Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca

Aktuelle Themen

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Auswandern / Re: Arbeitserlaubnis für nicht-EU-Ausländer
« Letzter Beitrag von herbstzeit am Heute um 20:23:31 »
Der Kompromiss des Arbeitsvertrages ist, so viel ich weiß, die Voraussetzung für eine Aufenthaltsgenehmigung und, so viel ich weiß, hat Spanien mit südamerikanischen Staaten ein Sonderabkommen.
Eine Südamerikanerin bekommt nicht einfach eine N.I.E.
Die Dame spricht spanisch, also kann sie sich kümmern, dafür musst Du nicht einen Gestor oder Anwalt bezahlen.
Sie weiß sicherlich, wie sie bei der Ausländerbehörde Informationen bekommt. Wie lange ist sie schon "Touristin"?

Aber, bleibe bitte vorsichtig...., trau, schau, wem. 
2
Sehenswertes / Re: Mallorca im TV- September
« Letzter Beitrag von margit am Heute um 19:41:25 »
Heute, DO, 23.20 Uhr KABEL1
„ der große Urlaubsreport - so machen die Deutschen Ferien „


3
Reisen & Verkehr / Re: Mietwagenvermieter Centauro
« Letzter Beitrag von Prensal Blanc am Heute um 16:58:19 »
M.E. haben die Vermieter nicht unbedingt eine Versicherung, sondern regulieren das Ganze selbst mit Hilfe der (nicht unerheblichen) Einnahmen aus den "Sorglospaketen".

Bei Schilderungen anderer lohnt sich oft, einmal genau nachzufragen. Evt. war doch eine eine VK mit Selbstbeteiligung im Spiel oder eben ein anderer Versicherer.

Die genannte Differenz kann ich nicht bestätigen, jedenfalls nicht für untere Fahrzeugklassen und normalen Mietdauern von 8-14 Tagen. 
4
Auswandern / Re: Arbeitserlaubnis für nicht-EU-Ausländer
« Letzter Beitrag von Pinie2017 am Heute um 16:24:41 »
Hallo liebe Menschen,

Ich bräuchte mal euer Wissen. Oder evtl eine Empfehlung wer mir weiterhelfen könnte.

Ich würde gerne eine Haushaltshilfe einstellen, die eine südamerikanische Staatsbürgerschaft hat.
Kennt sich jemand damit aus?
Die Frau gilt momentan auf der Insel als Touristin.

Können wir trotzdem eine NIE Nummer für sie beantragen? Denke das wäre der erste Schritt um eine Arbeitserlaubnis zu bekommen.
Würde ihr auch direkt einen Arbeitsvertrag über ein Jahr zusichern.

Wäre nett, wenn mir jemand helfen, oder mir bspw einen Fachanwalt empfehlen könnte, der sich mit sowas sicher auskennt. Hab schon einige Gestorias und Anwälte dazu befragt, ohne Ergebnis...

Viele Grüße und danke schonmal
Mir bekannt muss die Person raus aus dem EU Land vor Fristablauf des Turistenvisums und von ihren Heimatland aus die richtige Arbeits und Aufenhaltserlaubnis für den Schengenraum Beantragen für den in den respektiven Land geltenden Regeln und Bestimmungen (sollte wohl in dem Schengenraum ziemlich gleich sein denke ich mir mal).
Mfg.Pinie2017 :-bd
5
Auswandern / Re: Arbeitserlaubnis für nicht-EU-Ausländer
« Letzter Beitrag von Spezies8472 am Heute um 16:17:26 »
Hallo auch du lieber Mensch,
da hier einige Südamerikaner arbeiten, teils sogar selbständig sind, denke ich, dürfte das möglich sein. Hast du keine Gestoria? Die dürften das wissen und für dich klären können
Gruss
die Spezies
6
Reisen & Verkehr / Re: Mietwagenvermieter Centauro
« Letzter Beitrag von marci1804 am Heute um 16:05:28 »
Jeder macht andere Erfahrungen.
Ich habe auch in Deutschland trotz voller Absicherung immer eine Kontrolle des Wagens gehabt. Finde ich auch immer besser und bin damit selber auf der sicheren Seite.

Ich weiß auch, dass es auf Mallorca andere Wege gibt mit Briefkasten etc. Kenne da aber neuerdings auch Mieter die trotz Vollkasko direkt über den Vermieter nachträglich die Rechnung hatten weil die Versicherung des Vermieters sich geweigert hat den Schaden zu begleichen.

Aber das ist halt immer Glückssache bzw. man kann halt auch Pech haben.

Mir wäre es so oder so keine Differenz von teilweise über 300€ Wert.
7
Auswandern / Arbeitserlaubnis für nicht-EU-Ausländer
« Letzter Beitrag von JohnMalle am Heute um 15:52:00 »
Hallo liebe Menschen,

Ich bräuchte mal euer Wissen. Oder evtl eine Empfehlung wer mir weiterhelfen könnte.

Ich würde gerne eine Haushaltshilfe einstellen, die eine südamerikanische Staatsbürgerschaft hat.
Kennt sich jemand damit aus?
Die Frau gilt momentan auf der Insel als Touristin.

Können wir trotzdem eine NIE Nummer für sie beantragen? Denke das wäre der erste Schritt um eine Arbeitserlaubnis zu bekommen.
Würde ihr auch direkt einen Arbeitsvertrag über ein Jahr zusichern.

Wäre nett, wenn mir jemand helfen, oder mir bspw einen Fachanwalt empfehlen könnte, der sich mit sowas sicher auskennt. Hab schon einige Gestorias und Anwälte dazu befragt, ohne Ergebnis...

Viele Grüße und danke schonmal

8
Reisen & Verkehr / Re: Zur Zeit bester Mietwagenvermieter
« Letzter Beitrag von Teoha am Heute um 11:55:10 »
In den letzten Jahren immer Hiper. Immer top, preislich im unteren Mittelfeld, dafür gute Wagen, transparente Versicherung und flotter Service.
9
Reisen & Verkehr / Re: Mietwagenvermieter Centauro
« Letzter Beitrag von Prensal Blanc am Heute um 11:42:24 »
Öhm, bei mir wird bei der Abgabe nie etwas überprüft. Ich reiche den Schlüssel einem Angestellten und verrate noch, auf welcher Nummer ich den Wagen geparkt habe. Wenn ich die Briefkastenvariante wählen müsste, würde ich die Nummer auf den Schlüsselumschlag schreiben. Das war's. Ob der Tank voll ist, können die Angestellten auch ohne meine Hilfe feststellen und ich habe die Rückbuchung noch, bevor ich wieder am heimischen PC bin. :-??

Und genau so läuft es auch z.B. in Deutschland bei Sixt. Wagen z.B. in Hotelgarage auf die gekennzeichneten Plätze gestellt und Schlüssel in den dafür vorgesehenen Kasten deponiert.

Für Totalschäden hat man eine Notfallnummer, mittels derer man den Vermieter - freundlicherweise direkt im Anschluss an das Unglück - informiert und weitere Instruktionen einholt. Sollte zufälligerweise ein Totalschaden auf dem Weg zur Rückgabe entstehen, würde ich natürlich auch dies bei der Rückgabe anmerken, sofern ich dazu noch in der Lage wäre.  :D
10
Unterkunft & Wohnen / Re: Mallorca im November
« Letzter Beitrag von Prensal Blanc am Heute um 11:21:36 »
Ich kenne z.B. Port Andratx im Winter sehr gut und weiß, dass es dort schön ist und man dort auch noch offene Lokale und Geschäfte findet. Das Problem der weißgetünchten Fensterscheiben und mit Müllsäcken umwickelten Straßenbeleuchtung hat man dort nicht. Das liegt daran, dass im Winter an "Nichteinheimischen" überwiegend Wohneigentümer den Ort bevölkern und dort daher so gut wie keine Hotels zu finden sind. Das einzige Hotel, welches geöffnet haben könnte  ("Villa Italia"), ist relativ teuer -> wie im übrigen der gesamte Ort.  :-?

Das gilt im übrigen auch für die vielen Golfhotels, die meist über Winter geöffnet haben.

Vielleicht wäre Portixol eine Alternative? Nicht direkt Arenal und auch nicht direkt Palma, aber nahe dran. (Ich weiß allerdings auch nicht, wie dort die Situation im November ist.)


Seiten: [1] 2 3 ... 10


Unsere Sponsoren: