Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: Condor zu verkaufen  (Gelesen 625 mal)

Offline jobaer

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 112
am:
07, Februar, 2019, 13:25:09
Condor steht zum Verkauf, die Sicherheit für das Personal und die Kunden sei vorhanden.
Wir wollten jetzt eigentlich auch für den Herbst bei Condor buchen, aber eine Pleite (AirBerlin) reicht uns.

Der evtl. Käufer (Konsortium von Investbanken) wird sich wohl die Filetstückchen rausschneiden und den Rest in
die Pleite entlassen
Also doch wieder LH, die von DUS über die Schweiz nach PMI fliegen und bisher preislich in etwa Condor entsprachen.
Es wird wohl wieder ein spannendes Jahr.

Offline anonimo

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1815
Antwort #1 am:
07, Februar, 2019, 15:58:58
Die Airline-Branche im Umbruch. In Europa seit kurzem 8 ? Insolvenzen. Ob es der richtige Zeitpunkt für einen Airline-Verkauf ist? Bei ThomasCook ist zudem nicht nur Condor, sondern die gesamte Fluggruppe der ThomasCook mit Großbritannien, Schweden etc. im Angebot.

Und das vor dem Brexit, wo der Weiterbetrieb als Nicht-EU-Unternehmen (gleiche Problematik hat auch TUI durch russisch/britische Mehrheit im Unternehmen) ohnehin von Problemstellungen überschattet wird. Also da hat vermutlich jemand auf Übergangsregelungen gesetzt, die aber (noch) nicht in der EU durch sind. Unter so viel Druck verkaufen zu müssen, kann eigentlich kein gutes Geschäft werden.

Turbulenzen für die Sommersaison also nicht auszuschliessen. 2018 lässt grüßen.
Aber vielleicht wird ja alles problemlos laufen fliegen ... 

Offline superschwung

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 739
Antwort #2 am:
08, Februar, 2019, 13:37:51
Hoffentlich bleibt zum Schluss nicht nur noch ryanair übrig :-?. Wir fliegen zwar total gerne mit ryanair, vor allem weis diese Fluglinie im Regelfall sehr zuverlässig ist, aber wenn der Markt sich noch weiter ausdünnt werden das die Ir(r)en preislich schamlos ausnutzen ~X(

Online Mallorca1998

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 482
Antwort #3 am:
08, Februar, 2019, 14:09:43
Im Notfall mit Corsica ferries von Toulon nach Alcudia.

Offline northpoint

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 303
Antwort #4 am:
19, Februar, 2019, 20:09:06
Hoffentlich bleibt zum Schluss nicht nur noch ryanair übrig :-?. Wir fliegen zwar total gerne mit ryanair, vor allem weis diese Fluglinie im Regelfall sehr zuverlässig ist, aber wenn der Markt sich noch weiter ausdünnt werden das die Ir(r)en preislich schamlos ausnutzen ~X(

Richtig...genau so wird es kommen. Machen andere Airlines ja schließlich auch.

Offline anonimo

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1815
Antwort #5 am:
19, Februar, 2019, 20:14:29
Obwohl ich kein ausgesprochener Freund von Ryanair bin, halte ich diese als Bollwerk gegen die Lufthansa/Eurowings - Group (Eurowings mit Germanwings, Swiss, Austrian, Edelweiss, SunExpress Deutschland, Brussel Airlines und teilweise TUIfly-Maschinen im Eurowings-Look) aus Gründen des Wettbewerbs für unverzichtbar. Man erinnere sich nur, wie die innerdeutschen Preise nach der Einstellung von airberlin in die Höhe schossen, bevor auf manchen Routen easyjet weitere Flüge anbot.

Condor und TUIfly als Anhängsel von Reiseveranstaltern und nicht zuletzt bedroht vom Brexit, beide derzeit als Nicht-EU-Airline - wenn man die Mehrheitsverhältnisse der Besitzer sieht - könnten auch Probleme bekommen.
Von daher - zumindest 2 Gruppen, die im Wettbewerb stehen.





Unsere Sponsoren: