Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: Kloakegeruch bei Wetterwechsel  (Gelesen 780 mal)

Offline Schnorri

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 49
am:
17, Mai, 2019, 10:55:21
Hallo in die Runde,
in unserem Haus haben wir zwei Abwasserrohre zur Kanalisation. Bei einem dieser Rohre haben wir bei Wetterwechsel an allen Abflüssen übelsten Gestank. Bei den Bädern auf der anderen Seite des Hauses (2. Strang) nix.....  Unser Installateur weiß sich nicht zu helfen. Jemand Erfahrungen/ Tips?
Gibt es auf der Insel Kanalreiniger mit Kameras, um zu sehen, ob etwas falsch konstruiert ist?
Heute ist wieder so ein Tag  :(
Danke vorab!

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1537
Antwort #1 am:
17, Mai, 2019, 14:47:52
Ich weiss ja nicht wie zugänglich das bei dir da so ist, wenn die Hauptabwasserrohre zB im Gelände zugänglich. Vielleicht reicht auch bei dem zweiten "Problemrohr" nur schon nen Entlüfter, der dann den DRuck ausgleicht. Weil, warum stinkt es? Weil durch verschiedenen Luftdruck in den einem Rohr durch Unterdruck die Siphone leergezogen werden. Wenn die dann leer sind, haste den "Duft" der Kanalisation in deiner Bude. Durch das Ventil, montiert am Hauptrohr, wird der Unterdruck ausgeglichen. Man könnte auch ein grossen Siphon in diesem Hauptrohr montieren lassen, das sieht aus, wie ein grosses U. Da braucht es schon Kraft um das leer zuziehen. Dieser Siphon hat auch 2 Revisionsöffnungen. Aber nen guter Klepmner sollte dich da beraten können.

Offline chico

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2598
Antwort #2 am:
17, Mai, 2019, 15:05:29
Frag mal bei einem Dachdecker nach Dunstrohr nach. Das kennt man hier nicht so mit Entlüftungs zum Dach, kann aber in so einem Fall viel helfen.
Für Wunder muß man beten, für Veränderungen arbeiten.

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1537
Antwort #3 am:
17, Mai, 2019, 18:42:51
Das sollte dann ein deutscher Dachdecker sein, wie Chico schon sagt, man kennt das hier nicht, man lebt damit. Mein mallorquinischer Klempner machte auch auf meine Anfrage mit Entlüftungsventil auch nur große Augen. Kennt man alles hier nicht. Bei den Materiallieferanten aber schon, da wir die Artikel dann im spanischen Katalog seines Lieferanten gefunden haben. Da muss ivh leider sagen...manches mal...ist es dann doch etwas anderes mit nem deutschen Handwerker zusammen zu arbeiten, der aich das "Fachwissen" hat. Manche Dinge oder Probleme würde es gar nicht geben, wenn dementsprechend gebaut werden würde.

Offline chico

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2598
Antwort #4 am:
17, Mai, 2019, 21:19:01
Bei uns haben sie die Toilette mit der Klimaanlage für die Entlüftung zusammen gelegt. Jetzt haben wir ein Gluckern im Schlafzimmer und auch Gerüche, es ist ein Neubau, also auch da passiert es. Jetzt haben wir auf Entlüfter zum Dach raus bestanden. Wir hatten in Deutschland 30 Jahre einen Dachdeckerbetrieb ;)
Für Wunder muß man beten, für Veränderungen arbeiten.

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2018
Antwort #5 am:
17, Mai, 2019, 21:42:36
Interessant, denn das Problem haben wir auch. M.E. aber wetterunabhängig und nur in einem Bad. Sobald das erste Mal  die Spülung betätigt wird, geht es los. :( Dachte bislang auch, dass dieses eben mallorquinische Folklore sei. Werde mal die Hausverwaltung mit Euren Hinweisen versorgen.  :-h

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1537
Antwort #6 am:
17, Mai, 2019, 21:50:52
prinzipmäßig immer das gleiche Problem: die Sifone ziehen sich durchn Unterdruck leer...Gibt man dem Rohr die Möglichkeit die nötige Luft zu "schnorcheln", bleiben die Sifone im Knie voll Wasser und der Geruch bleibt aussenvor. Gibt nun einige Möglichkeiten dem Rohr die nötige Luft zu gönnen. ZB nachträglich montierbar oder von vornerein beim Bau geplant, wie die von Chico beschriebene Dachentlüftung
Chico: hm lecker...schön mit der Warmluft der Klima...lecker... ;)

Offline herbstzeit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5292
Antwort #7 am:
18, Mai, 2019, 01:57:21
Das passiert bei uns auch ab und zu, wir haben zwei Bäder, benutzen aber immer nur die Dusche eines Bades und dann müffelt es manchmal in dem unbenutzten Bad... Dann gibt es eine Ladung Wasser in die Dusche und ins Waschbecken und dann ist wieder gut.... ;)
"Genieße deine Zeit, denn du lebst nur jetzt und heute. Morgen kannst du Gestern nicht mehr nachholen. Und später kommt früher als du denkst."

(Albert Einstein)

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1537
Antwort #8 am:
18, Mai, 2019, 07:44:16
klar, wenn man nen Bad nicht benutzt, dann trocknet der Sifon soweit runter, das es mieft...da reicht dann schon wieder Wasser drauf und jut is...
schönes WE allerseits

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2018
Antwort #9 am:
18, Mai, 2019, 11:17:39
Nee, leider ist dann eben nicht jut!
Man hat eher den Eindruck, dadurch würde der Flaschengeist geweckt.  :(

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1537
Antwort #10 am:
18, Mai, 2019, 15:57:37
Prensal, bei dir liegt der Fall ja auch eher an der beschriebenen fehlenden Endlüftung...bei Herbstzeit, weil sie das eine Bad nicht nutz, die Warscheinlichkeit groß ist, das die Sifone nur austrocknen. Du brauchst allerdings nen Fachmann der sich das ganze anschaut und dann dementsprechend an richtiger Stelle die Entlüftung/en setzt. Danach dürfte Ruhe sein.

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2018
Antwort #11 am:
18, Mai, 2019, 20:12:30
Nuja, bei mir setzt der Geruch auch erst ein, wenn man nach mehrmonatiger abwesenheitsbedingter  :D Pause die Toilette erstmalig nutzt. Beim anderen Bad ist nix dergleichen.

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1537
Antwort #12 am:
18, Mai, 2019, 21:47:09
Der Geruch bleibt dann, oder etwa nicht? Oder ist das nur beim "ersten Spühlen" nach Ankunft?

Offline Paradiesvogel

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 679
  • Ein Lied, ein Tanz, eine Freude
Antwort #13 am:
18, Mai, 2019, 22:41:14
Wenn es nur ab und an mal müffelt, auch bei längerem Nichtbenutzen, hilft sehr gut in die Abflüsse je 1-2 l wirklich kochenden Wasser einzufüllen. Wenn es aber um die von spezies beschriebenen Entlüftungsprobleme geht, dürfte dies nicht helfen.

Offline Schnorri

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 49
Antwort #14 am:
19, Mai, 2019, 09:40:35
Wie gesagt, nur bei Wetterwechsel unabhängig von Benutzung.... werde jetzt mal einen Kanal-TV bestellen, ob die vorhandene Entlüftung zum Dach vielleicht hinter der Rigipsdecke im Nirgendwo verschwindet, statt auf dem Dach.....
An der Entlüftung des zweiten Rohres stinkt es auf dem Dach gewaltig.....
Danke vorab für Eure Kommentare und Ideen!





Unsere Sponsoren: