Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: Internetanschluss ohne Cedula de Habitabilidad  (Gelesen 4123 mal)

Offline slowbro

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 13
am:
27, April, 2019, 08:47:10
Hallo,

ich bin kurz davor ein Haus zu kaufen, dass keine Cedula de Habitabilidad besitzt aber bereits Stromanschluss, Internetanschluss und es einen Brunnen besitzt weshalb das eigentlich kein Problem darstellen sollte.

Wie wird aber zbsp. verfahren wenn ich den Internetanbieter oder Stromanbieter wechseln möchte. Ist das überhaupt möglich ohne Cedula de Habitabilidad?

Das Haus wurde 1985 gebaut und befindet sich in einem Naturschutzgebiet und es wurde eine Illegale Änderung daran gemacht(ein Zimmer angebaut) weshalb es keine Cedula de Habitabilidad besitzt.

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1783
Antwort #1 am:
27, April, 2019, 10:13:29
Moinsen slowbro,
ich bin überrascht wieviele mittlerweile illegal gebaute Häuser kaufen. War ja vor kurzem hier ein Treat. Das Haus an sich ist legal oder hat ne Antigüedad und wie alt ist der Anbau? Strom über ein anderen Anbieter ist kein Problem die verlangen keine Cedula, dasselbe beim Tekefonanschluss, den du ja bereits hast, wie du schreibst.
Gruss
die Spezies

Offline slowbro

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 13
Antwort #2 am:
27, April, 2019, 10:21:00
Moinsen Spezies,

vielen dank für die Info, das Haus an sich ist legal da es vor 1987 gebaut wurde und dadurch bestandschutz hat bzw eine cedula de carencia hat. Der Anbau ist von glaube 2007 oderso.

Beim Wechsel also kein Problem meinst du? Danke für die Info. Aber wenn es theoretisch keinen Anschluss gehabt hätte wäre die fehlende cedula de h. ein Problem richtig? Also so wie ich es mir von einem Architekten erklären habe lassen spielt die ceudula de h. überhaupt keine Rolle solange das Haus Bestandsschutz hat und man auch bereits Strom, Wasser und Internet bezieht.

Frage für mich war nur wie es bei einem Wechsel aussieht...

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1783
Antwort #3 am:
27, April, 2019, 10:53:09
Man muß auseinanderhalten: Bestandschutz heißt das es stehen bleiben darf, es heißt aber NICHT, das es dadurch bautechnisch LEGAL ist. Im Umkehrschluss heist das für deinen Fall, das dein Wunschhaus nach wie vor ILLEGAL ist und auch bleibt und nur "geschützt" ist durch die Antigüedad. Dasselbe gilt für den Anbau. Bei zukünftigen Wunschumbaumaßnahmen holt einen das dann ein.
Stromanschluss: wenn die Logistik vorhanden ist, dh. Ne Hauptlinie und nen Zählerkasten bis zu dir kommt, ja dann ist es möglich, ohne Cedula über eine andere Stromgesellschaft einen Anschluss zu bekommen. Endesa ist verpflichtet an anderen Anbietern die Linie anzutreten ( freier Markt, kein Monopol ). Da andere Stromgesellschaften diese Auflage, die Cedula de habilidad, nicht haben, ist es so möglich über eine andere Stromgesellschaft, ganz legal vesteht sich, Strom zu bekommen. Daher kannst du auch die Stromgesellschaft wechseln. Es sei denn, man hat ursprünglich den Strom über zB "iberdrola" bekommen und möchte zu Endesa, dann könnte es sein, das sie natürlich die cedula erfragen. Aber wenn du unter den anderen Anbietern wechselst...sehe ich kein Problem. Ach ja, das weis ich so genau, weil ein Kunde von mir so Strom bekommen hat. Das Haus hatte keine Bauabnahme, ergo keine Cedula, aber über eine andere Stromkompanie kein Problem Feststrom zu bekommen. Die Logistik war vorhanden, da vor X Jahren dort mal Baustrom war. Der war allerdings, auch vor X Jahren, abeklemmt worden, da die Baugenehmigung ablief...Electro Hydraulica in Manacor hat das für ihn in Gang geschoben.
Nen Telefonanschluss über Movistar hat noch nie ne Cedula verlangt. Ich wohne auch in einem illegal gebauten Haus und habe den Anschluss vor X Jahren beantragt und auch bekommen. Allerdings hatte ich Glück, da die Telefonmasten bei uns den Weg schon hochgingen. So bekam ich die Linie. Es mußte nur 1 zusätzlicher Mast bei uns aufm Grund gesetzt werden. Wären keine Masten bei uns im Weg, hätte ich auch kein Telefon bekommen. Dann hätten sie mir das TRAC angeboten. Festnetz über ne Sim...Internet war da noch kein Tema ,( DSL )...heute versuche ich Glasfaser raus zu bekommen....

Offline slowbro

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 13
Antwort #4 am:
27, April, 2019, 13:19:55
Vielen lieben Dank für die ausführliche Info.

Wie schaut es eigentlich mit diesem Internet per Richtantenne aus, angenommen ich will das vorhandene Internet auf eine neue schnellere Technik updaten da das Haus nur ca 5mBit über die normale Leitung bekommt. Ich hoffe du weist was ich damit meine, bin mir nich 100% sicher ob sie das schnelle Internet per Richtanenne zu dir beamen oder wie das genau läuft. Auf jeden Fall hab ich gehört da gibt es was in der Richtung falls man schnelles Internet auf dem Land möchte.

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1783
Antwort #5 am:
27, April, 2019, 16:16:31
Wie ich schon schrieb: WiMax:
https://www.conectabalear.com/?utm_source=conectabalear.es&utm_medium=referral&utm_campaign=Typo
Hier die Möglichkeiten:
https://www.conectabalear.com/internet/mallorca/
Es gibt dann natürlich auch andere Anbieter...Kunden von mir sind bei denen...andere bei IBred...Kunden sind zufrieden...
Illegales Haus: mir war wichtig, das es unterschieden wird...das Haus ist und bleibt illegal..trotz Antigüedad...es sei den man hat die Möglichkeit zu legalisieren..zB das erforderliche Größe des Grundstücks...allerdings spräche das Naturschutzgebiet dagegen...da sind die Bebauungs u. Legalisierungsmöglichkeiten recht Mau....Nachträglich ne Baugenehmigung für irgendwas bautechnisch zu bekommen eher unwarscheinlich....bei nem Haus mit Antigüedad...es sei denn man geht das Risiko ein und macht es auch weiter wie der Vorbesitzer...so weiterbauen....

Offline chico

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2646
Antwort #6 am:
27, April, 2019, 17:48:05
Ich würde NIE ein illegales Haus im Naturschutzgebiet kaufen.
Im Naturschutzgebiet bekommt ein illegales Haus auch kein Bestandschutz und da wird zur Zeit ganz schön geprüft. Auch bei sehr sehr alten Häusern.
Ich kenne einige Fälle wo jetzt der Pool weg muß und auch etliches vom Haus.
Für Wunder muß man beten, für Veränderungen arbeiten.

Offline slowbro

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 13
Antwort #7 am:
27, April, 2019, 18:10:29
Also ich habe nicht vor irgendwas außen zu verändern. mir ist klar das das nicht möglich ist, vor allem da regelmäßig bilder von oben mit drohnen gemacht werden um das zu prüfen. was innen ist interessiert niemanden.

häuser die vor 1987 dort standen dürfen definitiv bleiben mit ihren damals eingetragenen qm im grundbuch.

Ich mein im Notfall mach ich das eine Zimmer wieder weg da ich es nicht umbedingt brauche dann hab ich dir volle Cedula de Habitabilidad. aber was würde das bringen?? Was könnte dazu führen, dass ich es tun muss außer einer denunciation?

PS: das Haus an sich ist immernoch geschützt durch die cedula de carencia, diese geht nicht verloren für den rest des hauses durch das eine zimmer.

Offline slowbro

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 13
Antwort #8 am:
27, April, 2019, 18:11:24
Vielen, Vielen, Dank nochmal für die genaue Infos mit dem Internet natürlich.

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1783
Antwort #9 am:
27, April, 2019, 18:56:54
Kein Problem slowbro
chico:
tjo, aus heutiger Sicht würde ich auch einiges anders machen. Da hier alles genehmigungspflichtig ist, muss man auch mit der Aussage "was innen ist, interessiert niemanden" auch vorsichtig sein. Wenn eine Kontrolle seitens der ADT kommt, just in dem Moment, wenn man innen schön umbaut...steht man auch da mit nacktem Hemde...grade weil diese ADT momentan so scharf hinterher sind... Abrisse gestiegen um 800% in 2018....

Offline Lapampas

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 271
Antwort #10 am:
27, April, 2019, 21:27:59
Ich komme mal auf die ursprüngliche Frage zurück. Unsere Finca hatte früher auch keine Cedula. Ich habe trotzdem dem über Wimax eine LTE Antenne installieren lassen und einen Vertrag über IbRed erhalten. Von daher kannst du Internet über diesen Weg beziehen. Klappt wunderbar mit ordentlicher Bandbreite und stellt rechtlich kein Problem da.

Offline slowbro

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 13
Antwort #11 am:
28, April, 2019, 00:01:05
Interessant, habe mir bis jetzt von mehreren die bereits dort leben sagen lassen das innen quasi alles ok ist bzw bis jetzt noch keine negativen ErfahrungsBerichte gehört. Also auch von Leuten die direkt nebenan Leben. Es ist wirklich in einer sehr sehr abgeschiedenen Gegend muss man sagen.

Glaubst du also es besteht eine realistische Chance, dass ich am Ende das ganze Haus abreißen lassen muss nur weil ich Innen neue Fließen lege oder ähnliches?

Offline colau

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 743
Antwort #12 am:
28, April, 2019, 07:34:40
bestandsschutz hast du nicht  :-@
fuer das gesamte gebaeude auf gar keinen fall
ob fuer den "alten" teil - das gilt es zu pruefen ;-)

Es gilt wieder der alte Status quo: Gegen illegal errichtete Bauten
 kann wegen der verstrichenen Zeit nicht mehr vorgegangen werden,
 sie werden aber dadurch nicht legal.
Liegen diese Bauten im Naturschutzgebiet kann die Behörde
jederzeit einschreiten und gegebenenfalls den Abriss verfügen.

https://www.mallorcazeitung.es/immobilien/2016/01/31/verscharfte-bau-auflagen-gilt-alte/41056.html
« Letzte Änderung: 28, April, 2019, 07:42:37 von colau »

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1783
Antwort #13 am:
28, April, 2019, 07:36:49
ich sage nicht, das es so sein muß. Ich sage, das man etwas vorsichtig mit dem Tema umgehen sollte. Auch mal damit rechnen, das was kommen könnte, wenn man an einem illegalen Haus Arbeiten durchführt. Nachbarn können da viel erzählen, das bei denen nie was passiert ist. Interessand wäre da, ob deren Häuser auch alle in dem Status der Antigüedad sind. Was meinst du, was man mir alles erzählt hat...danach wäre alles immer easy und 0 Problemo gewesen...

Offline chico

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2646
Antwort #14 am:
28, April, 2019, 10:06:25
Genau wie Colou schreibt, es kann jederzeit zu einer Abriss Verfügung kommen. Eine Freundin von mir, hat vor zwölf Jahren ein Haus im Naturschutzgebiet gekauft, von einem Anwalt für viel Geld alles prüfen lassen. Vor einiger Zeit kam jemand vom Amt um sich alles mal anzuschauen. Erstmal fünfstelliger Betrag an Strafe für illegale Bauten, egal wie alt weil im Naturschutzgebiet und etliches muss abgerissen werden.
Für Wunder muß man beten, für Veränderungen arbeiten.





Unsere Sponsoren: