Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: Cala Pi Einkaufsmöglichlkeiten  (Gelesen 10870 mal)

Offline anjaday22

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 5
am:
20, Juli, 2015, 10:38:40
Hallo alle zusammen


In elf Tagen ist es endlich soweit wir haben uns ein super schönes Haus in Cala Pi gemietet.
Wollte mal wissen da wir ja eigen Verpflegung haben wo man am günstigsten einkaufen fahren kann.

Hab schon gehört das es im Ort sehr teuer sein soll. Wer war schon mal dort und kann uns ein paar gute Tipps geben?

Vielen Dank

Offline Enigma

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1783
Antwort #1 am:
20, Juli, 2015, 11:32:48
Grundsätzlich würde ich zum Einkaufen in die großen Supermärkte fahren und die kleinen Touri-Supermärkte meiden.


Offline Joachim

  • Insel-Freund
  • **
  • Beiträge: 66
Antwort #2 am:
20, Juli, 2015, 11:44:44
Hallo anjaday22,

ja das haben dir die Leute vom hören sagen richtig erzählt !

In Cala Pi gibt es nur einen ganzjährig geöffneten Supermarkt, der gehört zum einzigen Hotel im Ort (Ona-Group)
Preise sind sehr abgedreht, z.B zahlst Du in einem später genannten Supermarkt für die 2 Liter Flasche Cola so 1.50 Euro, im Supermarkt von Cala Pi kostet die Flasche 3.90 Euro !

Also unbedingt einen Mietwagen nehmen und in größeren Supermärkten außerhalb einkaufen.
Von Cala Pi aus fährt man am besten nach Llucmajor zum Mercadona, oder nach Campos, Mercadona und Eroski, oder wenn Ihr Richtung Palma unterwegs seit, nach Puig de Ros zum Mercadona.

Das einzige was man wirklich im Supermarkt von Cala Pi kaufen kann sind Backwaren; Croissant, Baguette und Ciabatta haben normale (Baguette 0.80 Euro) Preise.

Im Dorf gibt es insgesamt 8 Restaurants, mit teilweise guter Qualität zu normalen Preisen.

Ich wünsche Euch einen schönen Urlaub in "meinem" Dorf. (Es ist halt ein bisschen ruhiger bei uns)

Joachim :-bd   
Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen.
Mark Twain

Offline kirsten.schumacher.14

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 4
Antwort #3 am:
30, Juli, 2015, 19:04:06
Joachim hat es sehr umfassend beschrieben
- wir sind vor einer Woche aus Cala Pi zurückgekehrt.

Unser Frühstücksbaguette und Croissant haben wir in dem Supermärktchen am Ona Pi gekauft - aber nur das!

Ansonsten sind wir entweder zum Mercadona nach Puig de Ros oder waren bei Lidl / Müller / Mercadona / Iper in Campos einkaufen - je nachdem in welcher Ecke wir unterwegs waren und was da auf der Strecke lag.

Offline kirsten.schumacher.14

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 4
Antwort #4 am:
30, Juli, 2015, 19:06:31
Bei den Restaurants empfehlen wir übrigens die Taverna Plaka, Fisch-Restaurant Miguel und die mit angeschlossene Pizzeria - auch super zum Mitnehmen und zuhause auf der Terrasse essen - Pizza Qualität wirklich gut!

Offline lenamar

  • MF-Team
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 8245
Antwort #5 am:
31, Juli, 2015, 00:36:16
Bei den Restaurants empfehlen wir übrigens die Taverna Plaka

Ist dieses Restaurant gemeint?
http://www.tripadvisor.de/Restaurant_Review-g1988068-d1499178-Reviews-Taverna_la_Paleta-Cala_Pi_Majorca_Balearic_Islands.html

Ist das tatsächlich mit griechischer Küche (Fotos sehen danach aus)?

lg lenamar
Je suis Charlie.

Offline lenamar

  • MF-Team
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 8245
Antwort #6 am:
31, Juli, 2015, 00:38:44
Im Dorf gibt es insgesamt 8 Restaurants, mit teilweise guter Qualität zu normalen Preisen.

Bei Tripadvisor komme ich auf 6, Mirador de Cabrera/Vallegornera mitgerechnet.
Oder 7, wenn man noch Cas Busso (vor dem Ort) dazu nimmt.
Fehlt da ein wesentliches?

lg lenamar
Je suis Charlie.

Offline kirsten.schumacher.14

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 4
Antwort #7 am:
31, Juli, 2015, 08:10:51
Ja - Taverna la Paleta!

Offline kirsten.schumacher.14

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 4
Antwort #8 am:
31, Juli, 2015, 08:12:15
Stimmt - Cas Busso vor dem Ort ist auch gut!

Offline Joachim

  • Insel-Freund
  • **
  • Beiträge: 66
Antwort #9 am:
31, Juli, 2015, 14:57:07
kurze Anmerkung zu den Restaurants,

der Tripadvisor stimmt leider nicht wirklich ! die zählen eine Finca in der Nähe von Campos auf und ein Restaurant was nicht in Cala Pi ist, sondern im Einkaufzentrum Porto Pi.

also: (Reihenfolge ist zufällig)
Can Reiet
Taverna La Paleta
Sa Terrazza
Mirador de Cabrera
Mirador de Cala Pi
Cas Busso
Restaurante Miguel
Pizzeria Miquelet

..und dann gibt es noch die kleine Bar Nix Nax, und ein Restaurant welches ständig den Besitzer und seinen Namen ändert (La Romantica, Sa Roma, etc) ist im Moment geschlossen; eine Frage der Zeit

wer bei den oben genannten Restaurants Schreibfehler findet darf sie behalten.

Joachim 8)
Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen.
Mark Twain

Offline lenamar

  • MF-Team
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 8245
Antwort #10 am:
31, Juli, 2015, 15:23:26
Danke für die Aufzählung.
Nummer 5 und 8 hatte ich jetzt nicht auf dem Schirm.

Hast Du eine Top 3 - Liste, also wo geht Ihr gerne hin und warum?
Wir werden evtl. im Oktober ein paar Tage dort Station machen und ich war zwar schon mal da, aber nur auf einen Kaffee (und eine Wanderung zum Cap Blanc), deshalb interessiert mich das gerade.

lg lenamar
Je suis Charlie.

Offline seven

  • Superior-Moderator
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5876
Antwort #11 am:
31, Juli, 2015, 15:28:28
Zum Mirador de Cabrera kann ich Dir berichten, dass wir im Mai endlich mal dort zum Menu del Dia waren und das unbedingt wiederholen wollen. Für 19 € jeweils perfekte 3 Gänge, auch wenn der starke Wind uns das Essen vom Teller wehen wollte.
Super Lage, aufmerksame Bedienung ... wir werden Wiederholungstäter

Cas Busso ist seit 10 Jahren unsere bevorzugte Adresse, wenns lecker sein soll und wir mal auf die Schnelle was essen möchten und gerade in der Nähe sind.
Von der Sopa del Dia bis zum Filetsteak alles gut und große Portionen.
Wir waren immer so zufrieden, dass wir dieses Jahr meinen Geburtstag dort gefeiert haben
Im Mai hats 1 x mit dem Service nicht geklappt, Brot und Oliven kamen erst zum Hauptgang. Ansonsten sind wir immer zufrieden gewesen
Liebe Grüße Petra

katzeninnot-sessalines.jimdo.com

Offline Joachim

  • Insel-Freund
  • **
  • Beiträge: 66
Antwort #12 am:
31, Juli, 2015, 16:00:52
Hallo lenamar,

ich empfinde es als schwierig eine Top3 aufzuzählen ! Bin kein Restaurantkritiker und ich denke Geschmäcker und Meinungen gehen gerade bei Restaurants sehr auseinander. Wenn ich mir manchmal die Kritiken in den Bewertungsforen durchlese, (und wir gehen nicht nur in Cala Pi essen) kann ich manchmal nur mit dem Kopf schütteln.
Aber ich versuche es mal so politisch korrekt wie möglich:
Ja, das Mirador de Cabrera ist für uns tatsächlich auch die Nummer 1, die Lage in erster Meereslinie, die fast immer gute Qualität, die Optik der Teller, die Bedienung, es gibt viele Gründe sich dort wohl zu fühlen. Die angesprochene Preis/Leistung stimmt bei den Menus, ansonsten bei den Einzelgerichten o.k.

Nummer 2 ist für uns das Miguel, weil wir gerne Fisch essen, weil man dort auch mit schöner Aussicht sitzen kann, weil wir das Personal mögen und schätzen, Preise sind o.k.

Nummer 3 ist die angeschlossene Pizzeria Miquelet, weil dort eine der besten Pizza der Insel verkauft wird (das meine ich ernst !)

Cas Busso bekommt einen Ehrenplatz; Essen finde ich leider nicht immer gleichbleibend gut, ist mal hervorragend und mal trocken und pfade. Ehrenplatz aber deshalb weil es das ganze Jahr über geöffnet hat !
Da ist man im Winter schon mal froh das es das gibt.

Joachim 8)

Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen.
Mark Twain

Offline lenamar

  • MF-Team
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 8245
Antwort #13 am:
31, Juli, 2015, 17:11:59
Ich danke Euch beiden, damit kann ich etwas anfangen, auch wenn die Meinungen ja nicht ganz einheitlich sind.
Muß man damit rechnen, daß im Oktober schon manches/vieles geschlossen ist?
Wahrscheinlich sind da ja eher mehr Zweitresidenzen als Ganzjahresbewohner oder liege ich da falsch?

lg lenamar
Je suis Charlie.

Offline Joachim

  • Insel-Freund
  • **
  • Beiträge: 66
Antwort #14 am:
31, Juli, 2015, 17:24:31
Zweitresidenten ist auch schön, ich kannte nur Teilzeitresidenten (wie ich auch einer bin) 8)

Oktober ist so genau der Monat wo viele zu machen, ich frage gerne nach wie lange dieses Jahr geöffnet ist (Nr. 2 und 3), wie schon erwähnt ist das Cas Busso ganzjährig geöffnet und das Mirador de Cabrera hat definitiv im  Oktober noch geöffnet, die schließen zwischen Mitte Januar und Karneval ihre Pforten

Joachim :-h
Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen.
Mark Twain





Unsere Sponsoren: