Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Webdesign Mallorca
 

Autor Thema: Anmeldung Seguridad Social ohne Arbeitsstelle  (Gelesen 1661 mal)

Offline Flonic

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 12
Antwort #15 am:
07, Januar, 2019, 18:11:29

Ich hoffe, Euch nicht zu sehr mit meinen Erfahrugen und Überlegungen gelangweilt zu haben.

Nein, absolut nicht. Die Antworten von Dir und den anderen Mitgliedern sind total wertvoll für mich.  Herzlich Dank dafür!

Es scheint, wenn ich mir die bisherigen Antworten hier so ansehe, doch auch irgendwie eine Glaubensfrage zu sein....

Das Thema ist sehr wichtig und gleichzeitig schwierig und wir möchten natürlich keinen Fehler machen, den wir nachher bereuen, z.B. jetzt in der PKV zu verbleiben und bei einer evtl. Rückkehr nach D horrende Beiträge zahlen zu müssen oder andererseits in die GKV (S.S.) zu gehen und evtl. Leistungsabstriche machen zu müssen und wenn es nur die freie Arztwahl ist, da aktuell unser Spanisch vielleicht noch keine "Schleimbeutelentzündung" :-) erklären kann. Das Problem hatte ich nämlich schon mal in den USA trotz gutem Englisch ....

Tja.... wir müssen weiter Infos sammeln und dann entscheiden.


Offline Spezies8472

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1439
Antwort #16 am:
07, Januar, 2019, 18:23:33
Fronic,
Bei Autonomo, oder Angestelltenverhältnis haste, bzw biste automatisch die Seg. Soc. Anders als in Deutschland kann man die auch nicht abgeben, wenn man sich zB privat versichert. Daher habe ich, da ich Autonomo bin beides. Eine Private Krankenversicherung und durch die Autonomo die Seg. Soc. Ich bin froh das ich das damals so gemacht habe. Bei Facharzttermine gehts über die Private wesendlich schneller. Bei der Seg. Soc dauert das dann doch länger, je nach Dringlichkeit.

Offline chico

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2566
Antwort #17 am:
07, Januar, 2019, 23:51:44
Die privaten Krankenversicherung kann man mit wenigen Ausnahmen nicht mit der deutschen PKV vergleichen. Ist Hauptsächlich eine größere Zusatzversicherung, du mit in der gesetzlichen sein. Meistens werden keine Medikamente und Zahnleistungen nicht im deutschen Umfang bezahlt. Auch z. B. keine Einlagen oder Brillen wie in der deutschen PKV.
Für Wunder muß man beten, für Veränderungen arbeiten.

Offline colau

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 653
Antwort #18 am:
08, Januar, 2019, 06:10:02
ich bin mit meiner frau bei der mapfre
die PKV ist zusaetzlich zur gesetzlichen

PKV insbesondere fuer sofortige facharztbesuche
 normalerweise innerhalb einer woche
bei der gesetzlichen gibt es teiweise
wartezeiten von laenger als halbes jahr

und in dringen faellen sind die kliniken
welche sofort "was unternehmen" koennen,
im gegensatz zu den gesetzlichen, meiner erfahrung nach
 schneller und besser als die gesetzlichen.

es gibt tarife bei der PKV die mit den leistungen in D vergleichbar sind
goldkartenstandard uswusf - sind aber selbstredend teurer als 260 €/monat

Offline colau

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 653
Antwort #19 am:
08, Januar, 2019, 06:33:24
p.s. mir ging es aehnlich wie herbstzeit
die letzten 2 beitragserhoehungen bei der mapfre empfand ich
 "prozentual happig" - so circa 15 % jeweils

daher ist es wichtig zu vergleichen
was leistung und preis angeht
bei meinem letzten vergleich
schnitt die axa besser ab

Offline Flonic

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 12
Antwort #20 am:
09, Januar, 2019, 11:50:32
Hey Leute,

vielen, lieben Dank für den weiteren Input! So langsam ergibt sich ein Bild.

Wenn die Seg. Soc., wie Spezies geschrieben hat, sowieso bei Arbeitsantritt anfällt, würde ich jetzt im nächsten Schritt schauen, was ich an weiteren PKV-Leistungen noch benötige/mir wichtig ist und hier wie Colau empfiehlt, sehr gut vergleichen. 

Mein Versicherungsberater bei der PKV in D kann meine private Versicherung im übrigen für 3 Jahre ruhend stellen (kleine Ruhendstellung für ein paar Euro incl. Pflege), so dass hier noch ein Karenzzeitraum zum Zurückwechseln gegeben wäre.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!





Unsere Sponsoren: