Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: Arbeitsmarkt auf Mallorca [Handwerk]  (Gelesen 1233 mal)

Offline Astra

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 1
am:
03, Januar, 2020, 20:11:59
Hallo Forum,
ich habe vor im Herbst nach Mallorca zu ziehen. Ich höre oft das die Joblage in Spanien nicht sehr gut ist. In Mallorca ebenfalls.

Wie schaut es im Moment aus mit dem Arbeitsmarkt in der Handwerk Branche aus. Hat jemand Erfahrung der bereits auf der Insel lebt und eventuell im Handwerk arbeitet? Besteht dort die Chance dort einen Job zu ergattern. Oder eher für Spanier bestimmt? Hier in Rhein-Main Gebiet besteht großer Mangel an Personal.

Und eine frage noch:
Ein Job jetzt suchen? Oder wenn man unten ist. Ich würde ungern ohne Job auswandern :-h

Danke!

Offline Vigoleis

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 12
Antwort #1 am:
03, Januar, 2020, 21:05:19
Ich hab' hier https://ec.europa.eu/eures/main.jsp?catId=2627&lmi=Y&acro=lmi&lang=de&recordLang=de&parentId=&countryId=ES&regionId=ES0&nuts2Code=%20&nuts3Code=null&mode=shortages&regionName=Nationale%20Ebene ein paar Informationen gefunden.

In Deutschland herrscht praktisch Vollbeschäftigung, in Spanien ... nicht.

Vigoleis, allerdings gar kein Insider

Offline Frieder

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 132
Antwort #2 am:
03, Januar, 2020, 22:08:24
Hallo,
du mußt auf jeden Fall spanisch sprechen. Auf Mallorca aber ist es noch besser, wenn Du auch mallorquín sprichst!
Ohne diese Sprache(n) bist Du sowieso aufgeschmissen!

Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1804
Antwort #3 am:
04, Januar, 2020, 09:45:32
Hallo Astra:
Erst einmal währe die Frage, in was für einen handwerklichen Bereich du arbeitest? Es ist hier immer noch so, das Deutsche gern ihren deutschsprachigen Handwerker nehmen. Manche davon auch bevorzugt einen deutschen Handwerker. Aber es gibt hier natürlich mittlerweile auch viele deutsche Handwerker, darunter leider auch viele nur sogenannten "Fachhandwerker" ( sehr viel Geld für wenig Qualität ). Die meisten der deutschen Handwerker sind über kurz oder lang selbständig. Suchst du ein Angestelltenverhältnis oder auch Selbständig. Sprache, klar, ist ein muß, zumindest das normale spanisch ( castellano ). Man sollte flexibel sein, nicht nur den "deutschen" Stiefel durchziehen oder rauskehren, von solchen Leuten haber wir hier schon genug. In gewissen Bereichen ( zB. Bau) muß man mit hiesigen Material klarkommen. Wenn man auch für Mallorquiner, usw arbeiten möchte, sollte man seine Stdlohnvorstellung dem hiesigen mallorquinischen Niveau anpassen und nicht dem hiesigen deutschem Lohnniveau. Da gibts nämlich einen Unterschied.
Ich kann mich, was die Arbeitssuche betrifft, nur Vigoleis anschließen: im Moment herscht in Deutschland Vollbeschäftigung im Handwerk, Leute werden händeringend gesucht. Du kannst Lohnmäßig in Deutschland pokern. Von daher wäre es quatsch Deutschland den Rücken zukehren.
Ich würde es an deiner Stelle testweise mal ausprobieren, ob es was für dich ist ( halbes Jahr, oder so ). Da in Deutschland es im Moment überhaubt kein Problem ist, Arbeit im Handwerk zu finden, wäre das ein verschmerzbares Risiko. Klar, natürlich nur, wenn du eine finanzielle ausreichende Rücklage hast. D.h., mit der man dann auch ein halbes/ ganzes Jahr ohne Arbeit hier überleben kannst.
Ich bin seit 93 hier fest auf der Insel. Habe einige Jahre bei einem mallorquinischen Baubetrieb geschafft. Seit 99 bin hier selbständig, im Bereich Bau ( Renovierungen, etc )
Gruß
die Spezies





Unsere Sponsoren: