Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: Peinlich dieses Königshaus  (Gelesen 9319 mal)

padde

  • Gast
Antwort #30 am:
05, April, 2013, 22:15:00
Alles wieder auf NULL, die Königstochter u. Herzogin von Palma muss natürlich NICHT vor Gericht erscheinen, offizielle Lesart: "Vorladung für Infantin auf unbestimmte Zeit verschoben".

Quelle: http://www.mallorcazeitung.es/lokales/2013/03/28/vorladung-infantin-unbestimmte-zeit-verschoben/27062.html

Anscheinend unschuldig....   :D

Offline margit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5741
Antwort #31 am:
27, Juli, 2018, 11:43:18
Ein FamilienMitglied im Knast,  aktuelle Vorwürfe und wohl schwerwiegende  Beweise gegen den Alten   $-)
Ob da die bevorstehende Regatta und der Aufenthalt , sowie die wohl nicht vermeidbaren Pressetermine auf Mallorca
Wohl angenehm werden ?
Da muß man wohl eine dicke Haut wie ein Elefant haben   %-( ......



Pinie2017

  • Gast
Antwort #32 am:
27, Juli, 2018, 12:11:56
Korruptes Land....

Pringels

  • Gast
Antwort #33 am:
27, Juli, 2018, 13:45:26
Update: Altkönig Juan Carlos hat seinen geplanten Mallorca-Besuch wegen gesundheitlicher Probleme (Rücken!) leider abgesagt.

Offline Hansheinrich

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2032
Antwort #34 am:
27, Juli, 2018, 13:55:05
Korruptes Land....
 

Naja, ich weiß nicht, ob Deutschland hier ein Vorbild ist.

Wenn man sich die deutschen Hoheiten (die unfähige aber allmächtige Königin und ihre ebenfalls unfähigen aber ohnmächtigen leibeigenen hörigen Vasallen) ansieht und alleine die bekanntgewordenern Verbindungen und Verflechtungen zur Industrie ( Auto) und Kapital ( Banken), ja, dann kann man sich nur noch wundern, was aus diesem Land geworden ist.

Von den ganzen Fehlentscheidungen, S******ereien, Kumpaneien, Korruptionen ganz zu schweigen ( LKW-Maut, PKW-Maut, Flughafen Berlin, Elbphilharmonie, Stuttgart 21, Lausitz- und Nürburgring, Postengerangen DB, Verschiebereien der Minister- und anderen öffentlichen Posten und und und )

Ich glaube daher nicht, daß Deutschland in dieser Beziehung den Moralapostel spielen kann.

Es gibt hierzu sicherlich auch andere Meinungen.

Heinrich 

Offline Sunny44

  • Insel-Freund
  • **
  • Beiträge: 68
  • Sorry, not on FAKEBOOK ...

Offline margit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5741
Antwort #36 am:
27, Juli, 2018, 15:35:41
Nicht nur Rücken, auch wg. Panikattacke  !
im Krankenhaus ...

Pinie2017

  • Gast
Antwort #37 am:
27, Juli, 2018, 16:18:12
Korruptes Land....
 

Naja, ich weiß nicht, ob Deutschland hier ein Vorbild ist.

Wenn man sich die deutschen Hoheiten (die unfähige aber allmächtige Königin und ihre ebenfalls unfähigen aber ohnmächtigen leibeigenen hörigen Vasallen) ansieht und alleine die bekanntgewordenern Verbindungen und Verflechtungen zur Industrie ( Auto) und Kapital ( Banken), ja, dann kann man sich nur noch wundern, was aus diesem Land geworden ist.

Von den ganzen Fehlentscheidungen, S******ereien, Kumpaneien, Korruptionen ganz zu schweigen ( LKW-Maut, PKW-Maut, Flughafen Berlin, Elbphilharmonie, Stuttgart 21, Lausitz- und Nürburgring, Postengerangen DB, Verschiebereien der Minister- und anderen öffentlichen Posten und und und )

Ich glaube daher nicht, daß Deutschland in dieser Beziehung den Moralapostel spielen kann.

Es gibt hierzu sicherlich auch andere Meinungen.

Heinrich
Hier gebe ich dir vollkommen Recht Hansheinrich.
Ziehe aber nicht Parallelen mit der Nation Deutschland mit meiner Aussage.Da ich Deutschland nicht
mehr kenne aber nicht naiv bin,trifft es sicherlich zu das auch das Land wie alle anderen Länder mehr
oder weniger Korrupt ist...leider!

Mfg.Pinie2017 :-bd

Offline herbstzeit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5385
Antwort #38 am:
28, Juli, 2018, 02:05:19
Ziehe aber nicht Parallelen mit der Nation Deutschland mit meiner Aussage.Da ich Deutschland nicht mehr kenne aber nicht naiv bin,trifft es sicherlich zu das auch das Land wie alle anderen Länder mehr oder weniger Korrupt ist...leider!

Mfg.Pinie2017 :-bd

Ich finde, dass es ein starkes Stück ist, ein ganzes Land der Korruption zu bezichtigen, da die große Mehrheit eines jeden Landes arbeiten geht und versucht, mit dem, was es dafür bekommt, anständig zu leben.
Profiteure und korrupte Politiker und Unternehmer gibt es in jedem Land und "Königshäuser" haben in keinem einzigen Land der Welt ihr Vermögen durch Arbeit geschaffen!

Sommerloch, sag ich mal..... und offensichtlich keine Lust, über die wirklich schwerwiegenden Probleme, die die Zukunft Eurer Kinder zerstören, nachzudenken.... 
"Und wenn wir die ganze Welt durchreisen, um das Schöne zu entdecken: Wir mögen es in uns tragen, sonst finden wir es nicht."

(Ralph Waldo Emerson)

Pinie2017

  • Gast
Antwort #39 am:
28, Juli, 2018, 10:17:22
Korruptes Land durch und durch wie viele andere Länder in Europa...
Schwartzarbeit,Steuerhinterziehung überall,korruption bis zum Staatlich anerkannten Notarius Publicus,Anwälte...etc....Alles in kürzester Zeit selbst erlebt...mein Eindruck = siehe erster Satz
Mein was du meinst,ich meine meins..
Schönen Tag noch.

Mfg.Pinie2017 :-bd

Offline Sunny44

  • Insel-Freund
  • **
  • Beiträge: 68
  • Sorry, not on FAKEBOOK ...
Antwort #40 am:
28, Juli, 2018, 14:03:53
Es gibt in meinen Augen nichts Überflüssigeres als Königs- und Fürstenhäuser.  ~X(
Sogar Religionen haben aus meiner Sicht eine begründetere Existenzberechtigung, obwohl ich von denen auch nicht viel halte.  :-q
Königs- und Fürstenhäuser haben sich gegen ihre und andere Völker ihre Besitztümer und Wohlstände mit selbstgemachtem Recht, maßloser Unterdrückung, Ausbeutung, individuellen Mord- und Totschlagsevents und Kriegen zusammengeraubt, Titel draufgelegt und leben nun üppig auf Kosten ihrer Nochimmer-Untertanen.
Dagegen sind Politiker harmlose Würste.  :))
« Letzte Änderung: 28, Juli, 2018, 14:06:48 von Sunny44 »

Offline Paradiesvogel

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 737
  • Ein Lied, ein Tanz, eine Freude
Antwort #41 am:
28, Juli, 2018, 15:55:59
Genau, Sunny!
Obwohl heutzutage auch eine ganze Menge hochrangiger Politiker zu Milliardären wurden, irgendwie... :D und der übrige Abgeordneten-Rest mich doch ein wenig an den Hofstaat des Sonnenkönigs erinnert. Könnte sich also noch vieles verbessern, oder es geht wieder rückwärts  :-?

Pinie2017

  • Gast
Antwort #42 am:
29, Juli, 2018, 09:51:16
Es gibt in meinen Augen nichts Überflüssigeres als Königs- und Fürstenhäuser.  ~X(
Sogar Religionen haben aus meiner Sicht eine begründetere Existenzberechtigung, obwohl ich von denen auch nicht viel halte.  :-q
Königs- und Fürstenhäuser haben sich gegen ihre und andere Völker ihre Besitztümer und Wohlstände mit selbstgemachtem Recht, maßloser Unterdrückung, Ausbeutung, individuellen Mord- und Totschlagsevents und Kriegen zusammengeraubt, Titel draufgelegt und leben nun üppig auf Kosten ihrer Nochimmer-Untertanen.
Dagegen sind Politiker harmlose Würste.  :))

Interessanter Winkel dieses "Könighaus" Fenomen zu sehen.Stimme dir zu einerseits Historisch.Anderseits
Anno 2018 haben Königshäuser keine Politische Macht und die allermeisten Königshäuser haben einen positiven Effekt auf das ganze respektive Land mit ihren "Untertanen.
Siehe Skandinavien oder Thailand etc..
Dieses Thema ist "hot" und es gibt unendlich vieles für und dagegen.Hier in Skandinavien allemahle für…..
Die Königshäuser sind alle Verwandt miteinander in Europa Familiär und in der "alten" Zeit wo die Könige das sagen hatten war der kleine Mann der Bauer bestimmt ein total unterdrückter Untertan der Ausgebeutet wurde.
Dies ist Vergangenheit und heutzutage müsste man die Kosten hervorheben und Unterhalt der etlichen riesigen Häuser,Schlösser und Landschaften….etc..


Mfg.Pinie2017 :-bd





Unsere Sponsoren: