Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: Krypto-Währungen  (Gelesen 1650 mal)

Offline Nunki

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 133
Antwort #105 am:
07, Dezember, 2019, 23:44:26

Wird aber ein paar Tage oder Wochen dauern, bis man sieht was passiert.

Naja, eine offizielle Lizenz gibt es nicht, dennoch bin ich gespannt, wie es Dir ergehen wird: https://kryptoszene.de/bitcoin-robot/bitcoin-profit/

Spekulativ sind diese Geschäfte sowieso, egal ob lizenziert oder nicht. Insgesamt finde ich das Thema spannend, denn die Entwicklung läuft auf bargeldlosen Zahlungsverkehr hinaus.
Sprache verrät! Immer!

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1814
Antwort #106 am:
08, Dezember, 2019, 10:17:44
wer an Bitcoin interessiert ist, sollte, wenn man es kann und nicht wehtut, jetzt ein oder zwei Coins kaufen, das nächste "Halving" abwarten. Dann wird der Kurs erst mal steil nach oben gehen ( warscheinlich über 55.000€ ) dann wieder verkaufen, weil dann der Kurs wieder eimbrechen wird. Das war, bis jetzt, bei jedem Halving zu beobachten. Ab dem nächsten Halving lohnt sich erst mal auch nicht mehr das "minen", das Bitcoingenerien über PC. Es gibt auch Stimmen, die sagen, das beim nächsten Halving der Kurs auf 1.000.000€ steigt, das halte ich aber für sehr spekulativ. Aber das ist diese "Wärung" ja, spekulativ. Das schnelle Geld, kann man damit nicht machen. Auch wenn solche Seiten das versprechen. Geld kann man mit Bitcoin nur machen, wenn ich entweder, sehr früh mit dem Kauf von Bitcoins eingestiegen bin. D.h wo der Kurs für Coins auf ein paar 100€ war. Oder eben jetzt noch einsteige und dann halt die Halvings abwarte. Der Punkt, wo der Wert, beim Minen, auf die Hälfte gesetzt wird, welches der Erfinder von Bitcoins ja von Anfang an festgelegt hat. Ich glaube, danach stehen nochmal 2 Halvings an. Wenn dann alles gemint ist, sind alle Coins ausgeschüttet. Es könnte dann der Punkt sein, wo diese Wärung tatsächlich, also nach dem finalen Halving, stabil wird. Bei den starken Wertanstieg, nach dem Halving, liegt die Kunst nur darin, den höchsten Wertpunkt zu erwischen, um die coins zu verkaufen. Der Abstieg geht bekanntlich schnell. Man konnte es ja gut festellen, beim letzten Halving, wo der Kurs kurzfristig auf 20.000€ war.

Offline seven

  • Superior-Moderator
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5970
Antwort #107 am:
08, Dezember, 2019, 11:43:29
Nachdem ich den von herbstzeit geposteten Link, der angeblich von der "Zeit" kam, bei einigen Seiten wie Mimikama geprüft habe, ist er nun gelöscht.

Und dass Paradiesvogel dort wirklich investiert hat, hoffe ich nicht.
Liebe Grüße Petra

Offline Paradiesvogel

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 823
  • Ein Lied, ein Tanz, eine Freude
Antwort #108 am:
08, Dezember, 2019, 14:43:44
Doch hat er - habe mich auf die ZEIT ein bisschen verlassen. Werde meine Erfahrungen später auch posten.

Offline DerWeber

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 5
Antwort #109 am:
11, Dezember, 2019, 10:56:17
Was haltet ihr von Iota?

Offline Paradiesvogel

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 823
  • Ein Lied, ein Tanz, eine Freude
Antwort #110 am:
12, Dezember, 2019, 17:57:22
Gute Nachricht!

Es geht um BTC Profit/ETFinance, wo ich ja aufgrund des mittlerweile gelöschten Links von herbstzeit 500 Euro zum Testen investiert hatte.
Verschreckt von den Warnungen anderer Mitglieder des Forums, dass es sich um einen Betrug handele, habe ich dann auf der professionell aussehenden Tradingplattform keinerlei Trading gemacht, sondern stattdessen bereits letzten Montag die Auszahlung meines Geldes dort beantragt (nicht wissend, ob ich es jemals wiedersehen werde).

Ich wurde dann noch zweimal angerufen, ob ich es mir nicht doch anders überlegen wolle, ich musste ferner allerhand Infos über mein Konto, meine Steuernummer etc auf die Plattform hochladen, und dann wurde noch mitgeteilt, dass zuerst mein Account Manager der Auszahlung noch zustimmen müsse, und dass Gebühren anfallen würden.

Ich blieb bei alledem standhaft und verlangte volle Rückzahlung, und, oh Wunder, heute erhielt ich mein Geld auf mein Konto zurück abzüglich 50 Euro 'Auszahlungsgebühr'.

Immerhin, ich bin sehr froh über das Ergebnis bei all den widrigen Informationen und kann daher auch nicht beurteilen, ob die Sache seriös oder ein Scam ist. Auch hatte ich natürlich keine Gelegenheit den automatischen BTC Trading Bot zu testen, werde ich auch nicht mehr machen - zu stressig bei all den Risiken.

Nochmals betonen möchte ich, das meine o.a. Erfahrung nicht mit Kryptos im allgemeinen zu tun hat (meine stehen ganz gut und überwiegend positiv da seit Anschaffung), sonder dass es hier um eine Trading-Organisation ging, deren Ruf fragwürdig ist, bei mir aber ok ausging.

Offline Nunki

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 133
Antwort #111 am:
13, Dezember, 2019, 11:26:44
Ich freue mich für Dich, ehrlich. Die 50 Euro halte ich für eine noch normale Gebühr. Danke für die Rückmeldung.
Sprache verrät! Immer!

Offline Paradiesvogel

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 823
  • Ein Lied, ein Tanz, eine Freude
Antwort #112 am:
30, Dezember, 2019, 18:35:36
Zum Jahresausklang ein kleines Zwischenfazit:
Bezogen auf meinen Anschaffungspreis steht Bitcoin deutlich im Plus, auch Litecoin sehr gut, die anderen Kryptos leicht im Minus.
Mein als Gegenpol investiertes, physisch hinterlegtes, Gold und Silber sehr im Plus.
Alles in allem ein sehr guter Jahresabschluss aus Abenteuer- und Sicherheitsinvestitionen  :)
Euch allen ein schönes, glückliches und erfolgreiches Neues Jahr!

Offline Paradiesvogel

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 823
  • Ein Lied, ein Tanz, eine Freude
Antwort #113 am:
12, Februar, 2020, 21:23:58
Dies ist vermutlich mein letzter Beitrag zum Thema und gleichzeitig ein Fazit vor dem Ende des MF.
Also, der Bitcoin steht gerade auf 9.400 Euro und damit etwa 50 % über meinem persönlichen Einstandspreis. Er hat sich über die ganze Zeit, trotz immenser Schwankungen, als der Fels in der Brandung der Kryptos erwiesen. Alle anderen Coins folgen mehr oder weniger seinen Bewegungen. Derzeit sind auch meine anderen Coins aus den Top 10 deutlich im Plus.
Meine rationalen Gegengewichte Gold (30 % plus) und Silber (18 % plus) haben sich als rein eiserne Reserve wacker geschlagen.
Meine Reise auf der Achterbahn wird weiter gehen und sicher spannend bleiben.

Insgesamt möchte ich sagen, dass Kryptowährungen jedweder Art weltweit von großer Bedeutung sein werden. Selbst die Notenbanken und große Nationen, wie China und Russland, experimentieren damit oder sind bereits am Start.
Insoweit habe ich viel gelernt und verstehe dennoch recht wenig  :-?
Jedem, der auch dabei ist, wünsche ich viel Erfolg und vor allem Spaß!

Offline Mallorcamanni

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 309
Antwort #114 am:
14, Februar, 2020, 09:33:54
Meine rationalen Gegengewichte Gold (30 % plus) und Silber (18 % plus) haben sich als rein eiserne Reserve wacker geschlagen.

Guter Satz und interessanter Beitrag Paradiesvogel: Gold und Silber als "eiserne" Reserve...gut formuliert ;)!!





Unsere Sponsoren: