Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Mallorca Trend Magazin
 

Autor Thema: Hund und Fähre  (Gelesen 399 mal)

Offline jm1611

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 3
am:
08, Oktober, 2017, 14:50:23
Hallo Zusammen,
ich habe mich hier angemeldet und hoffe eine verbindliche Antwort zum Thema Fähre und Hund zu finden, da ich mittlerweile etwas verzweifelt bin.
Ich möchte in zwei Wochen mit unserem Hund, ca. 12 kg, mit der Fähre von Barcelona nach Mallorca. Wie ist der Ablauf auf den zwei verschiedenen Fähren? Oder gibt es mehr? Balearia scheint nicht in Frage zu kommen, da die Hunde auf jeden Fall in eine Box auf Deck müssen, richtig? Bei Trasmediterranea steht, dass der Hund im Auto bleiben darf. Darf ich auch im Auto bleiben oder muss ich zwingend aussteigen? Wie haben die Hundebesitzer unter euch die Überfahrt nach Mallorca organisiert?

Vielen Dank für die Hilfe!
Janine Mertens

Offline herbstzeit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 4647
Antwort #1 am:
09, Oktober, 2017, 01:50:20
Hallo Janine (Du solltest Deinen vollen Namen nicht hier einsetzen... ;) )
Auch bei Mediterranea darf der Hund nicht im Auto bleiben. Ich schicke Dir eine pn  :)
Leben ist das, was passiert, während Du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

(John Lennon)

Offline jm1611

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 3
Antwort #2 am:
09, Oktober, 2017, 06:06:04
Hallo  herbstzeit,
vielen Dank für deine Antwort!Wie kann ich denn im Nachhinein meinen Beitrag wieder bearbeiten???
Ansonsten bin ich sehr gespannt auf deine Nachricht, weil mir auch die Zeit wegrennt :(

LG

Offline herbstzeit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 4647
Antwort #3 am:
09, Oktober, 2017, 13:32:39
Hallo Janine,
da muss etwas schief gelaufen sein, ich habe Dir keine pn geschickt, weil Du unter ganz anderen Kriterien, nämlich im Pkw reist.
Ich hatte gestern noch eine ziemlich ausführliche Antwort geschrieben, die offensichtlich ins Nirwana verschwunden ist.

Also nochmal:
weder bei Balearia, noch bei Transmediterranea darf der Hund im Auto bleiben, und der Passagier schon gar nicht.
Die Balearia legt 22 Uhr aus Barcelona ab und kommt 4 Uhr in der Früh in Alcudia an, dauert somit 6 Std., dass sind fast 2 Stunden weniger als nach Palma und wesentlich günstiger. Bei dieser Gesellschaft kommt der Hund in eine Box und Du darfst wahrscheinlich nicht zu ihm.

Bei der Transmediterranea darf der Hund in eine Box auf dem Oberdeck, wo auch ein Hubschrauber Landeplatz ist und Du darfst bei ihm bleiben. Du hinterlegst an der Rezeption 5€ Pfand für den Boxenschlüssel und musst den Hund nicht zwingend in der Box unterbringen. Du kannst also die Nacht mit ihm auf dem Oberdeck verbringen. Mit Glück stehen dort ein paar Sonnenliegen, auf denen Du es Dir bequem machen kannst.

Wenn es Dir wirklich wichtig ist, Deinen Hund nicht alleine zu lassen (was ich gut nachvollziehen kann), dann nimm einen dicken Schlafsack mit und eine Flasche Wasser für den Hund.
Und wenn Du mal zur Toilette musst, legst Du ihn eben für kurze Zeit in einer der Boxen ab, kannst ja ein altes Handtuch oder so in die Box legen.

Herzliche Grüße und viel Glück  :)

P.S. Deine Beiträge kannst Du noch einige Minuten nach dem editieren bearbeiten, indem Du auf den entsprechenden Button (oben rechts über Deinem Beitrag) klickst.
Leben ist das, was passiert, während Du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

(John Lennon)

Offline jm1611

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 3
Antwort #4 am:
10, Oktober, 2017, 09:54:46
Hallo herbstzeit,
vielen Dank für deine Hilfe und Informationen! Ich kämpfe gerade noch sehr mit mir, ob ich das alles für mich und meinen Hund möchte. Irgendwie kann ich nicht nachvollziehen, dass es in meinen Augen keinen entspannten Weg nach Mallorca mit Hund gibt. Es sieht im Moment nur nach Transmediterannea und dickem Schlafsack aus :-( Aber irgendwie auch nicht die beste Lösung. Ich denke nochmal nach...

Ganz lieben Dank
Janine





Unsere Sponsoren: