Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Mallorca Trend Magazin
 

Autor Thema: Heute im TV  (Gelesen 40591 mal)

Offline herbycon

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1786
  • Montréal/Mallorca
Antwort #165 am:
05, November, 2017, 19:24:56
Qualitätsjournalismus zu finden, ist schwierig geworden.
Stimmt. Das haengt aber auch damit zusammen, dass speziell in Deutschland immer noch
wenige User bereit sind, fuer Online-Inhalte zu zahlen. Qualitaetsjournalismus gibt es nun
mal nicht umsonst. Hier in Kanada geht der Trend in eine andere Richtung. Man abonniert
keine Tageszeitung mehr sondern investiert dafuer in paid content. Schade eigentlich. Ich
mochte das Rauschen im Blaetterwald immer gerne. Aber ohne meine Mobilgeraete moechte
ich natuerlich auch nicht mehr sein.

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1427
Antwort #166 am:
05, November, 2017, 19:39:06
Ich glaube, es mangelt auch an Talenten und Sorgfalt.
 

Offline stinkerchen

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 704
Antwort #167 am:
05, November, 2017, 19:50:35
Es ist richtig, dass es Qualität nicht umsonst gibt. Deshalb auch mein Beispiel vom WDR, der trotz Zwangsgebühren "abschreibt" und zusätzlich ganz dreist die News von gestern als aktuell "verkauft".
Lieber Gruß vom Micha

Offline herbycon

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1786
  • Montréal/Mallorca
Antwort #168 am:
05, November, 2017, 19:54:15
Ich glaube, es mangelt auch an Talenten und Sorgfalt.
Und auch daran, dass immer mehr Medienunternehmen um
immer mehr Themen buhlen. Im minutenaktuellen Journalismus
bleibt kaum mehr Zeit für gründliche Recherche. Was die Talente
angeht: Ja, es gibt sie noch. Aber auch immer mehr junge Leute,
die einfach "was mit Medien" machen wollen. Leidenschaft geht
anders.

Offline herbycon

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1786
  • Montréal/Mallorca
Antwort #169 am:
05, November, 2017, 19:58:18
So aktuell, dass die TV-Kollegen vom WDR in den Abendnachrichten Berichte senden über Vorfälle, die bereits am Morgen des Vortages in den Online-Nachrichten des Kölner Stadt-Anzeigers zu finden waren.
Echt? Da würde ich einfach mal mit dem WDR Kontakt aufnehmen
und ein paar konkrete Beispiele nennen. Kritikresistent sind die nicht.
Am besten schreibst du an die betreffende Redaktion (Aks, Lokalzeit etc).
Oder an fernsehen@wdr.de
« Letzte Änderung: 05, November, 2017, 20:04:56 von herbycon »

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1427
Antwort #170 am:
05, November, 2017, 20:13:08
Vielleicht glaubt man auch, die Konsumenten könnten keine längeren Texte /Beiträge mehr verkraften.
(Und vielleicht ist da auch was dran.  ;) )

Offline herbycon

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1786
  • Montréal/Mallorca
Antwort #171 am:
05, November, 2017, 20:25:35
Vielleicht glaubt man auch, die Konsumenten könnten keine längeren Texte /Beiträge mehr verkraften.
(Und vielleicht ist da auch was dran.  ;) )
Dagegen spricht wiederum, dass "Dossiers" beim SPIEGEL und der ZEIT
zu den meist geklickten, gekauften und gelesenen Online-Inhalten zählen.


Offline stinkerchen

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 704
Antwort #172 am:
05, November, 2017, 20:29:18
@Herbycon: die sind sogar gewaltig kritikresistent. Als Kölner bekommst du von 18 bis 20 Uhr manche Beiträge drei Mal zu sehen: in Hier und Heute, der Aktuellen Stunde und der Lokalzeit. Kritik daran wird beantwortet mit dem Hinweis auf unterschiedliche Sendungen ...

Außerdem müssen die sparen, was mir bei all der Gebührenfinanzierungen nicht einleuchten will. Da werden Sachbeiträge ohne echte Aktualität durch dermaßen viele Sendeformate gereicht, dass dir als Gerne-WDR-Schauer wirklich das lachen vergeht.
Lieber Gruß vom Micha

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1427
Antwort #173 am:
05, November, 2017, 20:35:49
Vielleicht glaubt man auch, die Konsumenten könnten keine längeren Texte /Beiträge mehr verkraften.
(Und vielleicht ist da auch was dran.  ;) )
Dagegen spricht wiederum, dass "Dossiers" beim SPIEGEL und der ZEIT
zu den meist geklickten, gekauften und gelesenen Online-Inhalten zählen.

Das sind dann aber diejenigen Leser, die schon die Hürde "Online-Inhalte anklicken" genommen haben.

Offline herbycon

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1786
  • Montréal/Mallorca
Antwort #174 am:
05, November, 2017, 20:44:03
Das sind dann aber diejenigen Leser, die schon die Hürde "Online-Inhalte anklicken" genommen haben.
Stimmt. Die surfen aber trotzdem über ein Meer von Buchstaben,
obwohl sie um die Textlänge bereits beim Anklicken wissen. Es ging
mir auch nur um deine These, dass längere Inhalte weniger gefragt sind.

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1427
Antwort #175 am:
05, November, 2017, 21:00:27
Das sind dann aber diejenigen Leser, die schon die Hürde "Online-Inhalte anklicken" genommen haben.
Stimmt. Die surfen aber trotzdem über ein Meer von Buchstaben,
obwohl sie um die Textlänge bereits beim Anklicken wissen. Es ging
mir auch nur um deine These, dass längere Inhalte weniger gefragt sind.

...von der Allgemeinheit. 

Es gibt sicher auch noch eine Menge Menschen, die echte Bücher kaufen und lesen.
Die lassen sich auch nicht durch die zu befürchtende Aneinanderreihung ganzer Sätze abschrecken.    ;)
Ich glaube aber, dass das Ganze insgesamt eher rückläufig ist.

 

Offline margit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5227
Antwort #176 am:
25, November, 2017, 13:45:10
Heute 16.30 Uhr WDR
" Viva Mallorca - Leben, wo andere Urlaub machen "

26.11 um 7.30 Uhr ZDFinfo
Wiederholung der Reportage " Mallorca vor dem Kollaps "



Offline bellini

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 5
Antwort #177 am:
11, Dezember, 2017, 10:05:04
Heute im TV:
21:05 Uhr in 3sat "Ein Habsburger auf Mallorca"
Ludwig Salvator und der Zauber des Meeres

Offline Ratze

  • Moderator
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1749
Antwort #178 am:
11, Dezember, 2017, 10:16:11
Und bereits vorher die x-te Wiederholung von: "Mallorcas schroffe Gipfel" um 14:15 Uhr auf N3.

Morgen gibt es dann den 2. Teil der Doku: "Mallorcas wilde Küste" ebenfalls N3, ebenfalls 14:15 Uhr!

Grüße
Rainer
Wenn du das Paradies ertragen kannst, komm nach Mallorca
Gertrude Stein

Offline Pringels

  • Insel-Freund
  • **
  • Beiträge: 99
Antwort #179 am:
11, Dezember, 2017, 10:19:47
Heute im TV:
21:05 Uhr in 3sat "Ein Habsburger auf Mallorca"
Ludwig Salvator und der Zauber des Meeres

Erstausstrahlung!  :D  Danke für den Tipp!





Unsere Sponsoren: