Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: Mallorquinisch-Kanadischer Reiseblog ausgezeichnet  (Gelesen 1090 mal)

Offline herbycon

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2077
  • Montréal/Mallorca
am:
30, Januar, 2019, 15:02:45
Ein Reiseblog, den eine Mallorquinerin und ihr kanadischer Partner
veröffentlichen, wurde dem MM zufolge bei der Tourismusmesse
FITUR als einer der besten der Welt ausgezeichnet. Mallorca spielt
bei den Blogposts natürlich eine große Rolle. Hier ist der Link dazu:
https://www.rutasyrutinas.com


Offline Enigma

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1786
Antwort #1 am:
30, Januar, 2019, 18:32:48
Es gibt noch andere als deinen?

Offline Str-Omi

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2548
Antwort #2 am:
30, Januar, 2019, 18:49:41
Deiner gehörte auch ausgezeichnet!
Schenke Jedem ein Lächeln. Ein Lächeln kostet nichts und schafft viel. Es bereichert die, die es empfangen ohne denen zu gehören, die es geben. Und Niemand hat ein Lächeln nötiger, als Derjenige, der selbst keines kennt.

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1942
Antwort #3 am:
30, Januar, 2019, 20:28:51
Habe einen Mallorcabeitrag gelesen und das Ganze ist mir zu sehr "Reiseführer-Beschreibung" ohne persönliche Note. Ich mag eher (möglichst skurrile) Anekdoten. Die Fotos sind zudem recht farbintensiv. ;)

Vielleicht muss ich mich aber einfach noch mal durch die anderen Destinationen klicken...

Offline herbycon

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2077
  • Montréal/Mallorca
Antwort #4 am:
30, Januar, 2019, 20:55:31
Deiner gehörte auch ausgezeichnet!
Du bist aber sehr charmant, liebe Str-Omi.
Danke für die Blumen. Aber mein Blog ist
ja kein echter Reiseblog, auch wenn ich oft
über Mallorca und sonstige Reiseziele blogge.
Die BLOGHAUSGESCHICHTEN sind einfach
eine Art digitales Tagebuch über mein kleines
Leben hier in Kanada und anderswo.  :)






Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1942
Antwort #5 am:
31, Januar, 2019, 20:55:21
Aber mein Blog ist ja kein echter Reiseblog, auch wenn ich oft
über Mallorca und sonstige Reiseziele blogge.
Die BLOGHAUSGESCHICHTEN sind einfach
eine Art digitales Tagebuch über mein kleines
Leben hier in Kanada und anderswo.  :)

Und u.a. das macht für mich den entscheidenden Unterschied.  :-bd

Offline stinkerchen

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 783
Antwort #6 am:
31, Januar, 2019, 21:13:02
... it seems commercial ...

plakativ, verständlich, wenn man die Zielgruppe (eher Nordamerika) betrachtet
Lieber Gruß vom Micha

Offline herbstzeit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5193
Antwort #7 am:
01, Februar, 2019, 02:25:15
Und u.a. das macht für mich den entscheidenden Unterschied.  :-bd

dito.... für mich auch. Ich habe zig blogs über Reisen durch und in uns interessant erscheinende Länder gelesen und muss Dir gestehen, dass es nur ganz wenige gibt, die mich wirklich fasziniert haben... Es ist nun mal nicht mal eben so einfach, Menschen abzuholen und mitzunehmen.
Da gefallen mir persönlich kurzweilig geschriebene KURZgeschichten, die das Thema auf den Punkt bringen, wesentlich besser.

Es gibt auch eine ganze Menge Blogger, die gerne monetären support hätten, weil sie sich vor ihre eigenen Kameras setzen und ihren Tagesablauf erzählen  :-?  und sich wahrscheinlich wirklich spektakulär finden... ?
Leben ist das, was passiert, während Du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

(John Lennon)

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1942
Antwort #8 am:
01, Februar, 2019, 10:27:07

Es gibt auch eine ganze Menge Blogger, die gerne monetären support hätten, weil sie sich vor ihre eigenen Kameras setzen und ihren Tagesablauf erzählen  :-?  und sich wahrscheinlich wirklich spektakulär finden... ?

Und das Seltsamste: diese banalen Zustandsbeschreibungen haben meist jede Menge Leser und/oder Liker. ;)

Für mich muss ein lesenswerte Geschichte (ob "Blog", "Kolumne" oder wasweissich) mehr sein, als eine Aneinanderreihung von - für sich genommen durchaus korrekten - Informationen. Diese machen keine Geschichte. So etwas liest man nicht freiwillig zweimal und hat es meist auch schnell wieder vergessen. Das menschliche Gehirn selektiert zum Glück sehr fein.

Ähnlich verhält es sich mir Reisefotos. Mittlerweile gibt es von jedem Winkel der Welt Abbildungen. Und doch sind da manchmal bemerkenswerte Aufnahmen, die durch bestimmte Details mehr sagen, als z.B.: "Das ist Sa Calobra/Cap Formentor/Neuschwanstein etc.!".
« Letzte Änderung: 01, Februar, 2019, 10:29:33 von Prensal Blanc »

Offline I+P

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 965
Antwort #9 am:
01, Februar, 2019, 11:54:25
Ähnlich verhält es sich mir Reisefotos. Mittlerweile gibt es von jedem Winkel der Welt Abbildungen. Und doch sind da manchmal bemerkenswerte Aufnahmen, die durch bestimmte Details mehr sagen, als z.B.: "Das ist Sa Calobra/Cap Formentor/Neuschwanstein etc.!".

z.B. ein leckeres bocadillo vor malerischem Hintergrund :) ;) :)), wenn ihr wisst, was ich meine!
:-h Peter

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1942
Antwort #10 am:
01, Februar, 2019, 12:35:01
Ähnlich verhält es sich mir Reisefotos. Mittlerweile gibt es von jedem Winkel der Welt Abbildungen. Und doch sind da manchmal bemerkenswerte Aufnahmen, die durch bestimmte Details mehr sagen, als z.B.: "Das ist Sa Calobra/Cap Formentor/Neuschwanstein etc.!".

z.B. ein leckeres bocadillo vor malerischem Hintergrund :) ;) :)), wenn ihr wisst, was ich meine!

 :)) Genau so! (Da verblasst sogar der Yeti  im Hintergrund...)

Offline herbycon

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2077
  • Montréal/Mallorca
Antwort #11 am:
01, Februar, 2019, 13:34:29
Blogs hießen früher "Weblogs", also Tagebücher im Internet. Heute sind Blogs
vor allem für Firmen zu wichtigen Marketing-Werkzeugen geworden. Was in knapp
getexteten Anzeigen nicht gesagt werden kann, kommt in den Firmenblog. Reiseblogs,
wie die jetzt ausgezeichneten "Rutas Y Rutinas", sind bei vielen Menschen deshalb so
beliebt, weil sie in anschaulicher Form Urlaubsziele beschreiben und damit Sehnsüchte und
Träume wecken. Damit ist ja auch nichts verkehrt. Problematisch finde ich Blogger, die
sich wie Investigativ-Journalisten aufspielen, im Grunde genommen aber nur das Ziel
haben, mit ihren Blogs Geld zu verdienen. Das gelingt den Allerwenigsten. Zu einem
wirtschaftlich erfolgreichen Blog braucht es Millionen von Lesern. Fast unmöglich also.
Anders bei den "Influencern", die in den sozialen Medien als Klicksritter viel Geld verdienen.
Eine 20-Jährige namens Kylie Jenner wird als die erste Social-Media-Milliardaerin in die
Geschichte eingehen. Reich werden mit Selfies und Katzenfotos - das ist die Gesellschaft,
in der wir leben. Wer nicht daran teilhaben moechte, hat die Wahl: Facebook-Account loeschen,
nicht mehr bei Instagram posten. Und natuerlich auch keine Blogs mehr abonnieren.
Aber den BLOGHAUSGESCHICHTEN bleibt's bitte treu, gell?



Offline Str-Omi

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2548
Antwort #12 am:
01, Februar, 2019, 14:25:57

Aber den BLOGHAUSGESCHICHTEN bleibt's bitte treu, gell?

Ist doch gar keine Frage, Herby. Da würde mir sonst wirklich was fehlen. Ist eh der einziger Blog, den ich lese.
Schenke Jedem ein Lächeln. Ein Lächeln kostet nichts und schafft viel. Es bereichert die, die es empfangen ohne denen zu gehören, die es geben. Und Niemand hat ein Lächeln nötiger, als Derjenige, der selbst keines kennt.

Offline I+P

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 965
Antwort #13 am:
01, Februar, 2019, 14:26:38
............., mit ihren Blogs Geld zu verdienen (Du meintest: monetär supported zu werden :)) :'(). Das gelingt den Allerwenigsten. .................
................Reich werden mit Selfies und Katzenfotos - das ist die Gesellschaft, in der wir leben. Wer nicht daran teilhaben moechte, hat die Wahl: Facebook-Account loeschen, nicht mehr bei Instagram posten. Und natuerlich auch keine Blogs mehr abonnieren.
Aber den BLOGHAUSGESCHICHTEN bleibt's bitte treu, gell?
So halte ich das. Im facebook bin ich nicht registriert. Instagram kenne ich nur dem Namen nach und einen Blog habe ich noch nie abonniert.
Aber den Bloghausgeschichten bleibe ich treu und hoffe sehr, dass die auch noch mal von Mallorca berichten!
:-h Peter

Offline herbycon

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2077
  • Montréal/Mallorca
Antwort #14 am:
01, Februar, 2019, 14:32:20
Aber den Bloghausgeschichten bleibe ich treu und hoffe sehr, dass die auch noch mal von Mallorca berichten!
Danke! Und ja: Mallorca kommt nach einer kurzen Pause bestimmt wieder dran.





Unsere Sponsoren: