Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: Restaurant-Tipps Südwesten  (Gelesen 50701 mal)

Offline lenamar

  • MF-Team
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 8245
Antwort #60 am:
27, Juli, 2016, 00:00:34
lenamar, ich finde die preise auch abends völlig ok, wobei der vergleich mit cal dimoni für mich hinkt, da empfinden wir die preise inzwischen als recht hoch

Die Lechona kostet da meiner Erinnerung nach ca. 13 Euro (und paar Zerquetschte), ist besser und reichlicher.
Ehrlich gesagt, gefällt mir auch das Publikum besser.
Und hinterher gibt's die Flasche Hierbas auf den Tisch.
Julio (und das stundenlang) halte ich für Körperverletzung, kommt ungefähr gleich nach Baustellenlärm.

lg lenamar
Je suis Charlie.

Offline seven

  • Superior-Moderator
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5917
Antwort #61 am:
27, Juli, 2016, 07:13:03
Siehst Du, so unterschiedlich sind die Geschmäcker ... übrigens mag ich keinen Hierbas  ;)
Liebe Grüße Petra

katzeninnot-sessalines.jimdo.com

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2026
Antwort #62 am:
27, Juli, 2016, 09:36:04

prensal blanc, die vorspeise im los poetas ist immer ein salat und auch beim Dessert gibt es keine Auswahl. stört uns aber nicht, für das Geld ist das so in Ordnung


Ich weiß, vorher Salat und nachher Eis im Pappbecher und dazu noch Wasser und/oder Wein, Oliven etc. .  ;)

Mir ging es auch nicht darum, mich über überhöhte Preise zu beschweren sondern eher im Gegenteil. Aber ganz Paguera ist voll mit diesen Dumpingangeboten ("Schnitzel/Kohlroulade wie bei Muttern, 5, 90 €"  :D). Ob das dann Qualität sein kann, muss jeder für sich entscheiden. Die - nennen wir es einmal "tierischen Erzeugnisse" - kommen für diese Preise ganz sicher nicht aus dem Streichelzoo oder aus artgerechter Haltung.


Offline Mallorcamanni

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 292
Antwort #63 am:
27, Juli, 2016, 09:49:45
Hi Ihr Lieben, wollte nur in Bezug auf das "Marymar" hinzufügen, dass ich das Preis-/Leistungsverhältnis für angemessen halte. Wenn man sieht, wieviele Leute hier rumwuseln (einer davon ja unser Sohn) und gut bezahlt werden wollen (ich glaube knapp 30 Leute haben die beschäftigt) und wie hoch die Pacht in dieser Lage ist, und ja, frischer Fisch kostet ziemlich, da finde ich die Preise doch in Ordnung. Die Sardinen find ich etwas teuer dafür sind die Spareripps echt der Knaller auch vom Preis-/Leistungsverhältnis her. Trinkgeld wird dort übrigens in einen Topf geworfen und mit dem Küchenpersonal geteilt. Insgesamt ein gutes Betriebsklima dort - das merkt man dann auch an dem meist freundlichen Service. Vielleicht auch mal Abends hingehen - die haben auch eine kleine Cocktail-Bar - da lässt es sich Abends wunderbar direkt am Meer sitzen und lecker einen Mochito schlürfen. Anfang September kommen wir wieder - Leute, ich freu mich auf "meine" Insel...das glaubt Ihr gar nicht...!

Offline stinkerchen

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 812
Antwort #64 am:
23, Mai, 2017, 18:41:18
Wir waren heute in Port Andratx und waren im Mar Blau, das ist das Drittletzte an der Meerespromenade. Sehr guter Fisch in der Salzkruste! Preise angemessen.
Lieber Gruß vom Micha

Offline seven

  • Superior-Moderator
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5917
Antwort #65 am:
26, Februar, 2018, 15:02:46
Nochmal Paguera

Im Oktober haben wir das Frühstück für 2 in der Strandperle ausprobiert, da wir mittags einen Termin im Ort hatten.

Alles lecker, aber für 2 Personen nur ein Spiegelei??? Preislich schon sehr weit oben angesiedelt, ob wir das noch mal machen, weiss ich noch nicht

Los Poetas wurde im Januar umgebaut, wir waren dann in der 2. Januarwoche mit die ersten Gäste. Begrüsst wurden wir übrigens sehr herzlich und mit der Frage, wie uns denn die neuen Toiletten gefallen ... die sind wirklich schön geworden. Essen (Mittagsmenue) wie immer sehr lecker, der Pfirsichlikör nach dem Essen wie immer gut und es lief mal kein Julio ;-)
Liebe Grüße Petra

katzeninnot-sessalines.jimdo.com

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2026
Antwort #66 am:
26, Februar, 2018, 15:11:05

Begrüsst wurden wir übrigens sehr herzlich und mit der Frage, wie uns denn die neuen Toiletten gefallen ... die sind wirklich schön geworden.

Die kennen uns Deutsche eben.  ;)

War die Strandperle nicht mal in irgendeiner Auswanderersendung als mögliches Objekt für die Tochter von Roberto Blanco im Gespräch?

Offline seven

  • Superior-Moderator
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5917
Antwort #67 am:
26, Februar, 2018, 15:14:10
Ich fand es witzig ... und die Betreiber sind wirklich sehr nett. ;-)

Die Strandperle wurde letztes Jahr mal wieder übernommen, da war zu Anfang das Fräulein Müller drin, der Maik hatte aber wohl zuletzt keine Lust mehr, entsprechend schlecht war der Service. Danach die beiden haben das toll gemacht, sind aber aus persönlichen Gründen zurück nach D und nun sind wieder neue drin. Von der Blanco Tochter hab ich noch nichts gehört, schaue GBD aber auch nicht regelmäßig
Liebe Grüße Petra

katzeninnot-sessalines.jimdo.com





Unsere Sponsoren: