Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: Spanische Parlamentswahl  (Gelesen 2231 mal)

Offline Wolli

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5386
am:
22, Dezember, 2015, 11:13:14
Mit Interesse habe ich die Wahl in Spanien verfolgt.

Wie stuft Ihr Spanier, Resis und übrigen an der spanischen Politik Interessierte den Ausgang der Wahl ein?

Ich persönlich erkenne ein schönes Demokratieschauspiel und bin gespannt, welche Koalition -etwas gänzlich neues in E- gebildet wird, oder ob sogar eine Minderheitsregierung entsteht und für unklare und instabile Verhältnisse sorgen wird.

Aus deutscher Sicht würde der exorbitante Stimmen -ergo Vertrauensverlust, den die PP und PSOE zu verkraften hat zu Rücktritten der Spitzenkandidaten/Parteivorsitzenden führen. In E ist davon weithin nichts zu entdecken.
Interessant war auch, wie deutlich sich die Parteien im Wahlkampf gegen Koalitionen ausgesprochen haben, was sie jetzt wohl in ihre erste Wählertäuschung treiben wird, weil es nicht anders geht.

In D tun sich Politiker immer äußerst schwer Koalitionen auszuschließen - weil sie in unserem Parteiensystem nicht auskommen. Wer sich da klar bekennt -ob für oder gegen eine bestimmte- spielt mit dem Feuer, gerade dann, wenn die Umfragen alles mögliche abbilden.
Gruß Wolli

Online I+P

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 988
Antwort #1 am:
22, Dezember, 2015, 11:51:54
Ich vermute mal, dass sich die Parteien, und zwar alle, sehr schwer mit Koalitionsverhandlungen tun werden. Jeder wird Angst haben, bei einem Kompromiß seinen Kopf zu verlieren. Aber Koalitionen ohne Kompromisse gibt es nicht. Von daher bin ich eigentlich überzeugt, dass die ersten Verhandlungen auf diesem Gebiet allesamt scheitern werden und Spanien in relativ kurzer Zeit Neuwahlen entgegen sieht.
Neuwahlen werden aber nach meiner Vermutung die Situation nur marginal verändern. Dann stehen wieder Koalitionsverhandlungen an. Und auch die Spanier werden das lernen.
Insgesamt finde ich die aktuelle Entwicklung gut, auch wenn es geraume Zeit dauern wird, bis Spanien wieder von einer handlungsfähigen Regierung geführt wird.
 :-h Peter
:-h Peter

Offline mmueller52

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 506
Antwort #2 am:
22, Dezember, 2015, 14:41:19
Ich bin sehr froh, dass sich das Misstrauen gegenüber den etablierten Parteien nicht in Form einer radikalen Partei wie bei uns der AfD manifestiert hat. Mit Podemos und den Liberalen in Spanien kann man leben.





Unsere Sponsoren: