Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Mallorca Trend Magazin
 

Autor Thema: Cami de Morella: Durch Mandelblüten ans Meer  (Gelesen 3252 mal)

Offline herbycon

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1899
  • Montréal/Mallorca
Antwort #15 am:
22, Februar, 2017, 20:16:12
Hallo Walter, Mitte Maerz koennte eng werden. Viele Baeume im
Suedwesten haben ihre Blueten schon abgeworfen. Aber es gibt auch
jede Menge, die noch in voller Bluete stehen. Einzelne Mandelbaeume
mit Blueten wirst du bestimmt noch zu Gesicht bekommen. Aber ob du
so ueppig von der Natur bedient wirst wie wir gestern, bezweifle ich.
Aber die Hoffnung wuerde ich trotzdem nicht aufgeben. Viel Glueck!

Offline herbycon

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1899
  • Montréal/Mallorca
Antwort #16 am:
22, Februar, 2017, 20:24:30
Ich freue mich schon, die Mandelblüte dieses Jahr doch noch erleben zu können. Vergangenes Jahr war sie um diese Zeit schon vorbei.
Stimmt, Petra. Im vorigen Jahr hatte ich  den Mandelblüten-Blog bereits
am 22. Januar veroeffentlicht. Dafuer habe ich die Kombination von
sattem Gruen und bluehenden Baeumen so wie dieses Jahr selten mal
gesehen. Fuer irgendwas muss der viele Regen ja schliesslich gut gewesen sein.





Offline Str-Omi

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2221
Antwort #17 am:
22, Februar, 2017, 23:43:25
@mobbydick
Falls du noch Interesse hast, kopiere ich dir meine Wegbeschreibung hier herein:

Wanderung von Andratx zum Hafen (nördliche Tour)

Ein schöner, nicht anstrengender Weg ist von Andratx zum Hafen.
Dazu müsst Ihr mit dem Bus 102 erst einmal über Paguera nach Andratx fahren. Die beste Haltestelle dürfte am Kreisel bei Eroski sein ("Rot. ctra. Port Andratx" Haltestelle Nr. 5030), wo der Bus links Ri. Hafen einbiegt, hier: https://www.google.de/maps/@39.5708043,2.4215701,91m/data=!3m1!1e3 . Also nicht gleich an der ersten (vermutl. auch nicht an der zweiten - es hat sich viel geändert) Haltestelle aussteigen. Der Bus fährt zuerst einen großen Bogen nach rechts hinein, aber auch wieder zurück.
Von dort geht Ihr am besten  strikt Richtung Norden die "C./Metge G Caspar Pujol" hoch (so ist es jedenfalls am einfachsten zu finden. Interessanter sind die anderen kleinen Sträßchen - aber auch sehr verwirrend) bis zur "C./Pedro a Pujo , um gleich wieder links in die"C/. Catalunya" abzubiegen. Die führt euch an der nächsten Kreuzung zu einem rechts an der Hauswand hängenden Schild "Sant Elm".
Zur besseren Übersicht hier: https://www.google.de/maps/@39.5720522,2.417224,16.34z
Dort scharf links hinein  zum "C/. Arrogó" am nordwestl. Ortsende Andratx.  Sie führt nach einer weiteren Wegkreuzung am Sportplatz vorbei und heißt dann  "Cami de Morella".

Diesen Weg immer entlang durch Zitronengärten Richtung Westen nach Port Andratx.
Wo dieser Weg nicht mehr geradeaus weitergeht, nach links bis zur Autostraße. Den parallel zur Straße führenden Fußweg nach rechts weiter über einen Kreisverkehr hinweg bis zu einem Rastplatz mit Bänken, von dem halbrechts dann wieder ein ganz kleines Sträßchen Richtung Hafen abgeht (ich glaube sie heißt "Cami de son Pericasses"), siehe hier: https://www.google.de/maps/@39.5577681,2.3992875,3a,60y,221.59h,81.81t/data=!3m6!1e1!3m4!1sMk_Rn6KNyjHaiATmpVJXJg!2e0!7i13312!8i6656
Ihr kommt direkt am Hafen raus. Ein Bummel links herum bis zum Ende lohnt sich.

-- einfache Strecke ab Kreisel Andratx bis zum Hafen knapp 2 Std. -- 

Gleichen Weg zurück oder mit dem Bus 102.
Es gäbe auch noch einen Weg südlich (und meist fern) der Autostraße. Die ist aber etwas kompliziert zu beschreiben, aber auf guten Wanderkarten (z.B. Alpina Tramuntana Sud - nur der Weganfang ab Pt.Andratx ist auf dieser Karte nicht mehr ganz drauf) ganz gut ersichtlich
 

Schenke Jedem ein Lächeln. Ein Lächeln kostet nichts und schafft viel. Es bereichert die, die es empfangen ohne denen zu gehören, die es geben. Und Niemand hat ein Lächeln nötiger, als Derjenige, der selbst keines kennt.

Offline herbstzeit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 4884
Antwort #18 am:
23, Februar, 2017, 01:44:55
...(ist schon mal wer duch die nördlichen Cités von Marseille gefahren?)

Ob es die nördlichen Cités waren, weiß ich nicht, möglicherweise gab es die vor fast 43 Jahren noch nicht.
Aber als ich 1974 auf meinem Weg nach Mallorca in Marseille übernachten wollte und das Hotelchen an  "La Canebière"  suchen musste, hatte ich meinem kleinen Fiatchen offensichtlich eine falsche Ausfahrt der Autobahn Lyon-Marseille in Auftrag gegeben und kam in einer Suburbe zurecht, die mir furchtbar unheimlich vorkam... :( 
GsD habe ich mich irgendwie durchgewurschtelt.

(alles of topic...., ich weiß  ;)
Leben ist das, was passiert, während Du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

(John Lennon)

Offline mobbydick

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 16
Antwort #19 am:
23, Februar, 2017, 06:28:37
@STR-Omi
Vielen Dank für deine Beschreibung

Offline lenamar

  • MF-Team
  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 8161
Antwort #20 am:
23, Februar, 2017, 08:06:20
...(ist schon mal wer duch die nördlichen Cités von Marseille gefahren?)
und kam in einer Suburbe zurecht, die mir furchtbar unheimlich vorkam... :( 

Zu Recht. Das ist wirklich Wohnknast schlimmster Sorte und man weiß nicht genau, ob die Wohnung die Bewohner formt oder umgekehrt. Die Cités Nord bekommt man zu sehen, wenn man vom Flughafen Richtung Innenstadt fährt, vermutlich wurden die in den 70ern verbrochen.

lg lenamar

Je suis Charlie.

Offline Marina

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 378
Antwort #21 am:
23, Februar, 2017, 21:10:05
Hola Herbert-
vielen Dank für die schönen Bilder von Cami Morella.
Anscheinend seid Ihr durch den Cami des Prat gegangen Ich wollt nur drauf hinweisen, daß Ihr da (kurz nach Deinem  Überschwemmungsfoto)bei der Finca Sa Sabata ein andermal evtl. wunderbares Öko-Gemüse+ klasse verarbeitete Produkte..kaufen könntet, falls Ihr wieder vorbeikommt.So eine Art Hofladen.Sie haben auch einen Stand am Mittwochsmarkt in Andratx.
siehe auch:

https://www.facebook.com/Finca-Sa-Sabata-Cultivo-Ecol%C3%B3gico-desde-1979-106721191995/

Ich hoffe, Ihr macht noch viele  Wanderungen mit Euren lecker belegten Broten und beglückt uns weiter mit superschönen Fotos
Un Saludo
Marina
wer auf einen grünen Zweig kommen will, muß einen Baum pflanzen
(Walter Ludin)

Offline herbycon

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1899
  • Montréal/Mallorca
Antwort #22 am:
23, Februar, 2017, 21:15:07
Hola Marina, danke fuer den Hinweis auf den Hofladen. Ich kann mich noch ganz genau an das Schild am Tor zu dieser Finca erinnern. Es hat alles sehr verlockend geklungen und was man so im Vorbeigehen vom Garten sah, war wirklich beeindruckend. Aber wir wollten uns nicht mit zusaetzlichem Gewicht „beschweren“. Du weisst ja, wie das so bei Wanderungen ist: Jedes Gramm zaehlt. Ein Glueck, dass es bestimmt noch ein naechstes Mal gibt :)

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1561
Antwort #23 am:
08, März, 2017, 19:58:34
Aaaalso,

wir sind heute auf Deinen Spuren gewandelt (und an einer Stelle auch gehüpft ;) ). Dank logistisch ausgeklügelter Vorüberlegungen konnten wir auch direkt am Wanderweg beginnen.
Alles eindrucksvoll, alles fein....bis wir dann nach der Hälfte auf die Landstraße stießen.   :o

Hngf, irgendwo falsch abgebogen? Postfaktische Fakenews? Aber dann Entwarnung: der Weg setzte sich kurze Zeit später wieder Richtung Idylle fort.  :-bd

Ein schöner Spaziergang, der besonders um diese Jahreszeit sehr zu empfehlen ist. Vielen Dank für die Anregung!

Offline herbycon

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1899
  • Montréal/Mallorca
Antwort #24 am:
08, März, 2017, 20:12:32
Ach schön :) Freut mich, dass es euch gefallen hat. Tja, das Stück Landstraße
ist wohl der Preis für die ansonsten idyllische Wanderung von Andratx nach
Port Andratx. Leider habt ihr von der Mandelblüte nicht mehr viel mitbekommen.
Schade, aber der Cami de Morella ist ja auch ohne Blütenmeer wunderschön.

Offline Partymous

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 15
Antwort #25 am:
18, Januar, 2018, 11:08:31
Bei den ganzen Berichten hier werde ich immer ganz neidisch *seufz*. Ich will auch wieder weg aus dem kalten Deutschland und ab auf die Insel!





Unsere Sponsoren: