Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: Undercover bei Ryanair und Eurowings  (Gelesen 733 mal)

Offline Wwwolfgang

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 499
am:
08, Oktober, 2019, 12:11:31

Offline Marina

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 440
Antwort #1 am:
08, Oktober, 2019, 17:03:59
danke für den link
wer auf einen grünen Zweig kommen will, muß einen Baum pflanzen
(Walter Ludin)

Offline Wwwolfgang

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 499
Antwort #2 am:
08, Oktober, 2019, 17:38:32
Bitte schön!
« Letzte Änderung: 08, Oktober, 2019, 17:40:54 von Wwwolfgang »

Offline margit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5767
Antwort #3 am:
08, Oktober, 2019, 18:10:08
Heute Mittag, ebenfalls kurze Ausschnitte in RTL Punkt§12
Sollte sich jeder anschauen, bevor man Bei den Iren bucht

Berichtet wird über Die Schnell/Kurzausbildung von neuen Kabinencrews insbesondere deren Ausbildung in Sicherheitsfragen  :o da kann man nur  [-O<, daß es niemals zu einem Notfall kommt  ....
Wesentlich länger dauert allerdings die Ausbildung in der.  Bordverkaufsmethodik    :D  $-) ...

« Letzte Änderung: 08, Oktober, 2019, 18:17:59 von margit »

Offline anonimo

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1871
Antwort #4 am:
08, Oktober, 2019, 19:13:26
Die Ausbildung richtet sich nach internationalen Vorgaben. Ohne einen Vergleich mit anderen Airlines möchte ich da keinen ersten Stein werfen. Wenn man die vielen nachrückenden Airlines aus der östlichen EU (im Wetlease-Einsatz bei zuvor renommierten Airlines wie Condor, TUIfly), die auch mal mit nur 1 funktionierender Turbine quer durch Europa fliegen und neuerdings die z.B. in Malta registrierten, zuvor türkischen Wettbewerber dahingehend prüfen würde ...

Leider hat man als Fluggast, speziell bei Pauschalreisen, kaum Entscheidungsfreiheit.

Übrigens, TUI-Gäste fliegen ab nächsten Sommer ab Leipzig
mit Freebird Malta (Maschine ex Türkei) innerhalb der EU.

Offline herbstzeit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5397
Antwort #5 am:
08, Oktober, 2019, 23:38:27
Die Ausbildung richtet sich nach internationalen Vorgaben. Ohne einen Vergleich mit anderen Airlines möchte ich da keinen ersten Stein werfen. Wenn man die vielen nachrückenden Airlines aus der östlichen EU (im Wetlease-Einsatz bei zuvor renommierten Airlines wie Condor, TUIfly), die auch mal mit nur 1 funktionierender Turbine quer durch Europa fliegen und neuerdings die z.B. in Malta registrierten, zuvor türkischen Wettbewerber dahingehend prüfen würde ...

Leider hat man als Fluggast, speziell bei Pauschalreisen, kaum Entscheidungsfreiheit.

Übrigens, TUI-Gäste fliegen ab nächsten Sommer ab Leipzig
mit Freebird Malta (Maschine ex Türkei) innerhalb der EU.

Danke @anonimo, für Deine neutrale Meinung!
"Und wenn wir die ganze Welt durchreisen, um das Schöne zu entdecken: Wir mögen es in uns tragen, sonst finden wir es nicht."

(Ralph Waldo Emerson)

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1751
Antwort #6 am:
09, Oktober, 2019, 06:59:13
Leute Leute:
Jeder will billig fliegen, darf ja nichts mehr kosten. Wenn man dann fürn Appel undn Ei hin und zurück fliegen kann, über die Iren ablästert, wegen der Personalpolitik. Leute, wo soll der Billigflug herkommen, am gut bezahlten Personal hahaha..Jeder schaut sich intensiv die "Sicherheitsvorführungen des Kabinenpersonals an, damit man auch weiß, was zu tun ist im Notfall. Wenn es dazu kommt, ist einzig und alleine das Kabinenpersonal für den schlechten Ablauf verantwortlich und nicht mit auch der Gast, weil er, aus Desinteresse, nicht hinschaut. Über junge Piloten am ablästern aber 18 jährige Schnösel für voll verkehrstauglich  und erfahren im Strassenverkehr halten. Am besten sollten sie schon alle unbegleitet mit 16 fahren.
Leute ich kann euch echt nicht verstehen, das man sich dann über die Iren, oder auch andere Airlines am aufregen ist...es sei den, ihr bucht bewust nur Lufthansa oder andere Linienflüge.....sorry, das ich das mal so klar sage...

Offline jobaer

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 232
Antwort #7 am:
09, Oktober, 2019, 09:53:16
Jau Spezies, so ist es, wir sind eigentlich noch nie mit Billigfliegern gedüst und haben da auch keine Vergleichsmöglichkeiten, aber vom Gefühl her: Sicherheit hat Ihren Preis- trotzdem in den Statistiken schneiden die garnicht so schlecht ab, das muß jeder selbst wissen.
Wer ist eigentlich Billigflieger? Je nachdem wann man bucht ist da keine große Preisdifferenz, aktuell  April/Mai  DUS - PMI mit Stop im München ist LH billiger als Condor und zwar mit LH-Flügenn und nicht mit Eurowings.

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1751
Antwort #8 am:
09, Oktober, 2019, 12:54:04
Ein Bekannter von mir, der Pilot ist, sagt das Ryanair Flugzeugtechnisch mit einer der sichersten Airlines ist. Gleicher Typ Flugzeug sehr regelmäßige Wartung. Ach ja, er fliegt nicht für Ryanair, falls dahingehend ein Kommentar kommen sollte. Alles andere bleibt bei meinem Post. Ich bin Easyjet, Ryanair, etc geflogen. Bin aber genau so gut Iberia ( Canarias-Madrid-Mallorca ) geflogen. Keine Piloten waren schneller auf den Zubringerbahnen am Flughafen unterwegs, wie diePiloten von Iberia. All diese Airlines ( German Wings inc. ) unterscheiden sich nicht mehr viel...auch in der Personalpolitik...also, was soll diese ewige Hetze gegen Ryanair. Vor allen Dingen, alle fliegen damit, sind sich aber über diese Airline am aufregen...Das ist doch ganz einfach: fliegt nicht mehr damit und versucht auch eure Familie, Verwante, Freunde, Bekannte, Nachbarn, etc auch davon zu überzeugen, den teuren Linienflug vor der billigen Lowcostairline vorzuziehen. Ohnehin, wenn es nach Greta Thunberg u. Friday for Future geht, wird das Fliegen nur noch auf die notwendigen Flüge reduziert....das Ende der Urlaubsgewohnheiten, wie man sie jetzt kennt und ohnehin dann das Ende aller Lowcostcarriers....

Offline jobaer

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 232
Antwort #9 am:
09, Oktober, 2019, 14:21:13
Spezies mir scheint du bist ein bischen verbittert über die "Umweltaktivisten"
Bei unseren lahmen Politikern, die am Gängelband der Wirtschaft hängen werden wir es nicht mehr erleben, das wir uns die Flüge nach Mallorca nicht mehr leisten können, vielleicht verzichten wir dafür eher auf den Mietwagen.............

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1751
Antwort #10 am:
09, Oktober, 2019, 15:31:08
Jobaer:
ich hab kein Problem mit den Umweltaktivisten. Ich finde den Hype etwas übertrieben, auch was Greta Thunberg betrifft. Trotz all dem Hype, sind die Entscheidungen, seitens der Regierungen die, wie du das auch siehst "Gängelband der Wirtschaft", auf die Forderungen "Friday for Future" sehr gering. Dann frage ich mich, werden die Streiks ausgeweitet: Week for Future? Desweiteren, wenn die Regierungen den Forderungen nachkommen würden, wären sie, spätestens bei der nächsten Wahl, weg vom Fenster. Warum? Weil das den Bürger Geld kosten würde und das mag der Bürger nicht. Aber wenn die Jugend, wenn dann erwachsen sind, genau nachdem handeln für die sie heute streiken, ist doch alles paletti. Da sind ja tausende auf die Strasse. Das sind zukünftig tausende Erwachsene, die kein KFZ kaufen. Tausende die nicht mehr in den Urlaub fliegen, sondern nur noch Max. mit dem Zug fahren. Kein Kaffee to Go kaufen...usw. Wenn das die spätere Auswirkung wäre dieser jetzt jugendlichen Demonstrierende, wäre das eine gute spätere Auswirkung. Das wird man in ein paar Jahren sehen. Wenn der Kosum weiter geht, wie gehabt: KFZ mit 18, etc..das wäre dann nicht so schön...
Aber, das ist ja hier nicht das Tema...

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2091
Antwort #11 am:
09, Oktober, 2019, 15:35:16
Nebenbei:

Mit mir flog einmal eine komplette Lufthansa-Crew (in ihren entsprechenden Uniformen) die Strecke Köln-Malta mit Ryanair. Sie mussten wohl eine Lufthansa-Maschine abholen, die auf Malta beim Check war.  :D





Unsere Sponsoren: