Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: Mietwagenvermieter Centauro  (Gelesen 10266 mal)

Offline Reisebiene

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 4
am:
20, Juli, 2016, 11:47:36
Hallo zusammen,

wer hat Erfahrungen mit dem Transfer bei Centauro?

Mir wäre wichtig, nicht ewig auf einen Shuttle zu warten, da der Flug auch relativ zeitig geht.
Die Anbieter mit Station im Terminal kommen aus verschiedenen Gründen nicht in Frage.

Vielen Dank.


Offline internetmieze

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1021
Antwort #1 am:
20, Juli, 2016, 13:34:27
Hi,

ich vermute, da kann Dir keiner was pauschal zu sagen.

Ich hab bei denen einmal gemietet Transfer zur Station ging zügig, habe dann aber 90min und länger auf mein Auto gewartet. Zurück ging es relativ zügig, generell mag ich diese Vermieter mit Station außerhalb des Flughafens genau aus dem Grund nicht, man hat keine Planungssicherheit und hängt im worst case irgendwo in der Pampa.

LG
Birgit

Offline stinkerchen

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 812
Antwort #2 am:
20, Juli, 2016, 13:46:40
Wir hatten bislang zwei Mal ein Auto von Centauro. Ich würd den Anbieter insgesamt als seriös bezeichnen. Die eigentliche Transferzeit beträgt gute 5 Minuten und die Wartezeit auf den Transferbus bei uns nie länger als 15 Minuten. Wenn das Zeitfenster knapp ist (vermutlich morgens früh, wenn die gerade aufmachen?) wäre mir das Risiko einer Verspätung zu groß. Ich habe nicht den Eindruck, dass sich irgendein Vermieter bei der Personalplanung (dazu gehören ja auch die Transferbusse) ernsthaft mit der Zahl der Buchungen und Fahrzeugrückgaben auseinandersetzt.
Lieber Gruß vom Micha

Offline Bikerbaer

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 40
Antwort #3 am:
20, Juli, 2016, 14:01:31
Bon dia!

Wir haben schon mehrmals bei Cantauro gebucht; der Transfer von / zum Flughafen verlief bislang immer reibungsfrei und ohne lange Wartezeiten.

Bei Abflügen in den frühen Morgenstunden kann es allerdings knapp werden.

Offline marci1804

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 127
Antwort #4 am:
09, September, 2016, 08:29:21
Also wir waren super zufrieden.

Im Gebäude an den Schaltern von Record, Goldcar usw. im August eine recht lange Schlange. Aus dem Gebäude raus, am Ende Standen bereits zwei Centauro Busse. Eingestiegen, abfahrt und 5 Minuten später auf dem Vermietgelände. Dort lediglich 2 Personen aber 5-6 Mitarbeiter von Centauro. 10 Minuten später mit schickem Auto vom Hof.

Benzin Kaution geblockt, Auto Kaution ebenfalls da ich über Check24 komplett abgesichert war. Gab auch keine Diskussionen oder so. Auto wurde mit einem MA gemeinsam gecheckt und Protokolliert. Rückgabe ebenfalls. Das Geld war bereits am Folgetag wieder frei.

Rückgabe stellt man den Wagen in die Schlange, MA kommt innerhalb von 5 Minuten falls vor einem andere Mieter gerade abgeben. Kurzer Check, Unterschrift auf seinem Mietvertrag das alles in Ordnung ist und man konnte direkt in den Bus steigen der auch prompt losgefahren ist. Dauerte keine 10 Minuten.

Besser geht es nicht.

Offline floanne1887

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 30
Antwort #5 am:
09, September, 2016, 11:32:56
Wie hoch muss die Kreditkarte abgedeckt sein? Wieviel wird da geblockt?

Online Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2046
Antwort #6 am:
09, September, 2016, 14:35:12
@marci1804

Besser geht es m.E. schon, wobei die persönlichen Prioritäten natürlich variieren.

Für mich kommen z.B. keine Transfer-Aktionen in Frage. Das habe ich früher ein paar Mal gemacht und es geht oft gut, manchmal eben aber auch nicht. Dann sitzt man im Transferbus oder wartet auf diesen oder steht bei Col d'en Rabassa im Stau oder steht irgendwo auf dem Schotterparkplatz vor dem dortigen "Büro" in der Schlange.

Kautionen blocken macht mich auch nicht froh, auch wenn es flott wieder freigegeben wird. Das Ganze schmälert den Verfügungsrahmen meiner Karte und wenn mal etwas passiert ist das Geld eben erst einmal fott.

Das leitet über zum eigentlichen Knackpunkt: Was passiert bei Schäden? Wie ist die Abwicklung? Wie lange hält der Vermieter die Kaution fest? DA erweist sich erst, ob die Firma oder die Vermittlerkonstruktion etwas taugt. 

Offline Mallorca1998

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 535
Antwort #7 am:
09, September, 2016, 14:58:19
Bei uns wurde im Juli für einen Ford Fiesta € 900,00 geblockt. Es hat hervorragend funktioniert. Transferbusse von Centauro fahren laufend, wir waren mit dem Bus in 5 Minuten im Büro von Centauro, den Wagen hatten wir 10 Minuten später. Wir konnten  zwischen zwei Automarken wählen. Zurück genau das gleiche, auf den Hof gefahren, Wagen wurde sofort kontrolliert, Tank war voll und unsere € 60,00 welche für die Tankfüllung geblockt wurden sofort freigegeben.
Wir hatten auch schon einmal einen kleinen Schaden bei dem ein Teil der Kaution einbehalten wurde. Diesen haben wir bei Auto Europe geltend gemacht und nach vier Wochen hatten wir unser Geld wieder.
Lass dich nicht verunsichern. Bei Centauro, Hiper und Click & Rent kannst du nichts falsch machen. Dort wirst du nicht zugetextet mit irgendeinem Scheiss.

Offline stinkerchen

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 812
Antwort #8 am:
09, September, 2016, 16:42:04
Noch ein Satz zur Höhe der Blockung auf der Kreditkarte. Der Vermieter möchte sein Risiko abgesichert haben. Dieses besteht aus der vereinbarten Selbstbeteiligung, die vielleicht individuell gewählt werden kann oder von der Fahrzeugkategorie abhängig ist, und bei der Tankregelung voll/voll aus dem Wert einer Tankfüllung. Wenn man die Kreditkarte auch sonst im Urlaub als solche nutzen möchte, sollte der Verfügungsrahmen natürlich insgesamt entsprechend ausfallen.
Lieber Gruß vom Micha

Offline Mallorca1998

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 535
Antwort #9 am:
09, September, 2016, 17:15:49
Genauso ist es. Ich glaube viele wissen gar nicht wie hoch Ihr Limmit ist. Dies sagte mir zumindest einmal eine Bankangestellte nachdem ich selber nachgefragt hatte. Nachdem ich dies dann erfahren habe, lies ich mir das Limit erstmal auf € 3000,00 senken. Dieses war vorher viel höher, ich wusste es nicht und ich wollte es auch gar nicht so hoch haben falls die Karte mal geklaut wird.

Offline Gambassi

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 26
Antwort #10 am:
12, September, 2016, 15:42:29
Wir hatten unseren Mietwagen auch von Centauro und waren super zufrieden. Wir haben über Cardelmar gebucht, Größe Ford Ka o.ä. Vollkasko inkl. Glas und Reifen ohne Selbstbeteiligung, 8 Nächte für knapp 130 Euro.

Transfer von Flughafen hat prima geklappt, wenn man erstmal den Abfahrtsort der Shuttles gefunden hatte. In der Station (klimatisiert, genau wie das Shuttle) kamen wir sofort dran und wurden sehr höflich, sogar auf deutsch, bedient. Auf die eigene Versicherung des Vermieters hat man zwar hingewiesen, als wir aber erklärten, dass wir über Cardelmar versichert sein, bestätigte man gleich, dass das dann ja nicht nötig sei. Wir hatten Ford Ka o.ä. gebucht und bekamen einen fast neuwertigen Fiat 500, was uns sehr gefreut hat.
Auf der Kreditkarte wurden 1050 € geblockt und 51 € für die erste Tankfüllung abgebucht (Tankregelung Voll-Voll, stand beides genau so in den AGB, die man vor der Buchung einsehen konnte!), diese wurden aber nach der Rückgabe umgehend zurückgebucht. Zudem haben wir vor Ort noch für 32 € einen zweiten Fahrer zugebucht. Kurz zwei kleine Schäden gemeldet und eingetragen, dann gings los. Es ging alles sehr flott und wir konnten sogar noch vor der vereinbarten Abholzeit das Auto mitnehmen.
Als der Wagen nach drei Tagen ein Problem mit dem Reifen anzeigte, haben wir völlig unkompliziert innerhalb von 15 Minuten einen neuen Wagen bekommen (leider 'nur' einen Fiat Panda, aber auch einwandfrei und erst 12.000 km gelaufen).
Rückgabe ging ebenfalls unkompliziert, kurzer Check, Unterschrift noch auf dem Hof und ab ins Shuttle zurück zum Flughafen.
Würden wir auf jeden Fall wieder so buchen.
« Letzte Änderung: 12, September, 2016, 15:46:48 von Gambassi »

Offline Mallorca1998

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 535
Antwort #11 am:
12, September, 2016, 16:47:43
Ja, so einfach kann eine Mietwagenbuchung sein mit entspanntem Urlaubsbeginn und Ende.

Offline marci1804

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 127
Antwort #12 am:
15, September, 2016, 15:02:51
Also sagen wir mal so. Besser geht immer alles.

Du gehst allerdings vom schlimmsten aus:-) Bevor ich mich 3 Stunden oder länger am Flughafen nach der Landung in eine Schlange stelle um dann noch Theater zu haben wegen Versicherung etc. nehme ich lieber den Shuttle Bus der 5 Minuten fährt. Sollte dieser bei der Rückgabe mal nicht fahren rufe ich mir halt für 10€ ein Taxi zum Flughafen. Ehrlich gesagt sollte man aber auch nicht den Wagen so knapp bemessen zurückgeben, dass man unter Stress steht. Lieber 30 Minuten länger bei der Rückgabe einplanen, dann gibt's da auch keinen stress. Wer den Wagen aber erst 1 Stunde vor Abflug abgibt ist quasi selber Schuld.
Kann da von zahlreichen USA besuchen berichten. Es gab bisher nirgends Shuttle Probleme. Und wenn ich ne Delle in die Tür fahre, dann warte ich ehrlich gesagt nicht bis Rückgabe mit der Klärung sondern melde das sofort dem Vermieter und in meinem Fall Check24.


@marci1804

Besser geht es m.E. schon, wobei die persönlichen Prioritäten natürlich variieren.

Für mich kommen z.B. keine Transfer-Aktionen in Frage. Das habe ich früher ein paar Mal gemacht und es geht oft gut, manchmal eben aber auch nicht. Dann sitzt man im Transferbus oder wartet auf diesen oder steht bei Col d'en Rabassa im Stau oder steht irgendwo auf dem Schotterparkplatz vor dem dortigen "Büro" in der Schlange.

Kautionen blocken macht mich auch nicht froh, auch wenn es flott wieder freigegeben wird. Das Ganze schmälert den Verfügungsrahmen meiner Karte und wenn mal etwas passiert ist das Geld eben erst einmal fott.

Das leitet über zum eigentlichen Knackpunkt: Was passiert bei Schäden? Wie ist die Abwicklung? Wie lange hält der Vermieter die Kaution fest? DA erweist sich erst, ob die Firma oder die Vermittlerkonstruktion etwas taugt.

Online Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2046
Antwort #13 am:
15, September, 2016, 20:14:16
 :) Daher habe ich ja darauf hingewiesen, dass es oft gut ging, manchmal eben auch nicht. Und diese "manchmals" reichen bei mir eben aus.

Ich habe aber auch noch nie 3 Stunden in einer Schlange am Flughafen gestanden und wegen Versicherungen diskutieren müssen. Dafür hat mir aber schon einmal jemand "eine Delle in die Tür gefahren" und mein Autovermieter hat sich bei der - natürlich umgehend stattgefundenen - Meldung zunächst nach meinem gesundheitlichen Befinden und erst dann nach dem des Autos erkundigt. 
Und weil keine Vermittler oder Drittanbieterkonstruktionen bzgl. Selbstbeteiligung dazwischen waren, gab es auch keine launigen Diskussionen um einbehaltene Kautionen.   

Aber um verschiedene persönliche Erfahrungen auszutauschen simma ja hier.   :-h


Offline Str-Omi

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2728
Antwort #14 am:
15, September, 2016, 23:19:34
@Prensal Blanc
O.T.  aber Dein neues Benutzerbild ist super!
Schenke Jedem ein Lächeln. Ein Lächeln kostet nichts und schafft viel. Es bereichert die, die es empfangen ohne denen zu gehören, die es geben. Und Niemand hat ein Lächeln nötiger, als Derjenige, der selbst keines kennt.





Unsere Sponsoren: