Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: Attentat in Barcelona  (Gelesen 10028 mal)

Offline Enigma

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1788
Antwort #15 am:
19, August, 2017, 21:39:38
Leider ist unsere Politik nicht ganz unschuldig an dieser Entwicklung.


Offline Ratze

  • MF-Team
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1928
Antwort #16 am:
19, August, 2017, 22:50:38
Politik nicht ganz unschuldig? Die Marokkaner. die den Anschlag verübt haben, sollen schon Jahre in Spanien gelebt haben! Hat also nix mit Flüchtlingspolitik zu tun! :(
Wenn du das Paradies ertragen kannst, komm nach Mallorca
Gertrude Stein

Offline Paradiesvogel

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 679
  • Ein Lied, ein Tanz, eine Freude
Antwort #17 am:
19, August, 2017, 23:20:36
Ja, den Spaniern ist es nicht gelungen die unzähligen illegalen Marokkaner abzuschieben. Selbst finanzielle Anreize für die Rücksiedlung haben nichts bewirkt. Aber wir in D machen das bestimmt besser... ;)

Offline Hansheinrich

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1988
Antwort #18 am:
20, August, 2017, 10:07:58
Ja, den Spaniern ist es nicht gelungen die unzähligen illegalen Marokkaner abzuschieben. Selbst finanzielle Anreize für die Rücksiedlung haben nichts bewirkt. Aber wir in D machen das bestimmt besser... ;)

Jaja, bestimmt. Wie immer.
Wir machen das, wir schaffen das. Sagt jemand.   :^o   8->     (:|
Das Ergebnis sieht, hört und liest man.   :-?
 
Heinrich

P.S.
Vor kurzem habe ich irgendwo die Schlagzeile gelesen:
Frau Merkel war wieder einmal kurz zu Besuch bei ihrem Volk.  :-@ :-@
Es ist Wahlkampf.

Wie wahr !!!!!! >:D< >:D<
« Letzte Änderung: 20, August, 2017, 10:11:03 von Hansheinrich »

Pinie2017

  • Gast
Antwort #19 am:
20, August, 2017, 13:05:41
Ja, den Spaniern ist es nicht gelungen die unzähligen illegalen Marokkaner abzuschieben. Selbst finanzielle Anreize für die Rücksiedlung haben nichts bewirkt. Aber wir in D machen das bestimmt besser... ;)

Jaja, bestimmt. Wie immer.
Wir machen das, wir schaffen das. Sagt jemand.   :^o   8->     (:|
Das Ergebnis sieht, hört und liest man.   :-?
 
Heinrich

P.S.
Vor kurzem habe ich irgendwo die Schlagzeile gelesen:
Frau Merkel war wieder einmal kurz zu Besuch bei ihrem Volk.  :-@ :-@
Es ist Wahlkampf.

Wie wahr !!!!!! >:D< >:D<

Was für ein Ergebnis Heinrich?
Es wurden 100.000 `ende von Menschen geholfen bei ihrer Flucht,das wird ja wohl noch fehlen wenn
Deutschland sich wie div. Ossiblockstaaten Verhalten hätte..oder?

Das es einige hundert Geistigbehinderte Vollbärtige Terroraffen schaffen in Europa Anschläge zu Verüben
ist sehr Traugrig aber bestimmt nicht die Schuld Frau Merkels....bleibe mal bei der Realitet,so schlimm
diese auch ist Heinrich!

Möchte nicht diese "Grenzdebatte" wieder Aufrollen,aber ziehe doch einmal eine Linie...

Mfg.Pinie 2017

Offline lenamar

  • MF-Team
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 8245
Antwort #20 am:
20, August, 2017, 14:11:35
Leider ist unsere Politik nicht ganz unschuldig an dieser Entwicklung.

Die deutsche Flüchtlingspolitik ist wohl nicht verantwortlich für terroristische Zellen in Spanien/Frankreich/Belgien.
Da gab es schon wesentlich länger als seit 2015 entsprechende Minderheiten, aus denen diese Gruppen rekrutieren konnten.
Allerdings wünsche ich mir mehr Zusammenarbeit/Datenaustausch der Behörden innerhalb der EU.
Z.B. was die Aktivitäten von salafistischen Predigern angeht, als auch die Reiseaktivitäten von Gefährdern. Nicht so beruhigend die Vorstellung, daß die ungehindert zwischen den Ländern hin-und-herreisen oder bestimmte Rückzugsgebiete aufbauen.

lg lenamar
Je suis Charlie.

Offline Enigma

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1788
Antwort #21 am:
20, August, 2017, 14:38:51
Das meinte ich nicht.

Wer sich andauernd einmischt und meint anderen Ländern die eigenen Werte und Normen aufzudrängen und Kriege führt, der ist mit dafür verantwortlich wenn man dort nicht gemocht wird.

Pinie2017

  • Gast
Antwort #22 am:
20, August, 2017, 17:00:50
Das meinte ich nicht.

Wer sich andauernd einmischt und meint anderen Ländern die eigenen Werte und Normen aufzudrängen und Kriege führt, der ist mit dafür verantwortlich wenn man dort nicht gemocht wird.

Stimmt,ist aber dennoch nicht zu Entschuldigen was der "mündige Bürger" tut wenn er unschuldige
Menschen 100% bewusst in den Tot nimmt...

Offline Enigma

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1788
Antwort #23 am:
20, August, 2017, 17:06:15
Selbstverständlich nicht. Das ist mir gar nichts zu rechtfertigen.

Nur anstatt da mal die Leute in Ruhe zu lassen kommt der Westen andauernd an und will die Leute missionieren.

Das macht sie dann zur idealen Opfern der Terrorpropaganda.

Natürlich ist das nur einer der Gründe.
I***ten sind die trotzdem alle.

Aber man muss sich das einfach mal andersherum vorstellen.

Angenommen wir hätten Krieg und der Iran käme zur Hilfe und würde hier Recht und Ordnung gemäß deren Vorstellungen einführen... Da wären wir auch angepisst...

Pinie2017

  • Gast
Antwort #24 am:
20, August, 2017, 18:00:29
Selbstverständlich nicht. Das ist mir gar nichts zu rechtfertigen.

Nur anstatt da mal die Leute in Ruhe zu lassen kommt der Westen andauernd an und will die Leute missionieren.

Das macht sie dann zur idealen Opfern der Terrorpropaganda.

Natürlich ist das nur einer der Gründe.
I***ten sind die trotzdem alle.

Aber man muss sich das einfach mal andersherum vorstellen.

Angenommen wir hätten Krieg und der Iran käme zur Hilfe und würde hier Recht und Ordnung gemäß deren Vorstellungen einführen... Da wären wir auch angepisst...
Verstehe und gebe dir auch in gewisser massen recht mit der "Einmischung" des Westens/Europa in fremde Kulturen/Länder.
Dieses Problem zieht sich lange lange Zeit zurück und ist Geschichtlich eh unwiederruflich.
Alleine die Kolonizeiten der verschiedenen Länder in Europa ist ja wenn man dran denkt Katastrofal...

Wird schnell eine heikle Debatte die ich nicht Benzin geben möchte...Macht und Geld,das letztere eher,macht
die Welt Kaputt...leider.

Mfg.Pinie 2017 :-bd

Offline lenamar

  • MF-Team
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 8245
Antwort #25 am:
20, August, 2017, 18:19:55
Angenommen wir hätten Krieg und der Iran käme zur Hilfe und würde hier Recht und Ordnung gemäß deren Vorstellungen einführen... Da wären wir auch angepisst...

Schon. Bestimmte Kräfte wie die Taliban (die ja nun auch nicht alle und vielleicht nicht mal die Mehrheit der Afghanen repräsentieren) wurden zudem vom Westen erst "aufgebaut", immer nach dem Motto "der Feind meines Feindes ist mein Freund".
Trotzdem: das erklärt vielleicht Attentate gegen westliche Kasernen in diesen Ländern.
Aber die eines im Westen geborenen/aufgewachsenen 20jährigen Marokkaners in der EU?
Manchmal kommt mir das vor, wie eine ansteckende pseudo-ideologisch unterfütterte Massenpsychose mit einer Beimengung aus Hooliganismus und Borderline, nur leider auch für Unbeteiligte tödlich...

lg lenamar
Je suis Charlie.

Offline Enigma

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1788
Antwort #26 am:
20, August, 2017, 18:24:57
Hooliganismus sehe ich nirgendwo.


Offline lenamar

  • MF-Team
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 8245
Antwort #27 am:
20, August, 2017, 18:35:56
Vielleicht gefällt Dir "Gewaltgeilheit" besser?

lg lenamar
Je suis Charlie.

Offline Hansheinrich

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1988
Antwort #28 am:
21, August, 2017, 09:06:02
 :-?
Da ich hier nicht mehr alles verstehen und/oder nachvollziehen kann, passe ich.

Pinie 2017, daher werde ich auch zu Deinen Ausführungen in Beitrag 19 keine Stellung beziehen.
Das würde den hier gegebenen Rahmen sprengen.

Nur nebenbei: Hast Du nicht mal geschrieben, daß Du schon seit vielen Jahren nicht mehr in DE lebst?.

 :-h

Heinrich


Offline lenamar

  • MF-Team
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 8245
Antwort #29 am:
21, August, 2017, 12:39:26
Nach einem der Täter wird übrigens noch gefahndet.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/barcelona-behoerden-identifizieren-terror-fahrer-younes-abouyaaqoub-a-1163744.html

Würde mich nicht wundern, wenn er versuchen würde, in Marseille, Paris oder Brüssel unterzutauchen, in einer großen Community von "Landsleuten" kann man sich vermutlich am ehesten "unsichtbar" machen.

lg lenamar
Je suis Charlie.





Unsere Sponsoren: