Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Mallorca Trend Magazin
 

Autor Thema: airberlin: Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt  (Gelesen 2994 mal)

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1388
Antwort #30 am:
19, August, 2017, 09:26:57
Wollen wir doch mal nicht so tun, als seien Fluggesellschaften caritativ ausgerichtet. Das sind Wirtschaftsunternehmen, die im Normalfall (= ohne Subventionen) Gewinn erzielen sollten. Dies wiederum kommt - wie wir ja gerade sehen - auch den Arbeitskräften zugute, die dadurch erst in die Lage versetzt werden, ihrerseits Geld zu verdienen.

Die Gehälter des Kabinenpersonals liegen bei allen Fluggesellschaften und gerade anfangs nicht im Spitzenbereich, was sich angesichts der überschaubaren Ausbildungsdauer auch nicht aufdrängt. Hier, aber auch in Bezug auf  die Bedingungen von Piloten, leichtfertig Begriffe wie "modernes Sklaventum" zu verwenden, halte ich aber für unanständig.

Und "freundlich" sollte zunächst einmal jeder sein, der sich für eine Beschäftigung mit Menschen entscheidet.

Zurück zu Air Berlin:

1. Ich habe seit Wochen und ganz besonders seit der Insolvenznachricht unglaublich viel Werbung im Postfach. Aber anstatt aus erster Hand ein paar warme Worte zum geplanten Vorgehen zu verlieren (das könnte immerhin Vertrauen schaffen), gibt es eben nur reine Werbung.

2. Bekanntlich hat(te) Air Berlin große Probleme mit der Gepäckbeförderung, insbesondere auf hochkomplexen Strecken wie Berlin - Köln.  :(
Gut, kann immer mal passieren. Statt sich zerknirscht dem Problem  allgemein und besonders auch individuell zu widmen, werden die Gäste mit Telefonnummern abgewimmelt, die sie zu "Unterdienstleistern" von AB leiteten. Obschon der Kunde eigentlich keine Vertragsverbindung mit diesen Firmen hat, wird er auf diese verwiesen und  geht AB damit nicht weiter auf die Nerven. Super Service! Noch besser wird es dann, wenn der fragliche Koffer nach über einer Woche (und ungelogen mindestens drei Orientierungsflügen zwischen TXL-CGN mit kleinem Abstecher nach MUC) dann endlich wieder am Ausgangsort, allerdings stark beschädigt, angeliefert wird.  8-> DAFÜR gibt es dann wieder einen eigenen Unterauftragnehmer, mit dem sich der Gast (über whatsapp!) über Art und Höhe des Wiederherstellung auseinandersetzt.

So wird das nichts mit der Kundenbindung.     

Offline stinkerchen

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 695
Antwort #31 am:
29, August, 2017, 17:23:53
Zitat
Wer derzeit noch einen Flug mit der insolventen Air Berlin gebucht hat, sollte bei einer möglichen Annullierung auf eine Umbuchung bestehen.

Dazu rät das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland in Kehl. Die Fluggesellschaft erstattet nämlich keine Tickets mehr. Daher ist es besser, auf eine Umbuchung zu bestehen als auf eigene Kosten einen Ersatzflug zu buchen. Auf diesen Kosten bleiben Flugreisende wahrscheinlich sitzen.

Quelle und vollständiger Artikel: http://www.ksta.de/28244814 ©2017
Lieber Gruß vom Micha

Offline anonimo

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1570
Antwort #32 am:
30, August, 2017, 21:02:04
Germania Airlines

sieht in dem aktuellen Verfahren der airberlin und deren Insolvenz-Eigenverwaltung Wettbewerbsverzerrungen und hat gegen das der airberlin gewährte Überbrückungsdarlehen der staatlichen KfW Klage beim Landgericht Berlin eingereicht gegen div. Bundesministerien und darüberhinaus eine Beihilfebeschwerde an die EU-Kommission geschickt.

Der Germania Geschäftsführer dazu in einem FAZ-Interview:
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/f-a-z-exklusiv-germania-wettert-gegen-hilfe-fuer-air-berlin-15175864.html

Offline herbstzeit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 4647
Antwort #33 am:
30, August, 2017, 23:39:49
Leben ist das, was passiert, während Du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

(John Lennon)

Offline Hansheinrich

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1829
Antwort #34 am:
31, August, 2017, 09:06:32
Was für ein unwürdiges Schauspiel und Geschachere!
Das "Ergebnis" ist unter allen Beteiligten abgesprochen und damit seit langem bekannt !

Natürlich hat O`Leary recht!

So geht Wirtschaft in Deutschland.

Heinrich


Offline margit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5203
Antwort #35 am:
12, September, 2017, 10:23:57
Heute haben sich angeblich zahlreiche Piloten krank  :-? gemeldet, es dürfte deshalb zu zahlreichen Flugstornos kommen ...
« Letzte Änderung: 12, September, 2017, 10:25:29 von margit »

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1388
Antwort #36 am:
12, September, 2017, 12:02:09
Oh ja!

http://www.spiegel.de/reise/deutschland/air-berlin-streicht-dutzende-fluege-a-1167214.html

Und "Fluggastrechte" gelten ja bei AB nicht mehr so richtig.

Offline anonimo

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1570
Antwort #37 am:
12, September, 2017, 13:46:33
Grounding droht

lt. dem Generalbevollmächtigten der airberlin im Insolvenzverfahren unter Eigenverwaltung:

http://www.austrianaviation.net/detail/ab-krankenstaende-kebekus-droht-mit-grounding/

Offline margit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5203
Antwort #38 am:
12, Oktober, 2017, 19:57:47
AB wird lt. Pressemitteilung nunmehr fix von Lufthansa übernommen, AB-Flüge ab Ende Okt. eingestellt
NIKI an EUROWINGS
« Letzte Änderung: 12, Oktober, 2017, 20:01:46 von margit »

Offline anonimo

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1570
Antwort #39 am:
12, Oktober, 2017, 20:06:53
Kleiner, aber wichtiger Hinweis dazu:

Lufthansa übernimmt nicht airberlin, sondern betreibt die Flugzeuge der Niki, Luftverkehrsgesellschaft Walter und einen Teil der airberlin weiter und plant, einen Teil des dortigen Personals dabei im Unternehmen bei Eurowings einzusetzen.

Bei einer Übernahme der airberlin durch Lufthansa hätte man u.a. auch einen Betriebsübergang des Personals mit entsprechenden Verpflichtungen. Das war nicht gewollt. Alles steht unter dem Vorbehalt der Aufsichtsbehörden hinsichtlich Kartellrecht sowohl in Deutschland, in Österreich und bei der EU.

Offline herbstzeit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 4647
Antwort #40 am:
13, Oktober, 2017, 02:27:17
Ich habe es in den Nachrichten so verstanden, dass Lufhansa einen großen Teil der Airberlin Flotte kauft, für 1 komma nochwas Milliarden.
Das Personal, was gebraucht wird, wird auch nicht einfach "übernommen", sondern muss sich, mit anderen Anwärtern, neu bewerben.
Nur das Bodenpersonal braucht niemand und das sind die am aller Gelackmeierten.... >:(

So jedenfalls habe ich es verstanden.... 
Leben ist das, was passiert, während Du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

(John Lennon)

Offline Buddelprinz

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 413
Antwort #41 am:
13, Oktober, 2017, 08:23:31
Tja, wir hoffen dann mal, dass Lufthansa unsere gebuchten Niki Flüge im Juli 2018 nach Mallorca übernimmt. Laut Niki Air soll das so sein, aber ???
Es ist erschreckend, wieviele Urlauber jetzt in den Herbstferien ohne Rückflug dastehen und viele schon sehr viel Geld, Thema Langestreckenflüge, verloren haben.

Gruß Buddelprinz

Offline anonimo

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1570
Antwort #42 am:
13, Oktober, 2017, 09:07:39
Übernommen werden von Lufthansa allerdings die Niki Airlines und die LGW Luftverkehrsgesellschaft Walter (das sind die mit den DASH8-Turbopropmaschinen in der airberlin-Group). Die beiden sind so aufgestellt, daß man auch das Personal - beide Gesellschaften sind nicht insolvent - problemlos übernehmen kann, da die Tarife offenbar noch unter denen der Eurowings liegen. Das sind dann rund 1300 Mitarbeiter. 1700 der airberlin können sich bei Eurowings neu bewerben. Von den ehemals 8000 sind dann gerade mal 3000 mit Arbeit in der Zukunft.

Es gab mal vor nicht allzu langer Zeit Aussagen des Noch-CEO der airberlin, Herrn Winkelmann, wo man 80 Prozent der airberlin Beschäftigten weiterhin in Brot und Arbeit gesehen hat. Das scheint mir stark überzogen.

Offline Buddelprinz

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 413
Antwort #43 am:
13, Oktober, 2017, 15:07:18
Wir haben gerade eine Nachricht von Airberlin/Topbonus bekommen. Da unsere Flüge noch am 9. August mit unseren gesammelten Meilen gebucht wurden und es ein HG also Niki Flug ist, behalten die Tickets ihre Gültigkeit.
Das lässt hoffen........





Unsere Sponsoren: