Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: Kloakegeruch bei Wetterwechsel  (Gelesen 939 mal)

Offline Andi+Moni

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 6
Antwort #15 am:
19, Mai, 2019, 09:45:55
Moin in die Runde, Problem mit dem leersaugen des Siphon gibt es auch hier in Deutschland (Altbauten bzw. Fehlplanungen). Wir bauen in diesen Fall einen Sanitär-Rohrbelüfter ein.Gibt es speziell für Waschtischabläufe  oder kann man auch direkt in die Schmutzwasserleitung einbauen. Bei flachen Duschen oftmals schwierig da, man dort schlecht ran kommt.

Offline mitglied11094

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 827
Antwort #16 am:
19, Mai, 2019, 10:55:45
Man sollte sich zunächst überlegen, warum es müffelt.
Es handelt sich bei den hier angesprochenem Dachlüftern nicht um Rohrentlüfter, sondern um Rohrbelüfter. Die haben nicht die Aufgabe, dass durch sie der Mief nach draußen statt ins Bad abziehen kann. Gegen den Raummief sind die Siphons zuständig, entweder als Abwasserrohrschleife unter Waschbecken und allen einzelnen Sanitärobjekten oder insbesondere noch bei älteren Gebäuden hier als Sammelsiphons im Badboden. Das Wasser in den Siphons verhindert, dass der Mief aus dem Kanal in den Raum austreten kann. Wenn also kein Wasser im Siphon ist, dann stinkst.

Es gibt im Grunde drei Ursachen, warum Wasser im Siphon fehlen kann. Ersten Undichtigkeiten im Rohr. Da wäre der Installateur gefragt. Zweitens Verdunstung bei längerer Abwesenheit. Da hilft eventuell Abkleben insbesondere des Duschablaufs mit Haushaltsfolie. Duschablauf deshalb, weil der am flachsten ist und deshalb als erstes austrocknet. Und als drittes, das dürfte im Eingangströöt am wahrscheinlichsten sein und da kommt auch der Rohrbelüfter ins Spiel, durch Leersaugen.
Nehmen wir mal an, ihr wohnt in einem oberen Stockwerk und setzt einen großen Haufen in die Toilette. Dann saust der beim Abziehen schnell durch das senkrechte Fallrohr. Hinter dem Haufen entsteht dann ein Unterdruck, der das Wasser aus einem nahen Siphon saugen kann. Deshalb gibt es die Rohrbelüfter. Sie haben eine zum Rohr hin offene Gummidichtung, so dass durch sie Zuluft zum Ausgleich des Untersrucks im Rohr nachströmen kann. Eigentlich wären die durch EU-Norm auch in Spanien vorgeschrieben, werden aber trotzdem nicht eingebaut.
Was kann man nun als Ausgleich tun. Rohrbelüfter sollten vom Durchmesser eigentlich so groß wie das Fallrohr sein. Das lässt sich ohne hohen Aufwand kaum nachrüsten. Es gibt aber auch Rohrbelüfter mit kleineren Rohrdurchmessern. Nennen sich auch Schnüffelstücke und die kann man in der Regel an nahen Waschbeckenabläufen hinter den Siphos mit einbauen. Meist sind sie ausreichend, um das Problem zu beseitigen.
Übrigens liegt die Tatsache, dass es nur bei bestimmten Wetterlagen müffelt am unterschiedlichen Luftdruck, und die Tatsache, dass es nur in einem Teil der Bäder stinkt daran, dass sie an verschiedenen Fallrohren mit verschiedenen Gefällen angeschlossen sind.

Gruß Udo

Offline Str-Omi

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2703
Antwort #17 am:
19, Mai, 2019, 17:11:12
Wenn es nur ab und an mal müffelt, auch bei längerem Nichtbenutzen, hilft sehr gut in die Abflüsse je 1-2 l wirklich kochenden Wasser einzufüllen. Wenn es aber um die von spezies beschriebenen Entlüftungsprobleme geht, dürfte dies nicht helfen.

Hallo Paradiesvogel,
das mit dem kochenden Wasser hat unser Nachbar über uns auch immer gemacht - bis wir einen Wasserschaden hier hatten. Das kochende Wasser hat nämlich allmählich die Dichtungen sehr angegriffen und porös werden lassen.
Weiß also nicht, ob das so empfehlenswert ist.
Schenke Jedem ein Lächeln. Ein Lächeln kostet nichts und schafft viel. Es bereichert die, die es empfangen ohne denen zu gehören, die es geben. Und Niemand hat ein Lächeln nötiger, als Derjenige, der selbst keines kennt.

Offline Marina

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 437
Antwort #18 am:
19, Mai, 2019, 21:29:03
einen Versuch wert wäre auch Backpulver (Natron) in den Abfluß--Essig drauf und sofort abdecken-damit es nach innen "gast"..dann nach ca 1/2- 1 Stunde spülen...
wer auf einen grünen Zweig kommen will, muß einen Baum pflanzen
(Walter Ludin)





Unsere Sponsoren: