Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: Mandelblüten-Wochenende im Februar :-)  (Gelesen 5572 mal)

Offline Lilie

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 13
am:
28, Februar, 2017, 06:53:20
Ihr Lieben,

mich hat der Alltag schon ein paar Tage wieder, aber dennoch bin ich in Gedanken immer noch auf der Insel.
Solche Startschwierigkeiten habe ich wirklich nur, wenn ich von der Insel komme; sowas kannte ich bis dato gar nicht.

Wir kamen donnerstags an und waren schon vom Flieger aus überrascht, wie GRÜN alles ausschaut, kannten wir doch bisher nur das relativ karge  "Gestrüpp" vom letzten Sommer.

Unsere Frühstücksfinca in Porreres erwies sich als wahrer Volltreffer. Porreres an sich hat uns schon mal sehr gut gefallen; überschaubar, nette Einkaufsmöglichkeiten und ich glaube, im Sommer ist es dort auch nicht überlaufen.
Unsere Finca lag außerhalb auf einem Hügel und wir hatten einen fantastischen Blick von der Dachterrasse nach Porreres bis zum Puig de St Salvador.
Wir sind dann noch nach Portocolom gefahren, dort hatte aber bis auf ein völlig überfülltes Restaurant nichts auf.
In Porreres dann dann gleich Bild; bis auf eine Bar alles zu.
Wir haben uns dann leckeren Fisch gekauft und selber in unserer Ferienwohung gekocht. Das haben wir dann jeden Abend so gehandhabt ;-)

Am Freitag sind wir dann nach Randa gefahren und von dort geradeaus auf direkten Weg zum Kloster hochgekraxelt. Fantastische Aussicht von oben; klar, dass ist euch auch bekannt;-).
Runterzugs sind wir den Weg Drumherum gelaufen, teilweise an der Straße. Es ging ganz gut, relativ wenige Autos, viele Rennradfahrer...

Am Samstag sind wir dann nicht ins Schmetterlingstal gefahren ( ein anderes Mal, Str-Omi ;-)  ), sondern nach Soller ( auf der Fahrt dorthin haben wir auch die meisten Mandelbäume entdeckt, teilweise ganze Plantagen). Von dort dann mit dem Bus nach Deia und dann den GR 221 zurück nach Soller. Ein Traum!
Die Finca Son Mico hatte auch auf und wir genossen sehr leckeren Kuchen ( der Kaffee ist echt nicht zu empfehlen). Vorher saßen wir noch bei einem "Aussteiger" bei frisch gepresstem Orangensaft mit Blick auf die Bucht von Deia. DAS war auch genial!
Mein Mann war so begeistert, dass er nun spontan im April mit unserem ältesten Sohn und einem Freund den GR221 komplett erwandern will.

Tja, und dann ging es am Sonntag dann auch schon wieder zurück.
Um den Alltag hier einigermaßen zu ertragen ;-) ( nein, so schlimm ist es natürlich nicht, aber die Insel lässt einen halt gedanklich kaum los)  haben wir nun auch schon wieder unsere Finca in Porreres für nächsten Februar gebucht. Im Sommer genießen wir nun mit unseren Kids die Insel ( das gibt dann mehr der Finca-Pool Urlaub) und für den Herbst haben wir nun auch schon gebucht; diesmal eine Finca bei Esporles.
Wir arbeiten uns so langsam über die Insel.

Dafür das wir letztes Jahr zum ersten Mal dort waren, sind wir es dieses Jahr schon ziemlich oft. :-)

Euch danke ich für eure sehr netten und hilfreichen Beiträge.
Bis bald!

Lilie :-)


Offline philbehr

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 451
Antwort #1 am:
28, Februar, 2017, 07:34:53
Du hast mich in Gedanken wieder auf die Insel entführt. Ich konnte förmlich die Gerüche einatmen, die Wärme spüren und das helle Sonnenlicht sehen. War ja erst vor 3 Wochen dort und plane, dieses Jahr noch 4 Mal wiederzukommen. Str-Omi hat mal geschrieben, daß sie immer noch nicht alles gesehen hat, obwohl sie schon so viele Jahre (waren es 20 ?) immer wieder auf die Insel kommt. Das kann ich gut nachvollziehen ...

Offline herbycon

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2031
  • Montréal/Mallorca
Antwort #2 am:
28, Februar, 2017, 07:39:10
Schön, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst. Dich scheint ja
wirkluch auch der Mallorca-Virus gepackt zu haben. Und, ja: Die
Wanderung von Deia nach Soller (oder auch umgekehrt) ist echt
der Hammer. Witzig: Erst gestern sprach ich mit einer Bekannten
über genau diese Wanderung und dass sie in der Finca Son Mico den
Orangenkuchen probieren soll, aber NICHT den Kaffee. Ich fand
ihn, wie du, grässlich. Ob das denen mal jemand sagen sollte?
Auf Mallorca schlechten Kaffee zu erwischen, ist ja fast schon ein
Kunststück. Weiterhin schöne Erfahrungen wünsche ich dir und
ein rasches Wiedereintauchen ins richtige Leben. :)

Offline Str-Omi

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2415
Antwort #3 am:
28, Februar, 2017, 14:29:18
Hallo Lilie,

danke für deine schöne Schilderung. So ist das ganz nach unserem Sinn und so verstehe zumindest ich das Forum: nehmen und geben. Also: fragen - Antworten bekommen - ein Wort darüber verlieren - - und im Idealfall dann noch einen Reisebericht einstellen. Der beamt uns alle gedanklich wieder auf die Insel und wir können in Gedanken die Wege mitgehen.
Und ihr habt doch aus den paar Tagen wirklich Schönes gemacht.

Au ja, der Weg Deía - Sòller würde mich auch noch ganz mächtig reitzen. Aber der Zug ist wohl leider abgefahren. Das werde ich nicht mehr schaffen, mit meinen Knochen, die mich am Wochenende wieder so sehr enttäsucht und mich schon nach 7 km sehr malträtiert haben und nach 10 km (ohne Berge) dann absolutes "Halt" geboten.
Dabei laufe ich doch so gerne und genieße die Natur um mich herum mit allen Sinnen. Aber dann muss ich jetzt eben kleinere Brötchen backen.

Schenke Jedem ein Lächeln. Ein Lächeln kostet nichts und schafft viel. Es bereichert die, die es empfangen ohne denen zu gehören, die es geben. Und Niemand hat ein Lächeln nötiger, als Derjenige, der selbst keines kennt.

Offline herbycon

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2031
  • Montréal/Mallorca
Antwort #4 am:
28, Februar, 2017, 20:41:11
Das tut mir aber sehr leid, Str-Omi. Du warst doch letztesmal noch
fit wie ein Turnschuh. Meinst du nicht, dass sich das wieder gibt?
Die Strecke von Deia nach Soller ist jetzt zwar kein Spaziergang.
Aber so zu den richtig harten Touren gehoert sie auch nicht. Das
Problem bei diesen Wanderungen ist halt, man kann nicht einfach
zwischendurch abbrechen. Ich wuensche dir jedenfalls alles Gute
und vielleicht klappt's ja doch wieder :)

Offline herbstzeit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5065
Antwort #5 am:
28, Februar, 2017, 20:57:43
Str-Omi, nächstes Mal komme ich mit und bringe den Fahrrad-Hundekarren mit.... Und wenn Du dann schlapp machst, stecken wir Dich da rein und karren Dich nach Soller oder nach Deia. Wir machen auch das Verdeck zu, damit Du sonnengeschützt bist...., kannst dann aus ner kleinen Luke heraus die Landschaft genießen  :)) Unser Hund protestiert in dem Teil, aber vielleicht findest Du es ganz angenehm..., groß genug isses ja und Du bist ja auch nicht so schwer...  :x 
Spaß beiseite: ich hoffe doch wirklich für Dich, dass es irgendeine Therapie für Dich gibt.
Alles Liebe :-)
Leben ist das, was passiert, während Du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

(John Lennon)

Offline Str-Omi

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2415
Antwort #6 am:
28, Februar, 2017, 22:58:10
@herbycon,
Danke. Turnschuh ja, aber schon etwas abgelatscht. Aber ich bin ja noch aus der Generation, bei der olle Schlorren nicht gleich weggeworfen und neu gekauft werden, sondern es heißt: kann man schon noch (eingeschränkt) gebrauchen. Oder eben auch nochmals reparieren! Wird schon irgendwie.

@herbstzeit,
auch dir vielen Dank, die Idee ist prima! Nur kann ich das Angebot leider nicht annehmen - denn sonst komme zwar ich zu meiner Wanderung, aber danach bist du krankenhausreif (denn in einem Punkt täuschst du dich)! Und du musst fit bleiben, um immer mit Hundi Gassi zu gehen, der pinkelt sonst  ins Haus. Diese Gefahr besteht bei mir zum Glück (noch) nicht.


Aber jetzt ist genug davon. Wollen doch den schönen Reisebericht von Lilie nicht kaputt machen.
Denn darum geht es hier in diesem Beitrag und daran wollen wir uns freuen.
Schenke Jedem ein Lächeln. Ein Lächeln kostet nichts und schafft viel. Es bereichert die, die es empfangen ohne denen zu gehören, die es geben. Und Niemand hat ein Lächeln nötiger, als Derjenige, der selbst keines kennt.

Offline Pollensa07

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 9
Antwort #7 am:
18, Februar, 2018, 14:34:02
HALLO zusammen,
auch bei mir verstärkt sich gerade wieder der Mallorca- Virus und auch zu recht, denn in acht Wochen geht es endlich wieder auf die Insel! Diesmal in eine Finca nahe Selva. Und  obwohl ich die Insel auch schon im mehrstelligen Bereich besucht habe, ist dieser Urlaub immer etwas Besonders. Und da geht es mir wie vielen von Euch. Man hat noch nicht alles gesehen und will gerne Neues entdecken.
Deshalb meine Frage: Wo befindet sich denn das Schmetterlingstal, von dem hier in diesem Bericht geschrieben wird?
Freue mich über Euren Tipp und wünsche noch einen schönen Sonntag!
Pollensa07

Offline herbstzeit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5065
Antwort #8 am:
18, Februar, 2018, 16:10:06
Hallo Pollensa07, ich meine, Str-Omi meint diesen "Spaziergang" zwischen Paguera und Capdella:
https://www.tripadvisor.de/Attraction_Review-g580307-d4059591-Reviews-CR2_Peguera_Es_Capdella_Trail-Peguera_Calvia_Majorca_Balearic_Islands.html

Da sie aber offensichtliche gerade hier auf der Insel umherwandert, schaut sie vielleicht heute Abend mal rein und erzählt Dir mehr darüber.
Leben ist das, was passiert, während Du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

(John Lennon)

Offline Str-Omi

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2415
Antwort #9 am:
18, Februar, 2018, 22:26:22
 Hallo,
mit Schmetterlingstal fühl(t)e ich mich gar nicht angesprochen. Auf dem Smartphone ist der Text auch etwas mühsam zu lesen. Beim groben Überfliegen habe ich jetzt keine derartige Äußerung gefunden, weiß also nicht genau, worauf sich deine Frage hier bezieht.
Nach herbstzeit‘s Worten spricht sie vom „Val verda“ zwischen Paguera und Es Capdellà. Dieses wird von Touristenz oft als „Nachtigallental“ bezeichnet. Hatte ich das hier im Verlauf des Threads erwähnt? Geht es darum?
Das ist schöner Nebenweg, der etwa auf der Hälfte des Fußwegs an einem freien Plätzchen mit wenigen Parkmöglichkeiten und mit Müll- oder Flaschencontainer ( als Erkennungsmerkmal. Hier quert auch gerade wieder der Fußweg von der rechten Straßenseite zur linken) vor einer kleinen, lockeren Ansiedlung links abgeht. Nach ca. 1 km teilt er sich und man geht rechts an vielen Gärten entlang aufwärts.
Dieser Weg mündet nach -mmh vielleicht 2 ? km auf die Straße, die links von Andratx her nach Es Capdellà führt. Von hier ist es nochmals ein guter Kilometer abwärts bis zur Ortsmitte. Insgesamt von Paguera Ortsmitte bis hierhin rd. 8 km.
Wer zurück einen näheren und damit schnelleren Weg möchte, geht zunächst entlang der Fahrstraße Richtung Paguera. Auf dem höchsten Punkt angekommen, biegt die Straße nach rechts - der Fußweg führt hier aber am linken Straßenrand geradeaus abwärts. Nach ca. 2 km kommt ihr wieder an die Stelle, an der Ihr vorhin zum Val verda abgebogen seid. Sprich, ihr folgt einfach dem Verlauf des Fußweges zurück nach Paguera = ab Ortsmitte Es Capdellà insgesamt etwa 6 km. Ist so ein landschaftlich reizvoller Rundweg, für uns immer mit Einkehr in der Bar Nou verbunden (mittwochs Ruhetag).
Schenke Jedem ein Lächeln. Ein Lächeln kostet nichts und schafft viel. Es bereichert die, die es empfangen ohne denen zu gehören, die es geben. Und Niemand hat ein Lächeln nötiger, als Derjenige, der selbst keines kennt.

Offline Str-Omi

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2415
Antwort #10 am:
18, Februar, 2018, 22:44:19
Sehe gerade missverständliche Ausdrucksweise. Zur Klarstellung: wenn das „Nachtigallental“ wieder auf die Straße von Andratx trifft, die von links kommt und rechts!! hinunter nach Es Cadella führt.
Schenke Jedem ein Lächeln. Ein Lächeln kostet nichts und schafft viel. Es bereichert die, die es empfangen ohne denen zu gehören, die es geben. Und Niemand hat ein Lächeln nötiger, als Derjenige, der selbst keines kennt.

Offline herbstzeit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5065
Antwort #11 am:
18, Februar, 2018, 23:12:38
ach Du jeh, da habe ich Schmetterlinge mit Nachtigallen verwechselt.... Sorry....
Leben ist das, was passiert, während Du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

(John Lennon)

Offline lenamar

  • MF-Team
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 8245
Antwort #12 am:
19, Februar, 2018, 10:38:46
Am Samstag sind wir dann nicht ins Schmetterlingstal gefahren ( ein anderes Mal, Str-Omi ;-) 

Hier ist der Bezug, ich mußte auch erst suchen. Str-Omi ist also in der Tat angesprochen.
"Schmetterlingstal" kenne ich (vom Hörensagen) sonst nur auf Rhodos.
Womöglich unterlief der TE dieselbe Verwechslung wie Herbstzeit?

lg lenamar
« Letzte Änderung: 19, Februar, 2018, 10:42:54 von lenamar »
Je suis Charlie.

Offline Str-Omi

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2415
Antwort #13 am:
19, Februar, 2018, 16:37:31
Ja, das glaube ich auch.
Schenke Jedem ein Lächeln. Ein Lächeln kostet nichts und schafft viel. Es bereichert die, die es empfangen ohne denen zu gehören, die es geben. Und Niemand hat ein Lächeln nötiger, als Derjenige, der selbst keines kennt.

Offline lenamar

  • MF-Team
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 8245
Antwort #14 am:
19, Februar, 2018, 18:51:10
Wenn ich diesen Strang lese, bin ich mir sogar ziemlich sicher... ;)

http://www.mallorca-forum.com/stellt-euch-vor/auch-infiziert-)/msg307780/#msg307780

lg lenamar
Je suis Charlie.





Unsere Sponsoren: