Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: Mallorca im TV-Januar  (Gelesen 9300 mal)

Offline Sancho

  • Insel-Freund
  • **
  • Beiträge: 59
am:
06, Januar, 2014, 14:13:54
Di.21.15 Uhr Goodbye Deutschland.
Am legendären Ballermann 6 liefert sich das Gastronomen-Pärchen Marco und Marleen Cassel einen erbitterten Familienkrieg. Er will zurück nach Deutschland, sie möchte bleiben. Der Grund für den Zoff: Die gemeinsame Cocktailbar am Ballermann läuft einfach nicht. Marco will deshalb im Winter schließen und wieder als Bauunternehmer in Deutschland Geld verdienen.

Gruß
Sascha
Adiòs
Hasta luego

pit

  • Gast
Antwort #1 am:
06, Januar, 2014, 20:06:50
Jetzt um 20.15 Uhr auf NDR
Mit dem Trecker nach Mallorca

Offline Ratze

  • Moderator
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1904
Antwort #2 am:
07, Januar, 2014, 13:01:03
Am 12.01. läuft im Ersten der ARD-Ratgeber „Haus und Garten“.

Themen der Sendung: Winter auf Mallorca - Gartenglück im Süden; Gärten und Fincas; Wasserzauber; Alfabia - ein maurischer Garten

Die Folge wird ab dem 22.01. diverse Male auf Eins plus wiederholt.

Grüße
Rainer
Wenn du das Paradies ertragen kannst, komm nach Mallorca
Gertrude Stein

Offline margit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5568
Antwort #3 am:
07, Januar, 2014, 18:35:47
bestimmt interessant.....

Offline Michael_12

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 39
Antwort #4 am:
08, Januar, 2014, 10:52:06
Di.21.15 Uhr Goodbye Deutschland.
Na, da haben wir doch wieder was gelernt: In der Provinz (Portocolom) gibt es keine ärztliche Versorgung. Da muss man zur Playa de Palma fahren...  :D

Michael

Clau30w

  • Gast
Antwort #5 am:
08, Januar, 2014, 11:11:12
das war ja gestern abend mal wieder ein guter Wink mit dem Zaunpfahl an alle die so einfach mal auswandern wollen ohne vorher sich mal Plan B und C zurechtzulegen
weil nur mal schnell was hochziehen, ohne Kenntnisse jeglicher Art (Gastronomie, Sprache etc) ist zum Scheitern verurteilt....
Sorry aber mein Mitleid hält sich da in Grenzen. Jeder wusste vorher auf was er sich einlässt und sich jetzt so bloß zustellen im TV. Na wenn das mal nicht noch dümmerlicher ist.
« Letzte Änderung: 08, Januar, 2014, 11:12:59 von Clau30w »

Offline Wolli

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5386
Antwort #6 am:
08, Januar, 2014, 11:49:03
Zitat
Jeder wusste vorher auf was er sich einlässt.....

Und genau das glaube ich nicht. Oftmals wird entweder die Realität zu gunsten der Euphorie ausgeblendet oder die Naivität ist größer als der gesunde Menschenverstand.
 
Mit klarem Verstand macht das niemand.
 
Ich habs aufgezeichnet und schau es mir heute abend erst an.....  ;)
« Letzte Änderung: 08, Januar, 2014, 11:51:29 von Wolli »
Gruß Wolli

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1942
Antwort #7 am:
08, Januar, 2014, 12:20:35
Gut gefallen hat mir allerdings die Geschäftsführerin aus dem Katzenberger-Café, mal so als Kontrast zu den übrigen "Darstellern". Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass diese "Schicksale" alle echt sind.  :-? Bei der Dame mit dem schwarz-weißen Lokal sind sicherlich einige wesentliche Details nicht zur Sprache gekommen, muss ja auch nicht.  ^#(^ Warum musste sie sich z.B. genau zu dem Zeitpunkt verwirklichen und nicht drei Jahre später, wenn das Töchterlein wenigstens ihre Ausbildung beendet hätte? Das Ganze warf insgesamt kein sonderlich positives Bild auf sie...

Offline margit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5568
Antwort #8 am:
08, Januar, 2014, 12:52:50
auch ein privates Callcenter auf Mallorca zu eröffnen, war eine Spitzenidee *-:) .......

Clau30w

  • Gast
Antwort #9 am:
08, Januar, 2014, 13:06:00
weil die Dame genau wusste das ihr Mann mit der Baufirma zu dem Zeitpunkt schon insolvent war und ihre Felle wegschwimmen sah... dass musste sie nicht direkt ansprechen aber da der gute Mann gleich nach der Eröffnung zurück nach Dtl ging wegen der Insolvenz, war mir das gleich klar
abgesehen davon sind das keine gelernten Gastronomen und null Erfahrung, ziemlich dämlich
und wenn man sich die braungebrannte Dame, die lieber Essen ging als ihre Bar auch mal zu öffnen, sah, war mir alles klar....
wie schon gesagt muss halt jeder selber wissen

Alle die ich gestern gesehen habe, ausgenommen die GF-Dame, waren net vom Fach und hatten von nix ne Ahnung aber ein eigenes Geschäft aufmachen...

rausgeschmissenes Geld

Online seven

  • Superior-Moderator
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5884
Antwort #10 am:
08, Januar, 2014, 13:55:01
Ich schaus mir heut abend mal an ... da ist wohl zufällig ein Bekannter in die Dreharbeiten geraten und durfte direkt mal mitspielen  ;)
Liebe Grüße Petra

katzeninnot-sessalines.jimdo.com

Offline margit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5568
Antwort #11 am:
08, Januar, 2014, 14:55:02
Sylvie, die GF vom Katzencafe , das ist doch mal eine wirklich tüchtige junge Frau   :-bd
auch wenn die Oma hilft, 3 Wochen nach Geburt des Babys schon wieder im Tagesgeschäft   >:D<
die Winterpause bis ins Frühjahr für sich und das  Baby hat sie sich nun wirklich verdient........

« Letzte Änderung: 08, Januar, 2014, 14:58:43 von margit »

Offline Verano

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1988
Antwort #12 am:
08, Januar, 2014, 15:13:01
@petra/seven: meinst du wolli damit? ich bilde mir ein, ich hätte im film jemanden kurz gesehen, der aussah wie unser wolli. getäuscht, doppelgänger? gruss, ullie  :-h

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1942
Antwort #13 am:
08, Januar, 2014, 16:53:01
weil die Dame genau wusste das ihr Mann mit der Baufirma zu dem Zeitpunkt schon insolvent war und ihre Felle wegschwimmen sah... dass musste sie nicht direkt ansprechen

Öhm, ja, genau dies meinte ich u.a. mit "schlechtem Licht". Dazu passte dann auch, dass der Laden auf ihren Namen lief (oder läuft?). Auch wenn man Polarisierungsaktionen der Regie in Abzug bringt, sind die geschilderten Aktionen doch ziemlich strange. Mir war nicht mehr so klar, wer bei der Dame vom Callcenter/jetzt Pension  :D damals wen suchte. Der Sängerbruder sie oder umgekehrt? Eine Wahnsinnsidee ist es auch immer wieder, viel zu kostspielige Behausungen anzumieten und sich dann zu wundern, dass der (böse!) Vermieter monatlich Geld bekommen möchte. Und die Sache mit der Krankenversicherung und Kinder ohne gescheite Ausbildung und das unzufriedene Gejammere und...arghhhh! 

Clau30w

  • Gast
Antwort #14 am:
08, Januar, 2014, 17:14:23
ja hat schon was von Betrug - Wohnungen - Häuser anzumieten, obwohl man weiß man kann sie nicht bezahlen
abgesehen davon wollten die dann noch mit dem gemieteten Haus als Vermieter für Feriengäste auftreten
also das ist dann schon sehr grenzwertig und mir kann keiner erzählen, dass man so doof ist





Unsere Sponsoren: