Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: Unwetter - Starkregen auf Mallorca  (Gelesen 3682 mal)

Offline margit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5520
am:
10, Oktober, 2018, 08:58:56
Mit inzwischen mind. 5 Todesopfern und vielen Verletzen, sowie großen Sachschäden
Unglaubliche Blder, die in der Presse gezeigt werden....



Offline I+P

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 961
Antwort #1 am:
10, Oktober, 2018, 09:53:30
Wie sieht es denn in der Gegend San Lorenzo, Son Servera, Cala Millor aus? Dort soll es wohl am Schlimmsten gewesen sein.
:-h Peter

Offline margit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5520
Antwort #2 am:
10, Oktober, 2018, 10:17:48
Fotos/Video online auf MZ + MM


Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1231
Antwort #3 am:
10, Oktober, 2018, 13:00:41
I+P
Cala Millor ist alles ok. Andere Orte hats anders erwischt. Bei uns in Arta hats am Torrente die Landstrasse weggerissen.

Offline floanne1887

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 30
Antwort #4 am:
10, Oktober, 2018, 13:11:18
Scheint ja Hauptsächlich den Osten der Insel getroffen zu haben. Echt sch.... sowas. Bin ab Morgen im Südosten der Insel. Mittlerweile ja schon 8 Todesopfer. Echt Sch...

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1231
Antwort #5 am:
10, Oktober, 2018, 13:24:11
Die Sensationstouris sind auch wieder da. Was hier heute morgen in Arta an Leihwagen stand und ein Volk zu den Stellen unterwegs war, wie zB. das weggerissene Stück Landstrasse. Teilweise wie am Markttag. Ich kann nur sagen: Gaffer bleibt zuhause, brauchen wir nicht.....!!!!!

Offline Ruhrbote

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 17
Antwort #6 am:
10, Oktober, 2018, 13:25:58
Hallo zusammen,

ich habe gerade mit jemanden in Cala D'or gesprochen. Der Südosten soll so ziemlich verschont worden sein.

Dagegen im Nord-Osten soll die Infrastruktur zusammen gebrochen sein. Ganz kräftig hat es ein Dorf erwischt, dort treffen drei sogenannte "torrentes" (Sturzbäche) auf einander und haben das ganze Dorf durchspült. Autos wurden mitgerissen und Menschen sind ertrunken.

Bruno

Offline dealgi

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 1
Antwort #7 am:
10, Oktober, 2018, 13:37:48
Weiss jemand, wie es in Caja Mesquida aussieht? Wollten morgen anreisen ... vielen Dank!

Offline michael58

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 705
Antwort #8 am:
10, Oktober, 2018, 14:04:11
Inzwischen sind es mind. 8 Todesopfer, über 20 Vermiste und ganz viele Verletze, sowie sehr, sehr große Sachschäden! Einige Wohnungen sind nicht bewohnbar.

Sehr viele Leute helfen, mit allem, was sie können, z.B. mit Sachspänden!

Zurzeit sind auch Flugzeuge und Helikopters im Einsatz um vom Meeres-Seite zu suchen was auf dem Meer noch sein könnte, bzw. nach vermisten zu suchen!

Hoffentlich wird es nicht noch mehr.........

Offline Paradiesvogel

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 622
  • Ein Lied, ein Tanz, eine Freude
Antwort #9 am:
10, Oktober, 2018, 15:29:11
Der Südwesten um Santa Ponsa herum ist trotz heftigstem Regen nach meinem bisherigen Kenntnisstand zum Glück ziemlich unversehrt geblieben.

Offline I+P

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 961
Antwort #10 am:
10, Oktober, 2018, 15:34:47
I+P
Cala Millor ist alles ok. Andere Orte hats anders erwischt. Bei uns in Arta hats am Torrente die Landstrasse weggerissen.

Danke für die Info!
Ist interessant, wie das von Ort zu Ort unterschiedlich ist im gleichen Gebiet. In San Lorenzo muss es wohl mit am Schlimmsten gewesen sein und aus S'Illot habe ich auch schlimme Bilder gesehen.
:-h Peter

Offline philbehr

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 503
Antwort #11 am:
10, Oktober, 2018, 22:37:38
Der Bach verläuft von Sant Llorenc nach S'Illot. Dort entlang dürfte die Hauptschneise der Verwüstung sein. Es kursiert ein Video, das Autos zeigt, die auf eine Leitplanke gespült wurden. Ich erkenne darauf die Brücke gleich nach dem mittleren Kreisel der Ortsumgehung von SL.

thom

  • Gast
Antwort #12 am:
11, Oktober, 2018, 09:28:08
Hallo,

kann hier jemand etwas bzgl. Reise in das Gebiet sagen? Ein geplanter Urlaub in einer Finca im nahen Umkreis von Llorenc steht unmittelbar bevor... Ist es momentan für Neuankömmlinge überhaupt möglich anzureisen?

Danke

Offline Daniel

  • Administrator
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 4315
  • Jefe de Foro
Antwort #13 am:
11, Oktober, 2018, 10:12:04
Im Moment gibt es noch einige Strassensperrungen rund um Sant Llorenç , die kann man online bei Google Maps einsehen...

https://www.google.de/maps/@39.608327,3.2687497,13.75z/data=!5m1!1e1

VG Daniel

thom

  • Gast
Antwort #14 am:
11, Oktober, 2018, 10:24:07
Hallo,

Danke, laut http://www.conselldemallorca.info/sit/incidencies/ ist bis auf die Ortsdurchfahrt Llorrenc im Umkreis alles wieder frei. Frei im Sinne von "nicht mehr gesperrt" heißt ja aber nicht unbedingt, daß man auch tatsächlich in das Gebiet in der derzeitigen Situation hineinkommt.

Danke





Unsere Sponsoren: