Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: wo weihnachtsbaum kaufen???  (Gelesen 12249 mal)

Offline FrankMat

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 646
Antwort #15 am:
10, Dezember, 2013, 11:09:13
Ordentlich Klarlack und Sprühkleber aus der Sprühdose drauf....dann hält der auch ohne Topf 2-3 Winter  :-bd
„Ostern besagt, daß man die Wahrheit ins Grab legen kann, daß sie aber nicht darin bleibt.“

Offline Susanne 111

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 181
Antwort #16 am:
10, Dezember, 2013, 13:17:09
FrankMat......du, mit deinem Klarlack und Sprühkleber  ;) typisch, der Autofreak  :)

Es gibt da ja eine Alternative.
Eigentlich habe ich gedacht, dass wäre meine Idee und wollte das nicht unbedingt verbreiten, allerdings habe ich das schon in einem Restaurant gesehen und somit ist das durch.

Man kann die Blüte von der Agave nehmen, bestimmt schon überall gesehen.
Egal, ob trocken und vom letzten Jahr, geht auch, oder schön frisch und grün.

Einfach suchen, - in der Natur, beim Nachbarn  ;) -, absägen und dann, entweder fest in einem Topf reinstellen
oder hinhängen und den Topf obligatorisch runter stellen.

Letzteres habe ich gemacht.
Das dann schön geschmückt, herrlich.
Mediterana, (richtig geschrieben?)  geht's nicht.

Aber, nicht unbedingt weitersagen.  :-$
Gruß
Susanne



Offline petersch41

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 285
Antwort #17 am:
12, Dezember, 2013, 23:33:27

Offline Moliner

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1059
Antwort #18 am:
16, Dezember, 2013, 19:02:42
Frank,
gibt es in Santa Ponca Weihnachtstannen?

Lg
Karl
Man kann nicht verhindern das man alt wird, aber man sollte dabei nicht frieren.

Offline FrankMat

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 646
Antwort #19 am:
17, Dezember, 2013, 08:11:19
Hola.....
Jopp...Weihnachtsbäume gibt es in Santa Ponca auf dem Weihnachtsmarkt in recht guter Auswahl. Preise von 25-45 Euro je Größe (egal ob Nordmanntanne oder andere)
Haben Sonntag bei strahlendem Sonnenschein Glühwein und super Outdoor-Hähnchen genossen (der Hähnchenstand wird von einem Italiener betrieben, der nach 40 Jahren Ulm die Nase voll von D hatte)
Glühwein 2 Euro
Alles ok....war schön was los, weil auch Flohmarkt war.

saludos

Frank
„Ostern besagt, daß man die Wahrheit ins Grab legen kann, daß sie aber nicht darin bleibt.“

Offline Annegrete

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 12
  • Die Sonne scheint mir auf den Bauch, das auch.
Antwort #20 am:
19, Dezember, 2013, 16:36:51
Praktizieren die Mallorquiner, also die echten Bewohner Mallorcas, diesen Fichtenbaumkult eigentlich auch?
Unter dem Pflaster liegt der Badestrand.

Offline seven

  • Superior-Moderator
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5866
Liebe Grüße Petra

katzeninnot-sessalines.jimdo.com

Offline margit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5520
Antwort #22 am:
19, Dezember, 2013, 18:41:46
so ganz typisch scheint die Weihnachtsfeier dieser Familie aber nicht zu sein :-? Weihnachtsmann ? Papa Noel ?  :-? :-?  das ist doch nicht typisch spanisch ? ........
und woher sollten denn die ganzen Fichtenbäume als Weihnachtsbäume kommen ?  :-?

« Letzte Änderung: 19, Dezember, 2013, 18:43:48 von margit »

Offline herbstzeit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5138
Antwort #23 am:
20, Dezember, 2013, 01:44:05
@seven, der Artikel ist ein absoluter Schmarrn...., das heißt, heutzutage natürlich vielleicht nicht mehr... Es schwappt sowohl von USA als auch aus Nord-West-Europa, was nur so schwappen kann... nach dem Motto: "es lebe der Kommerz!!!"

Natürlich war ein "Weihnachtsbaum" ursprünglich niemals Tradition..., weder auf dem Festland, noch auf Mallorca - hier noch viel weniger, schon allein daher: wo gibt es hier Tannen oder Fichten?? Kiefern haben "schlappe Ärmchen", da bleibt so gut wie nix dran hängen...

Heiligabend war hier zunächst mal ein voller Arbeitstag. Spätabends wurde entweder im Familienkreis laustark und fröhlich gefeiert oder - soweit es das Budget zuließ - in irgendeinem Restaurant gefeiert, ähnlich wie zu Sylvester.

Das einzig Traditionelle an Weihnachtsschmuck war und ist "El Nacimiento", also die Krippe, die Jahr für Jahr liebevoll aufgebaut und jedes Jahr mit mehr "blinki blinki" versehen wurde. Wem es danach war, ging in die Kirche zur "Misa de Gallo" und wer keine Lust hatte, blieb dort, wo er sich gerade befand.

Der ursprünglich einzige Feiertag war der 25ste. Da wurde aufgefahren, was das Zeug hielt, denn früher gab es übers Jahr und im Alltag kaum mal ein tolles Stück Fleisch, ein Cochinillo (Spanferkel), einen Pavo (Truthahn), Marisco (Meeresfrüchte), oder einen besonderen Fisch.... Die Menschen waren arm und auch vor 30, 40 Jahren gab es nicht den Überfluss wie heute....

Geschenke gab es einzig am 6 Januar, die die heiligen 3 Könige brachten. Und es gab auch keinen "Papa Noel" und auch kein Rentier auf Mallorca.
Leben ist das, was passiert, während Du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

(John Lennon)

Offline FrankMat

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 646
Antwort #24 am:
20, Dezember, 2013, 10:44:38
Geschenke gab es einzig am 6 Januar, die die heiligen 3 Könige brachten. Und es gab auch keinen "Papa Noel" und auch kein Rentier auf Mallorca.

Du hast vergessen zu erwähnen, dass der Weihnachstmann ursprünglich türkischer Herkunft war und keine roten, sondern grüne Klamotten an hatte!
 :-bd
„Ostern besagt, daß man die Wahrheit ins Grab legen kann, daß sie aber nicht darin bleibt.“

Offline margit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5520
Antwort #25 am:
20, Dezember, 2013, 15:56:55
und das grüne Männchen kennt man in Spanien ?  :-?

Offline lenamar

  • MF-Team
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 8245
Antwort #26 am:
20, Dezember, 2013, 18:31:59
Du hast vergessen zu erwähnen, dass der Weihnachstmann ursprünglich türkischer Herkunft war und keine roten, sondern grüne Klamotten an hatte!

Öh, zu Lebzeiten des Nikolaus/Weihnachtsmannes gab es weder Islam noch Türkei.
Das war schon ein christlicher Bischof.
http://de.wikipedia.org/wiki/Nikolaus_von_Myra

lg lenamar
Je suis Charlie.

Offline FrankMat

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 646
Antwort #27 am:
20, Dezember, 2013, 22:49:30
Hmmm....hätte ich dazu schreiben müssen, dass das ein Witz war??
„Ostern besagt, daß man die Wahrheit ins Grab legen kann, daß sie aber nicht darin bleibt.“

Offline chico

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2522
Antwort #28 am:
20, Dezember, 2013, 23:36:59
Du hättest vielleicht so komische Zeichen und Zahlen dahinter setzen müssen;-))
Für Wunder muß man beten, für Veränderungen arbeiten.

Offline marghe

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 5
Antwort #29 am:
21, Dezember, 2013, 14:57:12
ok ich hab immer noch keinen weihnchtsbaum, die nordmanntannen 1. wahl sind mit sicherheit sehr schoen aber doch zu teuer... weiss jemand ob es in santa ponsa noch welche gibt? kann ich da morgen oder uebermorgen noch einen bekommen?





Unsere Sponsoren: