Casa Nova Properties Immobilien Mallorca Mallorca Trend Magazin
 

Autor Thema: Kartoffel Aioli  (Gelesen 1312 mal)

Offline Sigrid

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 311
am:
05, August, 2017, 10:55:38
Wer hat ein Rezept von Kartoffel Aioli?
Danke schön im Voraus. Sigrid

Offline Str-Omi

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2076
Antwort #1 am:
05, August, 2017, 12:00:53
Was meinst du genau damit? Kartoffeln mit Aioli? Das glaub ich nicht, denn das wäre ja nun zu einfach und für Aioli lassen sich hunderte Rezepte im Internet finden.
https://www.google.de/search?q=kartoffeln+aioli+rezept&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&ei=XJaFWfbnOqWF8QesmIHABw

Wobei ich mich habe belehren lassen, dass Aioli (zumindest nicht das auf Mallorca) nicht mit Eiern/Eigleb hergestellt wird, auch nicht mit Majonnaise - sondern nur aus cremig aufgeschlagenem Olivenöl mit Knoblauch besteht, gewürzt nach Geschmack mit etwas Essig, Pfeffer.
Schenke Jedem ein Lächeln. Ein Lächeln kostet nichts und schafft viel. Es bereichert die, die es empfangen ohne denen zu gehören, die es geben. Und Niemand hat ein Lächeln nötiger, als Derjenige, der selbst keines kennt.

Offline Prensal Blanc

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1388
Antwort #2 am:
05, August, 2017, 12:12:26

Offline internetmieze

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 944
Antwort #3 am:
05, August, 2017, 12:29:23
Wobei ich mich habe belehren lassen, dass Aioli (zumindest nicht das auf Mallorca) nicht mit Eiern/Eigleb hergestellt wird, auch nicht mit Majonnaise - sondern nur aus cremig aufgeschlagenem Olivenöl mit Knoblauch besteht, gewürzt nach Geschmack mit etwas Essig, Pfeffer.

... und Milch!

2 Teile Öl und 1 Teil Milch und Knoblauch und dann nach Belieben würzen, ich nehme immer ein ganz bisschen Salz, Pfeffer und manchmal auch etwas Zitrone. Mit dem Stabmixer eine Sache von 5 Sekunden.

Am besten funktioniert es, wenn man gekühlte Milch und Öl nimmt, wenn es zu warm ist funktioniert es nicht ganz so gut.

Wem der Olivenöl-Geschmack zu intensiv ist, der kann auch ein neutrales Öl verwenden.

LG
Birgit

Offline chico

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 2323
Antwort #4 am:
05, August, 2017, 14:58:42
Genau so mache ich meine auch, wenn sie nicht fest wird, noch ein paar Tropfen Öl langsam einfließen lassen. Im Kühlschrank wird sie auch noch fester.

Auch sehr lecker, tiefgefroren Gartenkräuter zum Schluss unterrühren.
Für Wunder muß man beten, für Veränderungen arbeiten.

Offline danika99

  • Newcomer
  • *
  • Beiträge: 22
Antwort #5 am:
07, August, 2017, 09:11:10
haha was für ein zufall ich auch :D

Offline Hansheinrich

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1829
Antwort #6 am:
07, August, 2017, 16:58:59
Ich wage es, mich mutig  trotz der hier versammelten weiblichen Kochkompetenz dezent zu Wort zu melden.  ^:)^ ^:)^

Grundsätzlich werden bei einer spanischen Aioli keine Eier verwendet ( mW aufgrund gesetzlicher Auflagen verboten, Hitze, Samonellen.)   Daher auch die weiße bis gräuliche  Farbe.                                                       
Ansonsten gibt es viele unterschiedliche Rezepte ( auch mit Kartoffeln), einige wurden bereits in diesem Strang genannt, sind alle irgendwie "richtig" und werden sicherlich auch alle hervorragend schmecken.

Allerdings: Im anderen Strang wurde  spanisches Aioli mit Kartoffeln als "Kartoffelbrei mit Knoblauch" bezeichnet ----------. Naja,  dann hat wohl dieser User  noch nie eine richtige spanische Aioli mit Kartoffeln -  zubereitet von einem guten Koch / einer guten Köchin - gegessen.

Die französische Aioli  hingegen  wird  mit Eiern hergestellt, daher hier die gelbe Farbe. Paßt hervorragend zu Fischfilet ( vor allem Loins) in verschiedenen Zubereitungsarten (Kabeljau, Seehecht etc).                         Nebenbei: Merluza ( Seehecht)  und  Dorade vom Mercadona sind hervorragend dafür geeignet.                                                                                                                                             
Etwas abgeändert und verfeinert (vor allem mit  Estragon)  kann man sie auch zu Filets von Bachsaibling oder Lachssaibling essen.

Aber -auch hier gilt : Zum Glück sind wie immer  die Geschmäcker und Meinungen  unterschiedlich. 

Trotzdem:  Bon Profit

Heinrich  ;)

 
« Letzte Änderung: 07, August, 2017, 17:00:42 von Hansheinrich »

Offline herbstzeit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 4647
Antwort #7 am:
07, August, 2017, 20:55:07
ich glaube, die TE fragte nach "Patatas Alioli", das sind in der Tat Kartoffeln mit Alioli. Nun, Pellkartoffeln werden nach dem Abkühlen gepellt, in grobe Würfel geschnitten und mit Alioli vermischt:

1 Glas Öl und 1 Knoblauchzehe, im Stabmixer zu homogener Masse gequirlt. Die restlichen Zutaten sind Geschmacksache.

Alioli kommt von all i oli (Knoblauch und Öl) also die Verbindung von Öl mit Knoblauch....

Leben ist das, was passiert, während Du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

(John Lennon)

Offline herbstzeit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 4647
Antwort #8 am:
07, August, 2017, 21:08:07
ODER sie meint: Salsa alioli de patata, z.B. ganz traditionelle als Beilage zu Schnecken (Caracoles)

2 mittelgrosse Kartoffeln
3 Knoblauchzehen
Olivenöl
Salz

Kartoffeln kochen (wenn vorher die Schnecken gekocht wurden, am besten in der verbleibenden Brühe), abkühlen lassen, pellen und zerstampfen (mit Gabel oder Presse)
Traditionell wird das im Mörser gemacht, aber mittlerweile benutzt man den Pürierstab.

Also Knoblauch, etwas Salz und ein wenig Kartoffelbrühe zu dem Kartoffelpüree hinzu fügen und das Öl langsam hinzufliessen lassen. (Am besten nimmt man immer ein schmales, hohes Gefäß.

Diese Sauce kann man höchstens 1 Tag im Kühlschrank aufbewahren.
Leben ist das, was passiert, während Du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

(John Lennon)

Offline internetmieze

  • Insel-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 944
Antwort #9 am:
08, August, 2017, 12:52:46
@Herbstzeit

das hört sich auch beides sehr lecker an!

LG
Birgit

Offline Sigrid

  • Insel-Fan
  • ***
  • Beiträge: 311
Antwort #10 am:
21, August, 2017, 05:12:19
Liebe Internetmieze und Herbstzeit, beide Rezepte (ungefähr) habe ich gemeint. Es wurde bei einer TV Sendung mit Tim Mälzer gezeigt. Das Rezept kam aus einem kleinen Lokal aus Caimari. Ist aber schon länger her, Vielen Dank für Eure Bemühungen.
Sigrid ;-))))

Offline margit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 5203
Antwort #11 am:
21, August, 2017, 09:18:38
Das Rezept stammt aus der Sendung vom 31.7. "Kirchen impossible "  Tim Mälzer besuchte in Caimari sein Lieblings-Restaurant " CA NA TUNETA "
  gekocht wurde Schneckensuppe, Coca mit Oktopus und eben Aioli, das nach Aussage der Köchin und Besitzerin Maria Solivellas original nur mit Olivenöl und Kartoffel zubereitet wird
« Letzte Änderung: 21, August, 2017, 09:24:19 von margit »

Offline herbstzeit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 4647
Antwort #12 am:
21, August, 2017, 17:02:53
welches Rezept, Margit? Meines jedenfalls nicht...., ich schaue mir auch keine Kochsendungen an... ich kann selber kochen  ;)
Leben ist das, was passiert, während Du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

(John Lennon)

Offline herbstzeit

  • Insel-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 4647
Antwort #13 am:
21, August, 2017, 17:19:32
Leben ist das, was passiert, während Du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

(John Lennon)





Unsere Sponsoren: