Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: Was kostet eine Palme?  (Gelesen 2536 mal)

Offline epiktet123

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 8
am:
29, Januar, 2016, 10:34:06
Guten Morgen,
wir möchten eine Palme für unsere Terrasse bei Banyalbufar kaufen. Hat jemand Erfahrung damit, was eine größere Palme kostet (z.B. 2 m, 3m) und was das Einpflanzen kosten würde?
Vielen Dank schonmal
Torsten

Offline Eliza

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 154
Antwort #1 am:
29, Januar, 2016, 14:13:59
Das würde ich mir echt überlegen. Du kennst die Palmrüssler Plage und den fiesen Falter? Wenn dir an der Pflanze liegt, hast du dann wieder Folgekosten und Chemie....unsere Palme ist ca. 40 Jahre alt und ca. 6 Meter hoch. Bis Mai topfit, und trotz Spritzen befallen und jetzt fast Blattlos, Ausgang ungewiss. Wenn PAlme, dann eine einheimische Zwergpalme: Palmito (Chamaerops humilis). Die soll resistent sein!

Offline epiktet123

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 8
Antwort #2 am:
29, Januar, 2016, 17:37:07
Danke schonmal für die Antwort, Eliza. Zunächst wollte ich erstmal eine Ansage, was eine Palme mehr oder weniger kosten könnte, danach würde ich eine Art recherchieren, die wenig anfällig für den Palmrüssler oder andere Schädlinge ist. Ich habe keine Ahnung, kostet eine Zweimeter-Palme 200 Euro oder 500 Euro mit Anlieferung etc.?
Ich freue mich auf Hinweise...

Liebe Grüße
Torsten

Offline raba69

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 118
Antwort #3 am:
30, Januar, 2016, 11:33:27
Da würde ich einfach mal in der nächsten Finka nachfragen
An jedem Tag meines Lebens erhöht sich die Zahl ...

Offline herbstzeit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5193
Antwort #4 am:
30, Januar, 2016, 11:50:11
sieh mal hier: http://agropalmeras.com/catalogopal.htm
oder hier: http://www.plantasmallorca.com/9-palmeras

da hast Du ein bisschen einen Überblick, was die verschiedenen Palmen so kosten. Aber Du müsstest doch ins eine oder andere Gartencenter oder "Vivero" fahren, auch bezgl. der Einpflanzkosten und der Anwachsgarantie, die man bei teuren Bäumen verlangen sollte.
Leben ist das, was passiert, während Du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

(John Lennon)

Offline Hermann Mallorca

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 3
Antwort #5 am:
12, Februar, 2019, 09:56:36
Hallo zusammen,

also wir leben nun seit 7 Jahren auf der Insel, und haben eine kleine Finca gekauft. Dort gab es keine Palmen, und wir wollten unbedingt welche haben, so sind wir zu allen möglichen Gartencentern gefahren, wo wir schöne große Palmen gefunden haben. Jede große Palme kostet meist über 1000 Euro, oder noch mehr, was für mich nicht möglich war. Dann habe ich im Internet recherchiert und den PALMENSERVICE MALLORCA gefunden:

www.xxxxxxxxxxx.com

dort habe ich dann eine Anfrage gestellt und für drei WASHINGTONIA ROBUSTA Palmen mit 7 (sieben!) Meter Stammhöhe (plus Krone - Blätter gesamt ca. 10m Höhe!) nur 399 Euro bezahlt. Die haben mir auch die Lieferung organisiert, den Bagger und das Einpflanzen.

Ich wurde auch vernünftig beraten. Was vorher in den Foren stand, dass die Zwergpalme oder Palmito nicht betroffen wird, ist scheinbar nicht korrekt. Es werden alle Palmen befallen. Auf der Homepage von www.xxxxxxxxxxxxxx.com sieht man sogar die scheinbar nicht befallenen Washingtonia Palmen - auch bereits befallen (als Beispiel). Das sind sogar Fotos aus 2019, also vielleicht waren die Käfer 2016-2018 nicht aktiv, aber jetzt befallen diese alle Palmen auf Mallorca. Ich wurde auch ausführlich beraten, dass ich zur Sicherheit 1x pro Halbjahr eine Behandlung meiner Palmen machen werde. Sozusagen als Versicherung.
« Letzte Änderung: 12, Februar, 2019, 11:43:12 von Daniel, Grund: Unerwünschte Werbung: Link entfernt »





Unsere Sponsoren: