Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: OBACHT! Eurowings Handgepäck - Check  (Gelesen 8559 mal)

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2018
Antwort #30 am:
09, Mai, 2017, 16:21:54
 :D Trotz bester Organisation kommt es immer mal vor, dass unsere 2 Privatjets verplant sind. (= Man ist ja kein Unmensch und unsere Gärtner und Interior Designer möchten schließlich auch mal in den Urlaub fliegen. Sie sind es einfach nicht gewohnt, sich einen Jet teilen zu müssen!)

Herkömmliche Fluggesellschaften wie Lufthansa sind mir da einfach zu oft überbucht und finanzielle Kompensation nutzt mir beim besten Willen nichts, wenn ich in Palma einen dringenden Friseurtermin wahrzunehmen habe.  :-h

Offline seven

  • Superior-Moderator
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5911
Antwort #31 am:
09, Mai, 2017, 16:41:09
Ich hab ganz vergessen zu erwähnen, dass die Klitsche Lufthansa ab unserem elitären Airport Köln gar nicht fliegt, das ist denen dort wohl zu füüührnehm
Liebe Grüße Petra

katzeninnot-sessalines.jimdo.com

Offline stinkerchen

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 812
Antwort #32 am:
09, Mai, 2017, 18:22:00
Wir haben das 2008 und 2009 zwei mal mit den Kranichen gemacht, als die zumindest noch aus dem Dorf nach Palma geflogen sind. War denen dann aber auch nicht International genug  :D
Lieber Gruß vom Micha

Offline margit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5621
Antwort #33 am:
23, April, 2019, 17:30:42
EUROWINGS kündigt an, ab Mai die Einhaltung der Handgepäck-Bestimmungen für Flüge nach Palma verstärkt zu kontrollieren, also höchstens 8 kg, bei Überschreitung  soll nunmehr immer eine Zusatzgebühr von mind. 35,- eingehoben werden
Und beim Basic-Tarif ist die Mitnahme von Handgepäck in die Kabine nicht mehr garantiert, muß dann evtl. Kostenlos In den Frachtraum

Bericht in der MZ
« Letzte Änderung: 23, April, 2019, 17:33:21 von margit »

Offline seven

  • Superior-Moderator
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5911
Antwort #34 am:
23, April, 2019, 18:15:16
Die Kontrollen gibt es ja schon.
Und an die Gewichtsvorgaben kann man sich halten, sonst kostet es eben extra

Im März kam übrigens ein paar Tage vor Abflug eine Mail, dass man sein Handgepäck bitte abgeben solle, da der Flug ausgebucht sei. es wurde dann sowohl in CGN als auch in PMI eingesammelt (ausschließlich Trollys).

Jetzt am WE innerdeutsch wurde nichts kontrolliert
Liebe Grüße Petra

katzeninnot-sessalines.jimdo.com

Offline Str-Omi

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2660
Antwort #35 am:
23, April, 2019, 18:26:17
Das gibt es schon seit Jahren immer wieder einmal. Ein Jahr wurde in PMI sogar an jedes Teil bis zum allerkleinsten Foto- oder Handtäschchen ein Kontrollstreifen angebracht. Da wurde das Handgepäck schon am check-in-Schalter gewogen. Beim Boarding auch schon mal durch Maßrahmen, die die Handgepäckmaße markieren, gesteckt
Klar sollte man sich an Vorgaben halten! Wozu gäbe es sie sonst?!
Schenke Jedem ein Lächeln. Ein Lächeln kostet nichts und schafft viel. Es bereichert die, die es empfangen ohne denen zu gehören, die es geben. Und Niemand hat ein Lächeln nötiger, als Derjenige, der selbst keines kennt.

Offline anonimo

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1840
Antwort #36 am:
23, April, 2019, 21:50:25
Nicht weniger wichtig ist die Abmessung des Handgepäcks.
Bei Eurowings bis 55x40x23cm

Zusätzlich zum Handgepäck ist die Mitnahme eines weiteren persönlichen Gepäckstückes mit einer Maximalgröße von 40 x 30 x 10 cm möglich (z.B. Laptop-, Hand- oder Aktentasche)

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2018
Antwort #37 am:
24, April, 2019, 16:13:27
Nicht weniger wichtig ist die Abmessung des Handgepäcks.
Bei Eurowings bis 55x40x23cm

Zusätzlich zum Handgepäck ist die Mitnahme eines weiteren persönlichen Gepäckstückes mit einer Maximalgröße von 40 x 30 x 10 cm möglich (z.B. Laptop-, Hand- oder Aktentasche)

Die Mitnahme von zwei Stücken ist bei manchen Fluglinien übrigens nicht mehr obligatorisch. Man muss da sehr aufpassen, um nicht vor dem Einstieg böse Überraschungen zu erleben.  Ohne "Priority" geht z.B. bei Ryanair weniger oder bei Blue Air (Letztere ist vermutlich nicht so gebräuchlich :) ). Also gaanz genau die aktuellen Bestimmungen lesen.

Offline marci1804

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 111
Antwort #38 am:
25, April, 2019, 09:28:13
Irgendwie müssen die Airlines ja Geld verdienen ;-)
Bei einem Flug mit z.B. Laudamotion für 9,99€ oder auch Eurowings für 30€ kann man ja auch mal aufpassen.

Vermutlich wird das aber wieder nur eine Zeit genau kontrolliert und dann verläuft das wieder im Sande.

Schon oft gehört und gelesen, dass die Airlines sehr genau werden mit dem Handgepäck. Beim Einsteigen juckte es dann niemanden mehr ob eine weitere Tasche dabei ist und wie groß die ist.

Kommt sicherlich dann auch immer auf das Personal am Boden und im Flieger an wie genau das genommen wird.

Verlassen würde ich mich darauf aber nicht. Lieber die Vorgaben einhalten und man erlebt keine böse Überraschung. Hab schon Leute gesehen die anfangen mussten Klamotten aus Ihrer Tasche anzuziehen damit das Gewicht wieder passte. Was ja auch Blödsinn ist weil der Flieger ja deswegen nicht weniger Zuladung hat.

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2018
Antwort #39 am:
25, April, 2019, 11:10:45
Und ich habe vorletzte Woche gesehen, wie Passagiere beim Kurz vorm Einstieg zur Kasse gebeten wurden, weil sie Trolley und Handtasche bei sich führten und die Handtasche nicht in de Trolley stecken konnten

Offline Frieder

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 119
Antwort #40 am:
25, April, 2019, 13:58:09
Vorgaben sind da, um eingehalten zu werden. Genauso wie man Gesetze einhalten sollte. Wenn man sich nicht an die Richtlinien hält, muß man halt zahlen und darf sich nicht beklagen.

Offline anonimo

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1840
Antwort #41 am:
25, April, 2019, 15:24:43
Und ich habe vorletzte Woche gesehen, wie Passagiere beim Kurz vorm Einstieg zur Kasse gebeten wurden, weil sie Trolley und Handtasche bei sich führten und die Handtasche nicht in de Trolley stecken konnten

Bei Eurowings, von dem dieser Thread hier handelt?
Und obwohl dort ausdrücklich ein zusätzlicher Laptop oder ähnliches mit einer Maximalgröße von 40 x 30 x 10 cm zugelassen ist?

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2018
Antwort #42 am:
25, April, 2019, 15:45:44
Und ich habe vorletzte Woche gesehen, wie Passagiere beim Kurz vorm Einstieg zur Kasse gebeten wurden, weil sie Trolley und Handtasche bei sich führten und die Handtasche nicht in de Trolley stecken konnten

Bei Eurowings, von dem dieser Thread hier handelt?
Und obwohl dort ausdrücklich ein zusätzlicher Laptop oder ähnliches mit einer Maximalgröße von 40 x 30 x 10 cm zugelassen ist?

Nein, ausdrücklich nicht! Ich ging auf den Beitrag von marci1804 ein und hätte sie zitieren müssen.

Es war erwähnte BlueAir. Dort wurden die Passagiere beim persönlichen Schalter-Check-In mit Flugscheinübergabe (geht nicht online  :) ) trotz persönlicher Inaugenscheinnahme des Gepäcks nicht auf die Eigenart hingewiesen, dass nur entweder Handtasche oder Trolley möglich sind. Kurz vorm Einsteigen gab es dann diesen Hinweis und hilfsweise Zahlungsaufforderungen. Das fand ich nicht richtig fair, hatte aber meinen eigenen Trolley vorher aufgegeben.  O:-)

@Frieder: Natürlich sehr löblich und ich hatte persönlich noch keine Probleme mit Handgepäckregelungen. Allerdings ist dort derzeit vieles im Umbruch und auch die Vorgaben ändern sich schnell einmal, nicht nur deren Überprüfung.

Offline anonimo

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1840
Antwort #43 am:
25, April, 2019, 16:01:08
Danke, dann ist das ja geklärt. Im Übrigen empfinde ich die derzeitige Situation mit diesem Hickhack rund um die Flugreise fast schon zum Abgewöhnen. Momentan bleiben ja auch etliche Flieger leer. Schlechte Erfahrungen und steigende Hotelpreise (Mallorca über 50 Prozent mehr zwischen 2011 und 2017)

Aber weil Amerika oft den Vorreiter macht, dann gibt es noch Hoffnung auf Änderungen
Der Chef von United Airlines findet:

Unsere Fluggäste sind nur noch genervt.

https://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/united-airlines-chef-oscar-munoz-fliegen-ist-nur-noch-stressig-61434782.bild.html

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2018
Antwort #44 am:
25, April, 2019, 17:32:55
Vielleicht sind wir auch nur bequemer geworden. Ich empfinde die Zeit an Bord eher als erholsam, weil ich keine nennenswerte Probleme mit den Sitzabständen oder fehlendem Wifi habe. Das Drumherum ist tatsächlich stressig, d.h. Streikdrohungen, Transfer, Parken, Sicherheitskontrollen mit Aussortieren/Einsortieren, Wassereinkauf :), Passkontrollen (Nicht-Schengenraum) Gewimmel mit zu wenig Platz an den Gates...

Aber leere Flieger habe ich in den letzten Wochen nicht wahrgenommen. (Und die Bahn ist auch keine wirkliche Alternative.  :(. )





Unsere Sponsoren: