. Es wird auf einen Gasofen hinauslaufen, das ist der geringste Aufwand und beste Kompromiß - obwohl Marmorheizung auch sehr attraktiv ist. Aber bei unserer geringen potencia wohl nicht die beste Wahl. Und mit Gasofen bin ich doch deutlich beruhigter nach Euren Infos - werde sehr aufmerksam sein, und zusehen, daß die Strahlungswärme der flachstehenden Sonne ordentlich einheizen, sobald ich die Läden wieder öffnen kann!
Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit für alle Leser, wünscht Sabine





Unsere Sponsoren: